Citi Open 2016/Damen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Citi Open 2016
Datum 18.7.2016 – 24.7.2016
Auflage 23
Navigation 2015 ◄ 2016 ► 2017
WTA Tour
Austragungsort Washington D.C.
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Turniernummer 1045
Kategorie WTA International
Turnierart Freiplatzturnier
Spieloberfläche Hartplatz
Auslosung 32E/16Q/14D
Preisgeld 226.750 US$
Finanz. Verpflichtung 250.000 US$
Website Offizielle Website
Vorjahressieger (Einzel) Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Sloane Stephens
Vorjahressieger (Doppel) SchweizSchweiz Belinda Bencic
FrankreichFrankreich Kristina Mladenovic
Sieger (Einzel) BelgienBelgien Yanina Wickmayer
Sieger (Doppel) RumänienRumänien Monica Niculescu
BelgienBelgien Yanina Wickmayer
Turnierdirektor Jeff Newman
Turnier-Supervisor Kerrilyn Cramer
Letzte direkte Annahme FrankreichFrankreich Océane Dodin (147)
Spielervertreter DanemarkDänemark Caroline Wozniacki
Stand: 15. Juli 2016

Die Citi Open 2016 waren ein Damentennisturnier der WTA Tour 2016 in Washington D.C. Das Hartplatzturnier der Kategorie International fand vom 18. bis zum 24. Juli 2016 statt.

Titelverteidigerinnen waren im Einzel Sloane Stephens und im Doppel die Paarung Belinda Bencic / Kristina Mladenovic. Die Belgierin Yanina Wickmayer siegte diesmal sowohl im Einzel als auch im Doppel an der Seite der Rumänin Monica Niculescu.

Das Teilnehmerfeld der Einzelkonkurrenz bestand aus 32 Spielerinnen, jenes der Doppelkonkurrenz aus 14 Paaren.

Qualifikation[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Qualifikation für die Citi Open 2016 fand am 16. und am 17. Juli 2016 statt. Ausgespielt wurden vier Plätze für das Hauptfeld der Einzelkonkurrenz.

Einzel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Setzliste[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nr. Spielerin Erreichte Runde

01. AustralienAustralien Samantha Stosur Viertelfinale
02. Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Sloane Stephens 1. Runde
03. Puerto RicoPuerto Rico Mónica Puig Achtelfinale
04. FrankreichFrankreich Kristina Mladenovic Achtelfinale
Nr. Spielerin Erreichte Runde
05. KanadaKanada Eugenie Bouchard 1. Runde

06. KasachstanKasachstan Julija Putinzewa Halbfinale

07. BelgienBelgien Yanina Wickmayer Sieg

08. RumänienRumänien Monica Niculescu 1. Runde

Zeichenerklärung[Quelltext bearbeiten]

  • r = Aufgabe (retired)
  • d = Disqualifikation
  • w.o. = walkover

Ergebnisse[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Erste Runde   Achtelfinale   Viertelfinale   Halbfinale   Finale
1  AustralienAustralien S. Stosur 6 6    
Q  RusslandRussland A. Kudrjawzewa 3 0       1  AustralienAustralien S. Stosur 5 4    
LL  JapanJapan H. Kuwata 1 1        DanemarkDänemark C. Wozniacki 7 3 r  
   DanemarkDänemark C. Wozniacki 6 6         1  AustralienAustralien S. Stosur 64 3    
   KanadaKanada A. Wozniak 2 2            Vereinigte StaatenVereinigte Staaten J. Pegula 7 6    
WC  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten J. Pegula 6 6       WC  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten J. Pegula 7 6  
   Vereinigte StaatenVereinigte Staaten C. McHale 6 6        Vereinigte StaatenVereinigte Staaten C. McHale 5 2    
8  RumänienRumänien M. Niculescu 3 4            Vereinigte StaatenVereinigte Staaten J. Pegula 2 3    
3  Puerto RicoPuerto Rico M. Puig 6 4 6          Vereinigte StaatenVereinigte Staaten L. Davis 6 6    
   FrankreichFrankreich O. Dodin 2 6 3     3  Puerto RicoPuerto Rico M. Puig 4 2    
   Vereinigte StaatenVereinigte Staaten L. Davis 5 7 6      Vereinigte StaatenVereinigte Staaten L. Davis 6 6    
   Vereinigte StaatenVereinigte Staaten S. Rogers 7 5 3          Vereinigte StaatenVereinigte Staaten L. Davis 6 6  
   OsterreichÖsterreich T. Paszek 6 6            ItalienItalien C. Giorgi 4 4    
Q  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten L. Albanese 3 4          OsterreichÖsterreich T. Paszek      
   ItalienItalien C. Giorgi 7 6        ItalienItalien C. Giorgi w. o.    
5  KanadaKanada E. Bouchard 5 4            Vereinigte StaatenVereinigte Staaten L. Davis 4 2  
7  BelgienBelgien Y. Wickmayer 7 6         7  BelgienBelgien Y. Wickmayer 6 6  
   Vereinigte StaatenVereinigte Staaten M. Brengle 5 4       7  BelgienBelgien Y. Wickmayer 6 7    
Q  China VolksrepublikVolksrepublik China L. Zhu 5 4        China VolksrepublikVolksrepublik China S. Zhang 3 5    
   China VolksrepublikVolksrepublik China S. Zhang 7 6         7  BelgienBelgien Y. Wickmayer 4 6 6  
   SlowakeiSlowakei K. Kučová 3 5            FrankreichFrankreich K. Mladenovic 6 3 4  
   DeutschlandDeutschland S. Lisicki 6 7          DeutschlandDeutschland S. Lisicki 3 3  
WC  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten S. Crawford 2 6 3   4  FrankreichFrankreich K. Mladenovic 6 6    
4  FrankreichFrankreich K. Mladenovic 6 2 6       7  BelgienBelgien Y. Wickmayer 6 6  
6  KasachstanKasachstan J. Putinzewa 7 7         6  KasachstanKasachstan J. Putinzewa 4 2    
Q  RusslandRussland V. Flink 5 5       6  KasachstanKasachstan J. Putinzewa 6 4 6  
WC  KanadaKanada F. Abanda 63 4     WC  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten U. M. Arconada 4 6 4  
WC  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten U. M. Arconada 7 6         6  KasachstanKasachstan J. Putinzewa 6 6  
   Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich N. Broady 6 6            JapanJapan R. Ozaki 4 2    
   Vereinigte StaatenVereinigte Staaten I. Falconi 3 4          Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich N. Broady 1 7 4
   JapanJapan R. Ozaki 6 6        JapanJapan R. Ozaki 6 5 6  
2  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten S. Stephens 2 1    

Doppel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Setzliste[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nr. Paarung Erreichte Runde

01. KanadaKanada Gabriela Dabrowski
China VolksrepublikVolksrepublik China Yang Zhaoxuan
Halbfinale
02. Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Naomi Broady
JapanJapan Miyu Katō
Viertelfinale
03. Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Nicole Melichar
China VolksrepublikVolksrepublik China Xu Shilin
Halbfinale
04. RusslandRussland Ksenia Lykina
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Emily Webley-Smith
1. Runde

Zeichenerklärung[Quelltext bearbeiten]

  • r = Aufgabe (retired)
  • d = Disqualifikation
  • w.o. = walkover

Ergebnisse[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Erste Runde   Viertelfinale   Halbfinale   Finale
 
  1  KanadaKanada G. Dabrowski
 China VolksrepublikVolksrepublik China Z. Yang
6 2 [10]  
   Vereinigte StaatenVereinigte Staaten M. Brengle
 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten S. Crawford
6 3 [10]        Vereinigte StaatenVereinigte Staaten M. Brengle
 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten S. Crawford
3 6 [2]  
   Vereinigte StaatenVereinigte Staaten I. Falconi
 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten D. Lao
3 6 [3]       1  KanadaKanada G. Dabrowski
 China VolksrepublikVolksrepublik China Z. Yang
4 2    
4  RusslandRussland K. Lykina
 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich E. Webley-Smith
1 7 [6]          RumänienRumänien M. Niculescu
 BelgienBelgien Y. Wickmayer
6 6    
   RumänienRumänien M. Niculescu
 BelgienBelgien Y. Wickmayer
6 5 [10]        RumänienRumänien M. Niculescu
 BelgienBelgien Y. Wickmayer
6 3 [10]
WC  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten M. Menguene
 IndienIndien N. Surapaneni
6 1 [2]        Vereinigte StaatenVereinigte Staaten S. Marand
 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten J. Pegula
2 6 [6]  
   Vereinigte StaatenVereinigte Staaten S. Marand
 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten J. Pegula
3 6 [10]          RumänienRumänien M. Niculescu
 BelgienBelgien Y. Wickmayer
6 6  
   JapanJapan H. Kuwata
 China VolksrepublikVolksrepublik China L. Zhu
7              JapanJapan S. Aoyama
 JapanJapan R. Ozaki
4 3  
   SlowakeiSlowakei K. Kučová
 AustralienAustralien J. Wolfe
65 r          JapanJapan H. Kuwata
 China VolksrepublikVolksrepublik China L. Zhu
2 7 [2]  
  3  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten N. Melichar
 China VolksrepublikVolksrepublik China S. Xu
6 5 [10]  
      3  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten N. Melichar
 China VolksrepublikVolksrepublik China S. Xu
4 7 [5]
   KanadaKanada F. Abanda
 RusslandRussland V. Flink
               JapanJapan S. Aoyama
 JapanJapan R. Ozaki
6 5 [10]  
   JapanJapan S. Aoyama
 JapanJapan R. Ozaki
w. o.          JapanJapan S. Aoyama
 JapanJapan R. Ozaki
6 6  
  2  Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich N. Broady
 JapanJapan M. Katō
2 3    
 

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]