Bundestagswahlkreis Stadt Hannover I

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Wahlkreis 41: Stadt Hannover I
Bundestagswahlkreis 41-2013.svg
Staat Deutschland
Bundesland Niedersachsen
Wahlkreisnummer 41
Wahlberechtigte 176.770
Wahlbeteiligung 73,0 %
Wahldatum 26. September 2021
Wahlkreisabgeordneter
Name
Foto des Abgeordneten
Partei SPD
Stimmanteil 34,9 %

Der Bundestagswahlkreis Stadt Hannover I (Wahlkreis 41) ist ein Wahlkreis in Niedersachsen und umfasst den Nordteil der zur Region Hannover gehörenden niedersächsischen Landeshauptstadt Hannover mit den Stadtteilen Anderten, Bothfeld, Brink-Hafen, Burg, Groß-Buchholz, Hainholz, Heideviertel, Isernhagen-Süd, Kleefeld, Lahe, Ledeburg, Leinhausen, List, Marienwerder, Misburg-Nord, Misburg-Süd, Nordhafen, Oststadt, Sahlkamp, Stöcken, Vahrenheide, Vahrenwald, Vinnhorst und Zoo.[1]

Wahlergebnisse[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bundestagswahl 2021[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

WK Stadt Hannover I – Zweitstimmen[2]
 %
40
30
20
10
0
31,0
23,8
18,3
10,4
6,0
4,5
5,9
Gewinne und Verluste
im Vergleich zu 2017
 %p
 12
 10
   8
   6
   4
   2
   0
  -2
  -4
  -6
  -8
-10
+3,6
+11,6
−8,9
+0,2
−3,1
−4,8
+1,2
Direktkandidat Partei Erststimmen in %[2] Zweitstimmen in %[2]
Maximilian Oppelt CDU 21,4 18,3
Adis Ahmetovic SPD 34,9 31,0
Katharina Wieking FDP 7,5 10,4
Jörn König AfD 5,9 6,0
Swantje Michaelsen GRÜNE 21,8 23,8
Hans-Herbert Ullrich DIE LINKE 3,6 4,5
Jens Bolm Die PARTEI 1,2 0,9
Corinna Günther Tierschutzpartei 1,2 1,1
Reiner Budnick PIRATEN 0,6 0,5
NPD 0,1
V-Partei³ 0,1
Iko Schneider ÖDP 0,1 0,1
Anke Nierstenhöfer MLPD 0,1 0,0
DKP 0,0
Karl-Heinz Bader dieBasis 1,0 0,9
du. 0,1
LKR 0,0
Die Humanisten 0,1
Team Todenhöfer 0,8
Volt 0.5

Bundestagswahl 2017[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bundestagswahl 2017 – WK Stadt Hannover I
 %
30
20
10
0
27,4
27,2
12,2
9,3
10,2
9,1
4,7
Gewinne und Verluste
im Vergleich zu 2013
 %p
   6
   4
   2
   0
  -2
  -4
  -6
  -8
-10
−8,1
−6,3
−0,1
+3,1
+5,5
+5,5
+0,5

Zur Bundestagswahl am 24. September 2017 wurden 18 Landeslisten zugelassen.[3] Die Parteien haben die folgenden Kandidaten aufgestellt.

Direktkandidat Partei Erststimmen in % Zweitstimmen in %
Maximilian Oppelt[4] CDU 29,6 27,2
Kerstin Tack[5] SPD 35,6 27,4
Swantje Michaelsen[6] GRÜNE 9,1 12,2
Hans-Herbert Ullrich[7] DIE LINKE. 7,2 9,3
Claudia Winterstein[8] FDP 6,5 10,2
Jörn König[9] AfD 8,5 9,1
Christian Vey[10] PIRATEN 0,9 0,6
NPD 0,2
Tierschutzpartei 0,9
Claas Donat Osterloh FREIE WÄHLER 0,5 0,3
Anke Nierstenhöfer MLPD 0,1 0,1
BGE 0,3
DiB 0,2
Frank Georg Braun DKP 0,1 0,1
DM 0,4
ÖDP 0,1
Jens Manuel Bolm Die PARTEI 1,8 1,3
V-Partei³ 0,2

Bundestagswahl 2013[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bundestagswahl 2013 – WK Stadt Hannover I
 %
40
30
20
10
0
35,5
33,5
12,3
6,2
4,7
3,6
4,2
Gewinne und Verluste
im Vergleich zu 2009
 %p
   8
   6
   4
   2
   0
  -2
  -4
  -6
  -8
-10
+4,3
+7,0
−2,3
−3,1
−8,1
+3,6
−1,4

Zur Wahl am 22. September wurden 14 Landeslisten zugelassen[11].

Direktkandidat Partei Erststimmen in % Zweitstimmen in %
Kerstin Tack SPD 43,5 35,5
Wilfried Lorenz CDU 36,5 33,5
Silvia Klingenburg-Pülm GRÜNE 7,7 12,3
Oliver Förste DIE LINKE. 5,0 6,2
Matthias Dorn AfD 3,2 3,6
Thomas Iseke FDP 1,5 4,7
Reiner Budnick PIRATEN 1,9 1,9
Bettina Redöhl FREIE WÄHLER 0,6 0,4
Tierschutzpartei 0,8
NPD 0,6
Kurt-Peter Kleffel MLPD 0,1 0,1
pro Deutschland 0,1
REP 0,1
PBC 0,1

Bundestagswahl 2009[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bundestagswahl 2009 – WK Stadt Hannover I
 %
40
30
20
10
0
31,2
26,5
14,6
12,8
9,3
5,6
Gewinne und Verluste
im Vergleich zu 2005
 %p
   6
   4
   2
   0
  -2
  -4
  -6
  -8
-10
-12
-14
-16
−15,2
+0,3
+3,5
+3,9
+4,5
+2,9
Direktkandidat Partei Erststimmen Zweitstimmen
Kerstin Tack SPD 39,0 % 31,2 %
Rita Pawelski CDU 32,8 % 26,5 %
Carolin Friedemann GRÜNE 10,3 % 14,6 %
Claudia Winterstein FDP 7,5 % 12,8 %
Michael Höntsch Die Linke. 8,2 % 9,3 %
Sonstige 2,2 % 5,6 %

Bundestagswahl 2005[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Direktkandidat Partei Erststimmen Zweitstimmen
Gerd Andres SPD 52,8 % 46,4 %
Rita Pawelski CDU 31,8 % 26,2 %
Christopher Bodirsky GRÜNE 6,0 % 11,1 %
Claudia Winterstein FDP 3,9 % 8,9 %
Andreas Brändle Die Linke. 4,0 % 4,8 %
Sonstige 1,3 % 2,7 %

Frühere Wahlkreissieger[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Wahl Name Partei Erststimmen
2021 Adis Ahmetovic SPD 34,9 %
2017 Kerstin Tack SPD 35,6 %
2013 Kerstin Tack SPD 43,5 %
2009 Kerstin Tack SPD 39,0 %
2005 Gerd Andres SPD 52,8 %
2002 Gerd Andres SPD 55,5 %
1998 Gerd Andres SPD 54,6 %
1994 Gerd Andres SPD 44,3 %
1990 Gerd Andres SPD 43,7 %
1987 Gerd Andres SPD 46,1 %
1983 Egon Franke SPD 46,9 %
1980 Egon Franke SPD 53,7 %
1976 Egon Franke SPD 52,9 %
1972 Egon Franke SPD 58,5 %
1969 Egon Franke SPD 55,8 %
1965 Egon Franke SPD 50,2 %
1961 Egon Franke SPD 44,1 %
1957 Adolf Cillien CDU 44,9 %
1953 Egon Franke SPD 38,8 %
1951 (Nachwahl) Egon Franke SPD 52,9 %
1949 Bruno Leddin SPD 44,1 %

Wahlkreisgeschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Wahl Wahlkreisname Gebiet
1949 18 Stadt Hannover-Nord Von Hannover die damaligen Stadtteile Buchholz, Hainholz, Herrenhausen, Stöcken, List, Vahrenwald und Stadtmitte
1953–1961 40 Stadt Hannover-Nord
1965–1976 36 Hannover I Von Hannover das Stadtgebiet nördlich der Bahnlinie SeelzeHannover HauptbahnhofLehrte
1980–1998 36 Stadt Hannover I Von Hannover die Stadtteile Anderten, Bothfeld, Brink-Hafen, Burg, Groß-Buchholz, Hainholz, Heideviertel, Isernhagen-Süd, Kleefeld, Lahe, Ledeburg, Leinhausen, List, Marienwerder, Misburg, Nordhafen, Oststadt, Sahlkamp, Stöcken, Vahrenheide, Vahrenwald, Vinnhorst und Zoo
2002–2005 41 Stadt Hannover I
2009 42 Stadt Hannover I
2013 41 Stadt Hannover I

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Wahlkreiseinteilung Stadt Hannover I. (Nicht mehr online verfügbar.) Bundeswahlleiter, 2008, archiviert vom Original am 8. September 2009; abgerufen am 22. Januar 2009.
  2. a b c Ergebnisse: 041: Stadt Hannover I. Abgerufen am 29. September 2021.
  3. 18 Landeslisten vom Landeswahlausschuss zugelassen. Niedersächsische Landeswahlleiterin, 28. Juli 2017, abgerufen am 31. Juli 2017.
  4. Simon Benne: Das sind die CDU-Kandidaten für die Bundestagswahl. In: HAZ. 28. Januar 2017, abgerufen am 25. Juli 2017.
  5. Kandidatinnen und Kandidaten. SPD-Bezirk Hannover, abgerufen am 25. Juli 2017.
  6. Bundestagswahl 2017. (Nicht mehr online verfügbar.) In: Homepage. Bündnis 90/Die Grünen Niedersachsen, 25. Juli 2017, archiviert vom Original am 8. August 2017; abgerufen am 25. Juli 2017.
  7. Direktkandidaturen. (Nicht mehr online verfügbar.) In: Homepage. Die Linke Niedersachsen, 25. Juli 2017, archiviert vom Original am 31. Juli 2017; abgerufen am 25. Juli 2017.
  8. Wahlkreiskandidaten der FDP Niedersachsen zur Bundestagswahl 2017. (PDF) (Nicht mehr online verfügbar.) In: Homepage der FDP Niedersachsen. Archiviert vom Original am 8. August 2017; abgerufen am 25. Juli 2017.
  9. Die AfD Direktkandidaten für den Deutschen Bundestag stellen sich vor. (Nicht mehr online verfügbar.) In: AfD Niedersachsen. Archiviert vom Original am 30. Juli 2017; abgerufen am 25. Juli 2017.
  10. Piraten Hannover haben gewählt. Direktkandidaten zur Bundestagswahl 2017 sind aufgestellt. Piratenpartei Hannover, 20. November 2016, abgerufen am 25. Juli 2017.
  11. 14 Landeslisten vom Landeswahlausschuss zugelassen. Landeswahlleiterin, 26. Juli 2013, abgerufen am 26. Juli 2013.
  12. Amtliches Endergebnis der Bundestagswahl am 27. September 2009 im Wahlkreis Stadt Hannover I (Memento vom 5. Oktober 2009 im Internet Archive)