Katowice Open 2016

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Katowice Open 2016
Datum 4.4.2016 – 10.4.2016
Auflage 4
Navigation 2015 ◄ 2016 
WTA Tour
Austragungsort Katowice
PolenPolen Polen
Turniernummer 1067
Kategorie WTA International
Turnierart Hallenturnier
Spieloberfläche Hartplatz
Auslosung 32E/32Q/16D
Preisgeld 226.750 US$
Finanz. Verpflichtung 250.000 US$
Website Offizielle Website
Vorjahressieger (Einzel) SlowakeiSlowakei Anna Karolína Schmiedlová
Vorjahressieger (Doppel) BelgienBelgien Ysaline Bonaventure
NiederlandeNiederlande Demi Schuurs
Sieger (Einzel) SlowakeiSlowakei Dominika Cibulková
Sieger (Doppel) JapanJapan Eri Hozumi
JapanJapan Miyu Katō
Turnierdirektor Paweł Owczarz
Turnier-Supervisor Martina Lutkova
Letzte direkte Annahme FrankreichFrankreich Pauline Parmentier (119)
Spielervertreter SlowakeiSlowakei Anna Karolína Schmiedlová
PolenPolen Magda Linette
Stand: 23. März 2016

Die Katowice Open 2016 waren ein Tennis-Hartplatzturnier in der Halle für Frauen in Katowice, Polen. Es war als Turnier der International-Kategorie Teil der WTA Tour 2016. Das Turnier fand vom 4. bis zum 10. April 2016 parallel zu den Volvo Car Open 2016 in Charleston statt.

Titelverteidigerin im Einzel war Anna Karolína Schmiedlová, im Doppel die Paarung Ysaline Bonaventure / Demi Schuurs.

Qualifikation[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Qualifikation für die BNP Paribas Katowice Open 2015 fand vom 2. bis 4. April 2016 statt. Ausgespielt wurden vier Qualifikantenplätze, die zur Teilnahme am Hauptfeld des Turniers berechtigen.

Folgende Spielerinnen hatten sich für das Hauptfeld qualifiziert:

Qualifikantinnen Lucky Loser
SlowakeiSlowakei Daniela Hantuchová UkraineUkraine Walerija Strachowa
SchweizSchweiz Viktorija Golubic TschechienTschechien Jesika Malečková
RusslandRussland Jekaterina Alexandrowa
BulgarienBulgarien Isabella Shinikova

Einzel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Setzliste[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nr. Spielerin Erreichte Runde

01. PolenPolen Agnieszka Radwańska Rückzug
02. SlowakeiSlowakei Anna Karolína Schmiedlová 1. Runde
03. LettlandLettland Jeļena Ostapenko Halbfinale
04. FrankreichFrankreich Alizé Cornet Achtelfinale

05. ItalienItalien Camila Giorgi Finale
Nr. Spielerin Erreichte Runde
06. UkraineUkraine Lesja Zurenko 1. Runde

07. UngarnUngarn Tímea Babos Viertelfinale

08. SlowakeiSlowakei Dominika Cibulková Sieg

09. BelgienBelgien Kirsten Flipkens Viertelfinale

Zeichenerklärung[Quelltext bearbeiten]

  • r = Aufgabe (retired)
  • d = Disqualifikation
  • w.o. = walkover

Ergebnisse[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Erste Runde   Achtelfinale   Viertelfinale   Halbfinale   Finale
3  LettlandLettland J. Ostapenko 6 6                          
Q  SlowakeiSlowakei D. Hantuchová 1 1     3  LettlandLettland J. Ostapenko 6 6  
   TschechienTschechien Kr. Plíšková 6 3 6      TschechienTschechien Kr. Plíšková 3 4    
   Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich H. Watson 2 6 4     3  LettlandLettland J. Ostapenko 7 2 6
Q  SchweizSchweiz V. Golubic 62 6 6   7  UngarnUngarn T. Babos 63 6 3  
WC  PolenPolen P. Kania 7 1 2   Q  SchweizSchweiz V. Golubic 6 4 5  
LL  TschechienTschechien J. Malečková 3 5     7  UngarnUngarn T. Babos 1 6 7  
7  UngarnUngarn T. Babos 6 7       3  LettlandLettland J. Ostapenko 4 3  
5  ItalienItalien C. Giorgi 6 6     5  ItalienItalien C. Giorgi 6 6    
   WeissrusslandWeißrussland A. Sasnowitsch 4 4     5  ItalienItalien C. Giorgi 4 6 6  
Q  RusslandRussland J. Alexandrowa 6 7     Q  RusslandRussland J. Alexandrowa 6 2 4  
   TschechienTschechien K. Koukalová 0 65       5  ItalienItalien C. Giorgi 6 5 6
   RumänienRumänien A. Mitu 4 6 7   9  BelgienBelgien K. Flipkens 2 7 4  
   SchweizSchweiz R. Oprandi 6 2 5      RumänienRumänien A. Mitu 1 2    
   KroatienKroatien D. Vekić 1 4     9  BelgienBelgien K. Flipkens 6 6    
9  BelgienBelgien K. Flipkens 6 6       5  ItalienItalien C. Giorgi 4 0  
8  SlowakeiSlowakei D. Cibulková 66 6 7   8  SlowakeiSlowakei D. Cibulková 6 6  
   DeutschlandDeutschland C. Witthöft 7 4 63   8  SlowakeiSlowakei D. Cibulková 6 7    
   RusslandRussland J. Kulitschkowa 7 6        RusslandRussland J. Kulitschkowa 2 5    
WC  WeissrusslandWeißrussland W. Lapko 64 0       8  SlowakeiSlowakei D. Cibulková 7 6  
   ItalienItalien F. Schiavone 6 6        ItalienItalien F. Schiavone 5 1    
LL  UkraineUkraine W. Strachowa 4 3        ItalienItalien F. Schiavone 7 6    
Q  BulgarienBulgarien I. Shinikova 2 7 3   4   FrankreichFrankreich A. Cornet 65 1    
4  FrankreichFrankreich A. Cornet 6 65 6     8  SlowakeiSlowakei D. Cibulková 7 6  
6  UkraineUkraine L. Zurenko 4 0        FrankreichFrankreich P. Parmentier 5 0    
   SchweizSchweiz S. Vögele 6 6        SchweizSchweiz S. Vögele 6 5 2  
WC  UkraineUkraine A. Schoschyna 1 65        PolenPolen M. Linette 1 7 6  
   PolenPolen M. Linette 6 7          PolenPolen M. Linette 2 4  
   ItalienItalien K. Knapp 7 4 4      FrankreichFrankreich P. Parmentier 6 6    
   Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich N. Broady 66 6 6      Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich N. Broady 4 5    
   FrankreichFrankreich P. Parmentier 6 6        FrankreichFrankreich P. Parmentier 6 7    
2  SlowakeiSlowakei A. K. Schmiedlová 2 0      

Doppel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Setzliste[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nr. Paarung Erreichte Runde

01. ArgentinienArgentinien María Irigoyen
PolenPolen Paula Kania
1. Runde
02. GeorgienGeorgien Oksana Kalaschnikowa
NiederlandeNiederlande Demi Schuurs
Viertelfinale
03. RusslandRussland Wera Duschewina
SpanienSpanien María José Martínez Sánchez
1. Runde
04. Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Jocelyn Rae
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Anna Smith
1. Runde

Zeichenerklärung[Quelltext bearbeiten]

  • r = Aufgabe (retired)
  • d = Disqualifikation
  • w.o. = walkover

Ergebnisse[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Erste Runde   Viertelfinale   Halbfinale   Finale
1  ArgentinienArgentinien M. Irigoyen
 PolenPolen P. Kania
4 3          
   NeuseelandNeuseeland M. Eraković
 ItalienItalien K. Knapp
6 6          NeuseelandNeuseeland M. Eraković
 ItalienItalien K. Knapp
       
   Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich N. Broady
 PolenPolen A. Rosolska
6 6        Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich N. Broady
 PolenPolen A. Rosolska
w. o.    
   RumänienRumänien E. Bogdan
 RumänienRumänien A. Mitu
1 1            Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich N. Broady
 PolenPolen A. Rosolska
6 4 [10]  
3  RusslandRussland W. Duschewina
 SpanienSpanien M. J. Martínez Sánchez
6 4 [13]        JapanJapan E. Hozumi
 JapanJapan M. Katō
0 6 [12]  
   TurkeiTürkei B. Eraydın
 WeissrusslandWeißrussland L. Marosawa
3 6 [15]        TurkeiTürkei B. Eraydın
 WeissrusslandWeißrussland L. Marosawa
5 4    
WC  PolenPolen K. Piter
 TschechienTschechien Kr. Plíšková
63 1        JapanJapan E. Hozumi
 JapanJapan M. Katō
7 6    
   JapanJapan E. Hozumi
 JapanJapan M. Katō
7 6            JapanJapan E. Hozumi
 JapanJapan M. Katō
3 7 [10]
   FrankreichFrankreich S. Foretz
 FrankreichFrankreich A. Hesse
6 5 [10]        RusslandRussland W. Iwachnenko
 RusslandRussland M. Melnikowa
6 5 [8]
   WeissrusslandWeißrussland W. Lapko
 WeissrusslandWeißrussland A. Sasnowitsch
1 7 [7]        FrankreichFrankreich S. Foretz
 FrankreichFrankreich A. Hesse
7 6      
   PolenPolen K. Jans-Ignacik
 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich H. Watson
2 6 [10]      PolenPolen K. Jans-Ignacik
 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich H. Watson
5 4    
4  Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich J. Rae
 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich A. Smith
6 2 [6]          FrankreichFrankreich S. Foretz
 FrankreichFrankreich A. Hesse
2 6 [7]
   RusslandRussland W. Iwachnenko
 RusslandRussland M. Melnikowa
7 7          RusslandRussland W. Iwachnenko
 RusslandRussland M. Melnikowa
6 1 [10]  
   SchweizSchweiz V. Golubic
 SchweizSchweiz X. Knoll
5 65          RusslandRussland W. Iwachnenko
 RusslandRussland M. Melnikowa
7 1 [10]  
   LuxemburgLuxemburg M. Minella
 TschechienTschechien R. Voráčová
2 3     2  GeorgienGeorgien O. Kalaschnikowa
 NiederlandeNiederlande D. Schuurs
5 6 [5]  
2  GeorgienGeorgien O. Kalaschnikowa
 NiederlandeNiederlande D. Schuurs
6 6      

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]