Dennis Thering

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dennis Thering im Innenhof des Hamburger Rathauses 2017
Dennis Thering 2017

Dennis Thering (* 5. April 1984 in Hamburg) ist ein Hamburger Politiker der Christlich Demokratischen Union Deutschlands (CDU).

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ausbildung, politische und berufliche Tätigkeit[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Dennis Thering machte sein Abitur auf dem Wirtschaftsgymnasium City Nord. Danach leistete er Zivildienst im Hospital zum Heiligen Geist in Poppenbüttel. Seine anschließende Ausbildung zum Bankkaufmann schloss er bei der Hamburger Sparkasse ab. Von 2006 bis 2010 war er Angestellter der Hamburger Sparkasse. Im Jahr 2013 schloss er sein Studium der Politikwissenschaft an der Universität Hamburg mit dem Abschluss Bachelor of Arts ab.

Thering ist verheiratet und Vater einer Tochter.

Neben seinem Mandat als Abgeordneter in der Hamburgischen Bürgerschaft ist er seit Januar 2014 kaufmännischer Angestellter der Pflegen & Wohnen Hamburg GmbH.[1]

Mitgliedschaften[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Thering ist Mitglied in folgenden Vereinen[2]:

  • Heimatverein Hummelsbüttel
  • Bürgerverein Sasel-Poppenbüttel von 1955
  • Förderverein der Freiwilligen Feuerwehr Hummelsbüttel
  • Duvenstedter Sportverein von 1969
  • Bürgerverein Duvenstedt/Wohldorf-Ohlstedt
  • Verein Heimatbund Lemsahl-Mellingstedt
  • Vereinigung Duvenstedt (seit 1961)
  • Freundeskreis des Hospital zum Heiligen Geist
  • Freundeskreis von „Hände für Kinder“
  • Stiftungsrat der Curator-Stiftung für das Hospital zum Heiligen Geist in Poppenbüttel.

Politik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Er ist seit 2001 Mitglied in der CDU und Vorsitzender der CDU im Alstertal. Zwischen 2004 und 2008 war er Mitglied des Ortsausschusses Alstertal und dort seit 2005 stellvertretender Fraktionsvorsitzender. Von 2008 bis 2011 war er direkt gewählter Abgeordneter des Wahlkreises Alstertal-Walddörfer für die Bezirksversammlung Wandsbek. In dieser Zeit war er Fachsprecher für den Regionalbereich Alstertal und Fachsprecher für den Fachbereich Sport in der CDU-Fraktion der Bezirksversammlung Wandsbek. Seit 2011 ist er Abgeordneter der Hamburgischen Bürgerschaft und Mitglied im Landesvorstand der CDU Hamburg. Er ist Mitglied in den Ausschüssen: Gesundheit/Verbraucherschutz, Inneres, Sport, Ausschuss für die Zusammenarbeit der Länder Hamburg und Schleswig-Holstein[3] und Verkehr. Er ist Sprecher für die Fachbereiche Verkehr, Verbraucherschutz und Tierschutz.

Bei der Bürgerschaftswahl 2015 zog Thering über ein Direktmandat im Wahlkreis Alstertal-Walddörfer erneut in die Bürgerschaft ein[4] und ist seitdem stellvertretender Vorsitzender der CDU-Fraktion.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. www.dennis-thering.de - Über mich. Abgerufen am 12. Februar 2018.
  2. www.dennis-thering.de - Über mich. Abgerufen am 12. Februar 2018.
  3. Ausschuss für die Zusammenarbeit der Länder Hamburg und Schleswig-Holstein (11 Mitglieder) Abgerufen am 12. Februar 2018.
  4. Endergebnis der Bürgerschaftswahl am 15. Februar 2015 hamburg.de. Abgerufen am 7. März 2015.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]