Castellar (Alpes-Maritimes)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Castellar
Wappen von Castellar
Castellar (Frankreich)
Castellar
Staat Frankreich
Region Provence-Alpes-Côte d’Azur
Département (Nr.) Alpes-Maritimes (06)
Arrondissement Nizza
Kanton Menton
Gemeindeverband Riviera Française
Koordinaten 43° 48′ N, 7° 30′ OKoordinaten: 43° 48′ N, 7° 30′ O
Höhe 100–1382 m
Fläche 12,23 km²
Einwohner 1.116 (1. Januar 2018)
Bevölkerungsdichte 91 Einw./km²
Postleitzahl 06500
INSEE-Code
Website www.castellar.fr

Castellar (italienisch Castellaro) ist eine französische Gemeinde mit 1.116 Einwohnern (Stand 1. Januar 2018) im Département Alpes-Maritimes in der Region Provence-Alpes-Côte d’Azur. Die Einwohner heißen Castellarois.

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Gemeinde erstreckt sich in Nord-Süd-Richtung entlang der französisch-italienischen Grenze im Osten. Das Höhenprofil fällt von Nord nach Süd und von Ost nach West in Richtung des Careï-Tales, das die natürliche Westgrenze des Gemeindegebietes bildet, ab.

Der Ort ist ein Village perché auf einem Felsvorsprung, der freien Blick auf die französische Mittelmeerküste (Côte d’Azur) und die italienische Riviera bietet.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2007 2016
Einwohner 344 320 353 533 638 821 944 1059
Quellen: Cassini und INSEE

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Siehe: Liste der Monuments historiques in Castellar (Alpes-Maritimes)

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Le Patrimoine des Communes des Alpes-Maritimes. Flohic Editions, Band 2, Paris 2000, ISBN 2-84234-071-X, S. 513–521.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Castellar (France) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien