EHF Champions League 1995/96

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

An der Champions League Saison 1995/96 nahmen insgesamt 35 Vereinsmannschaften teil. Es war die 36. Austragung der EHF Champions League bzw. des Europapokals der Landesmeister. Der Titelverteidiger war Elgorriaga Bidasoa.

Qualifikation[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gesamt Hinspiel Rückspiel
Partizan Belgrad Jugoslawien Bundesrepublik 1992Jugoslawien 58:41 SlowakeiSlowakei Agro VTJ Topoľčany 28:22 30:19
Dinamo Bukarest RumänienRumänien 44:45 MazedonienMazedonien Borec Titov Veles 26:18 18:27
HC Kehra Tallinn EstlandEstland 44:60 Georgien 1990Georgien GTU Tiflis 23:25 21:35

1. Runde[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gesamt Hinspiel Rückspiel
ABC Braga PortugalPortugal 64:39 IsraelIsrael Hapoel Rishon Le Zion 37:17 30:22
Fotex Veszprém SE UngarnUngarn 67:33 LuxemburgLuxemburg HC Berchem 31:20 36:13
Croatia Banka Zagreb KroatienKroatien 53:44 TurkeiTürkei Çankaya Belediyesi Ankara 28:18 25:26
GOG Gudme DanemarkDänemark 52:47 Jugoslawien Bundesrepublik 1992Jugoslawien Partizan Belgrad 34:21 18:26
FC Barcelona SpanienSpanien 70:39 Georgien 1990Georgien GTU Tiflis 40:19 30:20
Montpellier HB FrankreichFrankreich 49:43 TschechienTschechien Dukla Prag 25:24 24:19
Elgorriaga Bidasoa SpanienSpanien 50:35 MazedonienMazedonien Borec Titov Veles 25:20 25:15
THW Kiel DeutschlandDeutschland 45:30 BelgienBelgien Initia H.C. Hasselt 27:13 18:17
Celje Pivovarna Laško SlowenienSlowenien 73:32 BulgarienBulgarien HC Lyulin Sofia 38:16 35:16
"Filippos" Verias GriechenlandGriechenland 42:49 UkraineUkraine STR Saporischschja 23:19 19:30
SKA Minsk Weissrussland 1995Weißrussland 61:46 FinnlandFinnland BK 46 Karis 34:24 27:22
Valur Reykjavík IslandIsland 44:43 RusslandRussland ZSKA Moskau 23:23 21:20
ASKÖ Linde Linz OsterreichÖsterreich 47:43 PolenPolen Petrochemia Płock 29:18 18:25
Granitas Kaunas Litauen 1989Litauen 53:45 NorwegenNorwegen IL Runar Sandefjord 29:19 24:26
Principe Triest ItalienItalien 55:43 NiederlandeNiederlande Thrifty Aalsmeer 26:18 29:25
Pfadi Winterthur SchweizSchweiz 42:42 SchwedenSchweden Redbergslids IK 24:16 18:26

Pfadi Winterthur durch die mehr erzielten Auswärtstore für die nächste Runde qualifiziert.

Achtelfinale[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gesamt Hinspiel Rückspiel
SKA Minsk Weissrussland 1995Weißrussland 47:51 DanemarkDänemark GOG Gudme 26:23 21:28
STR Saporischschja UkraineUkraine 32:43 SpanienSpanien Elgorriaga Bidasoa 15:19 17:24
Granitas Kaunas Litauen 1989Litauen 42:50 DeutschlandDeutschland THW Kiel 21:26 21:24
ASKÖ Linde Linz OsterreichÖsterreich 47:62 SpanienSpanien FC Barcelona 30:27 17:35
Celje Pivovarna Laško SlowenienSlowenien 45:46 KroatienKroatien Croatia Banka Zagreb 25:21 20:25
Pfadi Winterthur SchweizSchweiz 53:46 FrankreichFrankreich Montpellier HB 27:23 26:23
Valur Reykjavík IslandIsland 50:52 PortugalPortugal ABC Braga 25:23 25:29
Principe Triest ItalienItalien 38:44 UngarnUngarn Fotex Veszprém SE 22:23 16:21

Gruppenphase[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gruppe A[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  Mannschaft Pkt S U N T GT Diff
1 SpanienSpanien Elgorriaga Bidasoa 8 4 0 2 154 136 +18
2 DeutschlandDeutschland THW Kiel 6 3 0 3 151 148 +3
3 UngarnUngarn Fotex Veszprém SE 6 3 0 3 147 144 +3
4 PortugalPortugal ABC Braga 4 2 0 4 129 153 −24
Datum Ergebnis


16. Januar 1996, Fotex Veszprém SE UngarnUngarn 28:29 SpanienSpanien  Elgorriaga Bidasoa
17. Januar 1996, ABC Braga PortugalPortugal 22:26 DeutschlandDeutschland  THW Kiel
24. Januar 1996, Elgorriaga Bidasoa SpanienSpanien 27:16 PortugalPortugal  ABC Braga
24. Januar 1996, THW Kiel DeutschlandDeutschland 28:25 UngarnUngarn  Fotex Veszprém SE
7. Februar 1996, Elgorriaga Bidasoa SpanienSpanien 30:27 DeutschlandDeutschland  THW Kiel
8. Februar 1996, ABC Braga PortugalPortugal 27:24 UngarnUngarn  Fotex Veszprém SE
13. Februar 1996, Fotex Veszprém SE UngarnUngarn 23:21 DeutschlandDeutschland  THW Kiel
14. Februar 1996, ABC Braga PortugalPortugal 18:27 SpanienSpanien  Elgorriaga Bidasoa
19. März 1996, THW Kiel DeutschlandDeutschland 25:26 PortugalPortugal  ABC Braga
20. März 1996, Elgorriaga Bidasoa SpanienSpanien 19:23 UngarnUngarn  Fotex Veszprém SE
25. März 1996, Fotex Veszprém SE UngarnUngarn 24:20 PortugalPortugal  ABC Braga
27. März 1996, THW Kiel DeutschlandDeutschland 24:22 SpanienSpanien  Elgorriaga Bidasoa

Gruppe B[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  Mannschaft Pkt S U N T GT Diff
1 SpanienSpanien FC Barcelona 9 4 1 1 167 135 +32
2 SchweizSchweiz Pfadi Winterthur 6 3 0 3 161 164 −3
3 KroatienKroatien Croatia Banka Zagreb 5 2 1 3 138 144 −6
4 DanemarkDänemark GOG Gudme 4 1 2 3 136 159 −23
Datum Ergebnis


17. Januar 1996, GOG Gudme DanemarkDänemark 21:21 KroatienKroatien  Croatia Banka Zagreb
18. Januar 1996, Pfadi Winterthur SchweizSchweiz 29:26 SpanienSpanien  FC Barcelona
23. Januar 1996, Croatia Banka Zagreb KroatienKroatien 29:23 SchweizSchweiz  Pfadi Winterthur
24. Januar 1996, FC Barcelona SpanienSpanien 35:23 DanemarkDänemark  GOG Gudme
7. Februar 1996, GOG Gudme DanemarkDänemark 26:23 SchweizSchweiz  Pfadi Winterthur
8. Februar 1996, FC Barcelona SpanienSpanien 26:16 KroatienKroatien  Croatia Banka Zagreb
14. Februar 1996, GOG Gudme DanemarkDänemark 22:22 SpanienSpanien  FC Barcelona
14. Februar 1996, Pfadi Winterthur SchweizSchweiz 30:25 KroatienKroatien  Croatia Banka Zagreb
19. März 1996, Croatia Banka Zagreb KroatienKroatien 26:21 DanemarkDänemark  GOG Gudme
20. März 1996, FC Barcelona SpanienSpanien 35:24 SchweizSchweiz  Pfadi Winterthur
26. März 1996, Croatia Banka Zagreb KroatienKroatien 21:23 SpanienSpanien  FC Barcelona
27. März 1996, Pfadi Winterthur SchweizSchweiz 32:23 DanemarkDänemark  GOG Gudme

Finale[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gesamt Hinspiel Rückspiel
FC Barcelona SpanienSpanien 46:38 SpanienSpanien Elgorriaga Bidasoa 23:15 23:23

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]