Montfuron

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Montfuron
Wappen von Montfuron
Montfuron (Frankreich)
Montfuron
Region Provence-Alpes-Côte d’Azur
Département Alpes-de-Haute-Provence
Arrondissement Forcalquier
Kanton Manosque-1
Gemeindeverband Durance-Luberon-Verdon Agglomération
Koordinaten 43° 50′ N, 5° 42′ OKoordinaten: 43° 50′ N, 5° 42′ O
Höhe 373–706 m
Fläche 18,88 km2
Einwohner 214 (1. Januar 2015)
Bevölkerungsdichte 11 Einw./km2
Postleitzahl 04110
INSEE-Code

Montfuron mit der Kirche Notre-Dame-et-Saint-Elzéar

Montfuron ist eine Gemeinde mit 214 Einwohnern (Stand 1. Januar 2015) in Südfrankreich. Sie gehört zur Region Provence-Alpes-Côte d’Azur, zum Département Alpes-de-Haute-Provence, zum Arrondissement Forcalquier und zum Kanton Manosque-1. Die Bewohner nennen sich Montfuronnais. Die Gemeinde grenzt im Nordosten an Villemus, im Osten an Manosque, im Südosten an Pierrevent, im Südwesten an La Bastide-des-Jourdans und im Nordwesten an Montjustin.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2005 2012
Einwohner 48 86 79 156 149 166 189 204

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Windmühle von Montfuron

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Montfuron – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien