Europapokal der Landesmeister (Handball) 1959/60

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

1. Runde[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ergebnis


Frisch Auf Göppingen Deutschland BundesrepublikBundesrepublik Deutschland w/o FinnlandFinnland Union Helsinki
TV Aalsmeer NiederlandeNiederlande 17:13 SchweizSchweiz BTV Sankt Gallen
Sparta Katowice Polen 1944Polen 13:13/11:14 Rumänien 1952Rumänien Dinamo Bukarest
Aarhus GF DanemarkDänemark 24:11 NorwegenNorwegen Fredensborg SBK Oslo
FC Porto PortugalPortugal 21:11 BelgienBelgien ROC Flemallois
Dukla Prag TschechoslowakeiTschechoslowakei 31:19 Jugoslawien Sozialistische Föderative RepublikJugoslawien RK Borac Banja Luka
Paris Université Club FrankreichFrankreich 15:12 LuxemburgLuxemburg SC Esch

Redbergslids IK hatte ein Freilos und zog direkt in das Viertelfinale ein.

Viertelfinale[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ergebnis


Frisch Auf Göppingen Deutschland BundesrepublikBundesrepublik Deutschland 27:12 NiederlandeNiederlande TV Aalsmeer
Dinamo Bukarest Rumänien 1952Rumänien 23:22 TschechoslowakeiTschechoslowakei Dukla Prag
Aarhus GF DanemarkDänemark 17:16 SchwedenSchweden Redbergslids IK
Paris Université Club FrankreichFrankreich 18:13 PortugalPortugal FC Porto

Halbfinale[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ergebnis


Frisch Auf Göppingen Deutschland BundesrepublikBundesrepublik Deutschland 10:08 Rumänien 1952Rumänien Dinamo Bukarest
Aarhus GF DanemarkDänemark 20:10 FrankreichFrankreich Paris Université Club

Finale[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Finale wurde in Paris ausgetragen.

Ergebnis


Frisch Auf Göppingen Deutschland BundesrepublikBundesrepublik Deutschland 18:13 DanemarkDänemark Aarhus GF