Bundestagswahlkreis Heidelberg

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Wahlkreis 274: Heidelberg
Lage des Bundestagswahlkreises Heidelberg in Baden-Württemberg
Staat Deutschland
Bundesland Baden-Württemberg
Wahlkreisnummer 274
Wahlberechtigte 217.934
Wahlbeteiligung 82,2 %
Wahldatum 24. September 2017
Wahlkreisabgeordneter
Name
Foto des Abgeordneten

Karl A. Lamers
Partei CDU
Stimmanteil 32,7 %

Der Bundestagswahlkreis Heidelberg (2005: Wahlkreis 275, seit 2009: Wahlkreis 274) ist ein Wahlkreis in Baden-Württemberg. Er umfasst den Stadtkreis Heidelberg sowie die Gemeinden Dossenheim, Edingen-Neckarhausen, Eppelheim, Heddesheim, Hemsbach, Hirschberg an der Bergstraße, Ilvesheim, Ladenburg, Laudenbach, Schriesheim und Weinheim aus dem Rhein-Neckar-Kreis.[1]

Bundestagswahl 2017[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Zweitstimmen zur Bundestagswahl 2017
Wahlkreis 274 Heidelberg
 %
30
20
10
0
29,9
18,4
17,1
12,7
9,5
8,3
1,0
3,1
Gewinne und Verluste
im Vergleich zu 2013
 %p
   6
   4
   2
   0
  -2
  -4
  -6
  -8
-7,6
-5,0
+2,3
+5,7
+3,4
+2,6
+1,0
-2,4

Als Direktkandidaten für die Bundestagswahl 2017 wurden aufgestellt:[2]

Direktkandidat Partei Erststimmen in % Zweitstimmen in %
Karl A. Lamers[3] CDU 32,7 29,9
Lothar Binding[4] SPD 26,0 18,4
Dennis Nusser[5] FDP 6,6 12,7
Franziska Brantner[6] Bündnis 90/Die Grünen 16,7 17,1
Sahra Mirow[7] Die Linke 6,1 8,3
Malte Kaufmann[8] AfD 8,9 9,5
Bernhard Barutta[9] Freie Wähler 1,0 0,6
Alexander Schestag Piraten 0,7 0,4
Bernhard Schweigert MLPD 0,1 0,0
Björn Leuzinger Die PARTEI 1,2 1,0

Bundestagswahl 2013[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bei der Bundestagswahl 2013 waren 215.996 Einwohner wahlberechtigt. Die Wahl hatte folgendes Ergebnis:

Direktkandidat Partei Erststimmen in % Zweitstimmen in %
Karl A. Lamers CDU 40,9 37,5
Lothar Binding SPD 30,6 23,4
Dirk Niebel FDP 3,1 7,0
Franziska Brantner Bündnis 90/Die Grünen 12,3 14,8
Sahra Mirow Die Linke 4,1 5,7
Kay-Olaf Ballerstädt FREIE WÄHLER 0,5 0,5
Stevan Cirkovic PIRATEN 2,1 2,8
Martin Weinmann ÖDP 0,4 0,2
Jan Jaeschke NPD 0,7 0,7
Jens Zeller AfD 4,9 6,1
Andrej Kilian Die PARTEI 0,4 -
- Sonstige - 1,5

Bundestagswahl 2009[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Bundestagswahl 2009 mit 211.807 Wahlberechtigten hatte folgendes Ergebnis:

Direktkandidat Partei Erststimmen in % Zweitstimmen in % Bundestagswahl 2005
Zweitstimmen in %
Karl A. Lamers CDU 36,1 30,1 33,5
Lothar Binding SPD 29,7 22,0 31,7
Fritz Kuhn Bündnis 90/Die Grünen 15,6 17,6 15,2
Dirk Niebel FDP 12,0 17,7 12,5
REP 0,4 0,5
Carsten Labudda Die Linke 5,6 7,3 4,3
PBC 0,2 0,2
Jan Jaeschke NPD 1,0 0,8 1,0
PIRATEN 2,1 -
BüSo 0,0 0,1
ödp 0,2
MLPD 0,0 0,1
DIE VIOLETTEN 0,2 -
Die Tierschutzpartei 0,6 -

Bisherige Abgeordnete[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Wahl Name Partei Erststimmen in %
1949 Eduard Wahl CDU 36,7
1953 Eduard Wahl CDU 48,3
1957 Eduard Wahl CDU 52,6
1961 Eduard Wahl CDU 45,4
1965 Eduard Wahl CDU 47,3
1969 Alex Möller SPD 45,8
1972 Alex Möller SPD 49,6
1976 Karl Weber CDU 48,4
1980 Hartmut Soell SPD 44,9
1983 Udo Ehrbar CDU 48,9
1987 Udo Ehrbar CDU 43,9
1990 Udo Ehrbar CDU 42,8
1994 Karl A. Lamers CDU 43,2
1998 Lothar Binding SPD 44,5
2002 Lothar Binding SPD 42,9
2005 Karl A. Lamers CDU 38,7
2009 Karl A. Lamers CDU 36,1
2013 Karl A. Lamers CDU 40,9
2017 Karl A. Lamers CDU 32,7

Wahlkreisgeschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Wahl Wahlkreisname Gebiet
1949 3 Heidelberg Stadt Heidelberg, Landkreis Heidelberg
1953–1961 177 Heidelberg
1965–1972 181 Heidelberg-Stadt Stadt Heidelberg, vom Landkreis Heidelberg die Gemeinde Eppelheim, vom Landkreis Mannheim die Gemeinden Altlußheim, Brühl, Hockenheim, Ketsch, Neulußheim, Oftersheim, Plankstadt, Reilingen und Schwetzingen
1976 181 Heidelberg-Stadt Stadt Heidelberg, vom Rhein-Neckar-Kreis die Gemeinden Altlußheim, Brühl, Dossenheim, Eppelheim, Hockenheim, Ketsch, Neulußheim, Oftersheim, Plankstadt, Reilingen und Schwetzingen
1980–1998 178 Heidelberg
2002–2005 275 Heidelberg Stadt Heidelberg, vom Rhein-Neckar-Kreis die Gemeinden Dossenheim, Edingen-Neckarhausen, Eppelheim, Heddesheim, Hemsbach, Hirschberg an der Bergstraße, Ilvesheim, Ladenburg, Laudenbach, Schriesheim und Weinheim
seit 2009 274 Heidelberg

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Wahlkreiseinteilung
  2. Der Bundeswahlleiter: Direktkandidat(innen) in Heidelberg - Der Bundeswahlleiter. Abgerufen am 30. August 2017.
  3. Dr. Karl A. Lamers MdB mit Spitzenergebnis von 95,2 % als Bundestagskandidat nominiert. Abgerufen am 11. April 2017.
  4. SPD nominiert Lothar Binding für die Bundestagswahl 2017 | Lothar Binding, MdB. Abgerufen am 11. April 2017.
  5. Unser Bundestagskandidat | FDP Heidelberg. Abgerufen am 20. März 2017.
  6. Rheinneckarblog: Franziska Brantner ist Bundestagskandidatin der Grünen im Wahlkreis Heidelberg
  7. Die Linke Ortsverband Heidelberg: Sahra Mirow zur Bundestagskandidatin nominiert
  8. Rhein-Neckar: Dr. Malte Kaufmann ist Direktkandidat im Wahlkreis 274!
  9. Barutta tritt erstmals an - Mannheimer Morgen. (morgenweb.de [abgerufen am 3. August 2017]).