Bundestagswahlkreis Konstanz

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Wahlkreis 287: Konstanz
Lage des Bundestagswahlkreises Konstanz in Baden-Württemberg
Staat Deutschland
Bundesland Baden-Württemberg
Wahlkreisnummer 287
Wahlberechtigte 202.392
Wahlbeteiligung 72,9 %
Wahldatum 22. September 2013
Wahlkreisabgeordneter
Name
Foto des Abgeordneten

Andreas Jung
Partei CDU
Stimmanteil 51,9 %

Der Wahlkreis Konstanz (2005: Wahlkreis 288, 2009: Wahlkreis 287) ist seit 1949 ein Bundestagswahlkreis in Baden-Württemberg. Er umfasst den Landkreis Konstanz.[1] Der Wahlkreis wurde bisher bei allen Bundestagswahlen von den Direktkandidaten der CDU gewonnen.

Bei der letzten Bundestagswahl waren 202.392 Einwohner wahlberechtigt.

Bundestagswahl 2017[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Zweitstimmen zur Bundestagswahl 2017
Wahlkreis 287 Konstanz
 %
40
30
20
10
0
33,2
16,0
15,6
13,2
10,3
7,2
4,5
Gewinne und Verluste
im Vergleich zu 2013
 %p
   6
   4
   2
   0
  -2
  -4
  -6
  -8
-10
-12
-10,4
+3,4
-4,6
+5,8
+4,8
+2,2
-1,2

Zur Bundestagswahl am 24. September 2017 kandidieren die folgenden Direktkandidaten[2]:

Direktkandidat Partei Erststimmen in % Zweitstimmen in %
Andreas Jung CDU 44,8 33,2
Tobias Volz SPD 16,8 15,6
Martin Schmeding GRÜNE 13,4 16,0
Tassilo Richter FDP 7,3 13,2
Walter Schwäbsch AfD 9,6 10,3
Simon Pschorr Die Linke 7,0 7,2
Armin Kabis Die PARTEI 1,0 0,9
Helmut Ringger Einzelbewerber 0,2

Bundestagswahl 2013[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bei der Bundestagswahl am 22. September 2013 entfielen die folgenden Stimmanteile auf die zur Wahl stehenden Kandidaten und Parteien:[3][4]

Direktkandidat Partei Erststimmen in % Zweitstimmen in %
Andreas Jung CDU 51,9 43,6
Tobias Volz SPD 19,2 20,2
Birgit Homburger FDP 3,8 7,4
Nese Erikli GRÜNE 13,3 12,6
Marco Radojevic DIE LINKE 4,1 5,0
Andreas Bergholz PIRATEN 2,2 2,2
Susanne Hoffmann NPD 0,8 0,8
Christoph Merk ÖDP 0,8 0,5
Timo Sturn AfD 4,0 5,5

Bundestagswahl 2009[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Bundestagswahl 2009 hatte folgendes Ergebnis:[5]

Direktkandidat Partei Erststimmen in % Zweitstimmen in % Bundestagswahl 2005
Zweitstimmen in %
Andreas Jung CDU 43,1 31,8 37,3
Peter Friedrich SPD 21,6 18,9 29,8
Birgit Homburger FDP 14,8 21,3 13,7
Till Seiler GRÜNE 12,7 14,9 12,1
Franziska Stier DIE LINKE 6,5 6,8 3,8
Klaus Louis NPD 1,2 1,0 1,1
REP 0,4 0,6
PBC 0,3 0,4
MLPD 0,0 0,1
BüSo 0,0 0,1
Volksabstimmung 0,4
ADM 0,1
DVU 0,1
DIE VIOLETTEN 0,3
Die Tierschutzpartei 1,0
ödp 0,3
PIRATEN 2,4

Wahlkreissieger seit 1949[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Wahl Name Partei
1949 Josef Schüttler CDU
1953 Josef Schüttler CDU
1957 Josef Schüttler CDU
1961 Hermann Biechele CDU
1965 Hermann Biechele CDU
1969 Hermann Biechele CDU
1972 Hermann Biechele CDU
1976 Hermann Biechele CDU
1980 Hans-Peter Repnik CDU
1983 Hans-Peter Repnik CDU
1987 Hans-Peter Repnik CDU
1990 Hans-Peter Repnik CDU
1994 Hans-Peter Repnik CDU
1998 Hans-Peter Repnik CDU
2002 Hans-Peter Repnik CDU
2005 Andreas Jung CDU
2009 Andreas Jung CDU
2013 Andreas Jung CDU
2017 Andreas Jung CDU

Wahlkreisgeschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Wahl Wahlkreisname Gebiet
1949 9 Konstanz Stadt Konstanz, Landkreis Konstanz, Landkreis Überlingen
1953–1961 183 Konstanz
1965–1976 186 Konstanz Landkreis Konstanz, Landkreis Überlingen ohne die Gemeinden Adelsreute und Wangen
1980–1998 191 Konstanz Landkreis Konstanz
2002–2005 288 Konstanz
seit 2009 287 Konstanz

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Wahlkreiseinteilung (Memento des Originals vom 1. November 2014 im Internet Archive) i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.bundeswahlleiter.de
  2. Direktkandidatinnen und Direktkandidaten 287: Konstanz. Der Bundeswahlleiter, abgerufen am 14. September 2017.
  3. Stadt Konstanz: Wahlergebnis Bundestagswahl 2013, abgerufen am 23. September 2013
  4. Stadt Konstanz: Wahlergebnis Bundestagswahl 2013, abgerufen am 23. September 2013
  5. Archivlink (Memento des Originals vom 3. März 2011 im Internet Archive) i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.bundeswahlleiter.de

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]