Internationaux de Strasbourg 2016

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Internationaux de Strasbourg 2016
Datum 16.5.2016 – 22.5.2016
Auflage 30
Navigation 2015 ◄ 2016 ► 2017
WTA Tour
Austragungsort Straßburg
FrankreichFrankreich Frankreich
Turniernummer 406
Kategorie WTA International
Turnierart Freiplatzturnier
Spieloberfläche Sand
Auslosung 32E/24Q/16D
Preisgeld 250.000 US$
Website Offizielle Website
Vorjahressieger (Einzel) AustralienAustralien Samantha Stosur
Vorjahressieger (Doppel) Chinesisch TaipehChinesisch Taipeh Chuang Chia-jung
China VolksrepublikVolksrepublik China Liang Chen
Sieger (Einzel) FrankreichFrankreich Caroline Garcia
Sieger (Doppel) SpanienSpanien Anabel Medina Garrigues
SpanienSpanien Arantxa Parra Santonja
Turnierdirektor Denis Naegelen
Turnier-Supervisor Tony Cho
Letzte direkte Annahme WeissrusslandWeißrussland Wolha Hawarzowa (99)
Spielervertreter Puerto RicoPuerto Rico Mónica Puig
Stand: 11. Mai 2016

Die Internationaux de Strasbourg 2016 waren ein Damen-Sandplatzturnier in Straßburg. Das Turnier der Kategorie International ist Teil der WTA Tour 2016 und fand vom 16. bis 22. Mai statt.

Qualifikation[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Qualifikation für die Internationaux de Strasbourg 2016 fand vom 13. bis 14. Mai 2016 statt. Ausgespielt wurden sechs Plätze, die zur Teilnahme am Hauptfeld des Turniers berechtigten.

Einzel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Setzliste[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nr. Spielerin Erreichte Runde

01. ItalienItalien Sara Errani 1. Runde
02. Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Sloane Stephens Achtelfinale
03. AustralienAustralien Samantha Stosur Viertelfinale
04. FrankreichFrankreich Kristina Mladenovic Halbfinale

05. RumänienRumänien Monica Niculescu Rückzug
Nr. Spielerin Erreichte Runde
06. ItalienItalien Camila Giorgi Rückzug

07. RusslandRussland Jelena Wesnina Viertelfinale

08. UngarnUngarn Tímea Babos Achtelfinale

09. FrankreichFrankreich Alizé Cornet 1. Runde

10. FrankreichFrankreich Caroline Garcia Sieg

Zeichenerklärung[Quelltext bearbeiten]

  • r = Aufgabe (retired)
  • d = Disqualifikation
  • w.o. = walkover

Ergebnisse[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Erste Runde   Achtelfinale   Viertelfinale   Halbfinale   Finale
1 WC  ItalienItalien S. Errani 6 3 1                        
   Puerto RicoPuerto Rico M. Puig 4 6 6      Puerto RicoPuerto Rico M. Puig 65 6 2r
   KasachstanKasachstan J. Schwedowa 3 3     LL  FrankreichFrankreich V. Razzano 7 2 3  
LL  FrankreichFrankreich V. Razzano 6 6       LL  FrankreichFrankreich V. Razzano 6 3 6
   Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich H. Watson 3 6 1   7  RusslandRussland J. Wesnina 1 6 1  
   UkraineUkraine K. Bondarenko 6 0 6      UkraineUkraine K. Bondarenko 4 5    
   China VolksrepublikVolksrepublik China S. Zheng 5 6 65   7  RusslandRussland J. Wesnina 6 7    
7  RusslandRussland J. Wesnina 7 2 7     LL  FrankreichFrankreich V. Razzano 7 4 5
3  AustralienAustralien S. Stosur 6 7     10  FrankreichFrankreich C. Garcia 63 6 7  
Q  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten L. Davis 3 5     3  AustralienAustralien S. Stosur 6 7    
   Chinesisch TaipehChinesisch Taipeh S.-w. Hsieh 6 6        Chinesisch TaipehChinesisch Taipeh S.-w. Hsieh 3 63    
Q  China VolksrepublikVolksrepublik China Y. Xu 3 1       3  AustralienAustralien S. Stosur      
   JapanJapan K. Nara 6 5 1   10  FrankreichFrankreich C. Garcia w. o.    
Q  SchweizSchweiz J. B. Teichmann 2 7 6   Q  SchweizSchweiz J. B. Teichmann 65 3    
   BelgienBelgien K. Flipkens 1 2     10  FrankreichFrankreich C. Garcia 7 6    
10  FrankreichFrankreich C. Garcia 6 6       10  FrankreichFrankreich C. Garcia 6 6  
9  FrankreichFrankreich A. Cornet 6 2 4   Q  KroatienKroatien M. Lučić-Baroni 4 1  
Q  RusslandRussland A. Kudrjawzewa 1 6 6   Q  RusslandRussland A. Kudrjawzewa 4 6 7  
LL  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten S. Rogers 6 4 4      KasachstanKasachstan S. Dijas 6 4 64  
   KasachstanKasachstan S. Dijas 3 6 6     Q  RusslandRussland A. Kudrjawzewa 4 2  
Q  FrankreichFrankreich A. Lim 0 5     4 WC  FrankreichFrankreich K. Mladenovic 6 6    
   Vereinigte StaatenVereinigte Staaten A. Riske 6 7        Vereinigte StaatenVereinigte Staaten A. Riske 6 4 65  
   Vereinigte StaatenVereinigte Staaten M. Brengle 4 6 5   4 WC  FrankreichFrankreich K. Mladenovic 4 6 7  
4 WC  FrankreichFrankreich K. Mladenovic 6 2 7     4 WC  FrankreichFrankreich K. Mladenovic 1 1  
8  UngarnUngarn T. Babos 6 6     Q  KroatienKroatien M. Lučić-Baroni 6 6    
   WeissrusslandWeißrussland W. Hawarzowa 4 1     8  UngarnUngarn T. Babos 1 4    
   China VolksrepublikVolksrepublik China Q. Wang 2 6 1   Q  KroatienKroatien M. Lučić-Baroni 6 6    
Q  KroatienKroatien M. Lučić-Baroni 6 2 6     Q  KroatienKroatien M. Lučić-Baroni 6 6  
WC  FrankreichFrankreich P. Parmentier 7 6     WC  FrankreichFrankreich P. Parmentier 0 1    
   China VolksrepublikVolksrepublik China S. Zhang 63 1     WC  FrankreichFrankreich P. Parmentier 6 1 6  
   KroatienKroatien D. Vekić 7 2 2   2  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten S. Stephens 3 6 4  
2  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten S. Stephens 5 6 6    

Doppel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Setzliste[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nr. Paarung Erreichte Runde

01. SpanienSpanien Anabel Medina Garrigues
SpanienSpanien Arantxa Parra Santonja
Sieg
02. Chinesisch TaipehChinesisch Taipeh Chuang Chia-jung
KroatienKroatien Darija Jurak
Halbfinale
03. ArgentinienArgentinien María Irigoyen
China VolksrepublikVolksrepublik China Liang Chen
Finale
04. UkraineUkraine Kateryna Bondarenko
UkraineUkraine Olha Sawtschuk
Rückzug

Zeichenerklärung[Quelltext bearbeiten]

  • r = Aufgabe (retired)
  • d = Disqualifikation
  • w.o. = walkover

Ergebnisse[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Erste Runde   Viertelfinale   Halbfinale   Finale
1  SpanienSpanien A. Medina Garrigues
 SpanienSpanien A. Parra Santonja
6 6        
 FrankreichFrankreich I. Ramialison
 FrankreichFrankreich C. Sibille
2 2     1  SpanienSpanien A. Medina Garrigues
 SpanienSpanien A. Parra Santonja
7 7  
 KanadaKanada G. Dabrowski
 SpanienSpanien M. J. Martínez Sánchez
6 6    KanadaKanada G. Dabrowski
 SpanienSpanien M. J. Martínez Sánchez
5 63  
 UkraineUkraine A. Fomina
 IndienIndien P. Thombare
2 0       1  SpanienSpanien A. Medina Garrigues
 SpanienSpanien A. Parra Santonja
7 6  
ALT  Bosnien und HerzegowinaBosnien und Herzegowina E. Burgić Bucko
 FrankreichFrankreich V. Muntean
2 6 [5]      RusslandRussland A. Panowa
 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten S. Rogers
5 3  
 TschechienTschechien L. Kunčíková
 TschechienTschechien K. Stuchlá
6 2 [10]      TschechienTschechien L. Kunčíková
 TschechienTschechien K. Stuchlá
3 64  
 RusslandRussland A. Panowa
 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten S. Rogers
6 6    RusslandRussland A. Panowa
 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten S. Rogers
6 7  
 PolenPolen K. Jans-Ignacik
 SchweizSchweiz X. Knoll
4 3       1  SpanienSpanien A. Medina Garrigues
 SpanienSpanien A. Parra Santonja
6 6
 China VolksrepublikVolksrepublik China Y. Xu
 China VolksrepublikVolksrepublik China S. Zhang
4 1     3  ArgentinienArgentinien M. Irigoyen
 China VolksrepublikVolksrepublik China C. Liang
2 0
 SpanienSpanien G. García Pérez
 NiederlandeNiederlande E. Wacanno
6 6      SpanienSpanien G. García Pérez
 NiederlandeNiederlande E. Wacanno
2 65    
 UkraineUkraine L. Kitschenok
 UkraineUkraine N. Kitschenok
1 1   3  ArgentinienArgentinien M. Irigoyen
 China VolksrepublikVolksrepublik China C. Liang
6 7  
3  ArgentinienArgentinien M. Irigoyen
 China VolksrepublikVolksrepublik China C. Liang
6 6       3  ArgentinienArgentinien M. Irigoyen
 China VolksrepublikVolksrepublik China C. Liang
5 6 [10]
 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten N. Melichar
 PolenPolen A. Rosolska
w. o.     2  Chinesisch TaipehChinesisch Taipeh C.-j. Chuang
 KroatienKroatien D. Jurak
7 4 [8]  
 JapanJapan K. Nara
 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten A. Riske
     Vereinigte StaatenVereinigte Staaten N. Melichar
 PolenPolen A. Rosolska
7 64 [8]  
 ArgentinienArgentinien N. Podoroska
 SchweizSchweiz J. B. Teichmann
3 1   2  Chinesisch TaipehChinesisch Taipeh C.-j. Chuang
 KroatienKroatien D. Jurak
63 7 [10]  
2  Chinesisch TaipehChinesisch Taipeh C.-j. Chuang
 KroatienKroatien D. Jurak
6 6    

Weblinks und Quellen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]