Clamensane

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Clamensane
Wappen von Clamensane
Clamensane (Frankreich)
Clamensane
Region Provence-Alpes-Côte d’Azur
Département Alpes-de-Haute-Provence
Arrondissement Forcalquier
Kanton Seyne
Gemeindeverband Sisteronais-Buëch
Koordinaten 44° 19′ N, 6° 4′ OKoordinaten: 44° 19′ N, 6° 4′ O
Höhe 630–1.658 m
Fläche 23,73 km2
Einwohner 174 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 7 Einw./km2
Postleitzahl 04250
INSEE-Code

Mairie und Schule

Clamensane ist eine französische Gemeinde mit 174 Einwohnern (Stand 1. Januar 2016) im Département Alpes-de-Haute-Provence in der Region Provence-Alpes-Côte d’Azur. Sie gehört zum Arrondissement Forcalquier und zum Kanton Seyne. Die Bewohner nennen sich die Clamensanais.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Gemeinde liegt in den französischen Seealpen und grenzt im Norden an Le Caire, im Osten an Bayons, im Süden an Valavoire, im Südwesten an Châteaufort und im Westen an La Motte-du-Caire. Der Dorfkern befindet sich auf 700 Meter ü. d. M. im Tal des Flusses Sasse. Der Sommet de Bramefan ist ein 1658 Meter hoher Berg.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2005 2012
Einwohner 128 125 106 110 115 131 151 181

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Clamensane – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien