Saint-Michel-l’Observatoire

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Saint-Michel-l’Observatoire
Wappen von Saint-Michel-l’Observatoire
Saint-Michel-l’Observatoire (Frankreich)
Saint-Michel-l’Observatoire
Region Provence-Alpes-Côte d’Azur
Département Alpes-de-Haute-Provence
Arrondissement Forcalquier
Kanton Reillanne
Gemeindeverband Haute-Provence Pays de Banon
Koordinaten 43° 55′ N, 5° 43′ OKoordinaten: 43° 55′ N, 5° 43′ O
Höhe 386–767 m
Fläche 27,78 km2
Einwohner 1.239 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 45 Einw./km2
Postleitzahl 04870
INSEE-Code

Die Mairie

Saint-Michel-l’Observatoire ist eine Gemeinde mit 1239 Einwohnern (Stand 1. Januar 2016) in Südfrankreich. Sie gehört zur Region Provence-Alpes-Côte d’Azur, zum Département Alpes-de-Haute-Provence, zum Arrondissement Forcalquier und zum Kanton Reillanne. Sie grenzt im Norden an Mane, im Osten an Dauphin, im Süden an Saint-Martin-les-Eaux und Villemus, im Westen an Reillanne und Aubenas-les-Alpes sowie im Nordwesten an Revest-des-Brousses. Die Bewohner nennen sich Saint-Michelois.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2008 2012
Einwohner 432 499 617 713 844 904 1.113 1.196

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Kapelle Saint-Jean, Monument historique
  • Kirche Saint-Michel
  • Kapelle Saint-Paul, Monument historique
  • Romanische Kirche Saint-Pierre
  • Kirche Sainte-Marie-Madeleine aus dem 12./13. Jahrhundert, Monument historique
  • Befestigung, Monument historique

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Saint-Michel-l'Observatoire – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien