Montérolier

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Montérolier
Montérolier (Frankreich)
Montérolier
Region Normandie
Département Seine-Maritime
Arrondissement Dieppe
Kanton Neufchâtel-en-Bray
Gemeindeverband Communauté de communes Saint-Saëns Porte de Bray
Koordinaten 49° 38′ N, 1° 21′ OKoordinaten: 49° 38′ N, 1° 21′ O
Höhe 132–212 m
Fläche 11,7 km²
Einwohner 588 (1. Januar 2014)
Bevölkerungsdichte 50 Einw./km²
Postleitzahl 76680
INSEE-Code

Bahnhof Montérolier-Buchy

Montérolier ist eine französische Gemeinde mit 588 Einwohnern (Stand 1. Januar 2014) im Département Seine-Maritime in der Region Normandie. Sie gehört zum Arrondissement Dieppe und zum Kanton Neufchâtel-en-Bray.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2008
Einwohner 459 419 367 398 417 500 519

Persönlichkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Jean de Grouchy (1354–1435), Seigneur de Montérolier

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • François Noël Leroy: Histoire de la commune de Montérollier (Seine-Inférieure). Mégard et Cie, Rouen 1859.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Montérolier – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien