EHF Champions League der Frauen 2012/13

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel beschreibt die EHF Champions League 2012/13 der Frauen, zum Männerwettbewerb siehe EHF Champions League 2012/13.

An der EHF Champions League 2012/13 nahmen insgesamt 32 Handball-Vereinsmannschaften teil, die sich in der vorangegangenen Saison in ihren Heimatländern für den Wettbewerb qualifiziert hatten. Es war die 53. Austragung der EHF Champions League bzw. des Europapokals der Landesmeister. Der ungarische Verein Győri ETO KC gewann erstmals diesen Wettbewerb.

EHF Champions League der Frauen 2012/13 (Europa)
Buxtehuder SV
Buxtehuder SV
Jolidon Cluj
Jolidon Cluj
ŽRK Budućnost Podgorica
ŽRK Budućnost Podgorica
Thüringer HC
Thüringer HC
Swesda Swenigorod
Swesda Swenigorod
Larvik HK
Larvik HK
Rokometni Klub Krim
Rokometni Klub Krim
RK Podravka Vegeta
RK Podravka Vegeta
Viborg HK
Viborg HK
Győri ETO KC
Győri ETO KC
Hypo Niederösterreich
Hypo Niederösterreich
FTC Budapest
FTC Budapest
Randers HK
Randers HK
C.S. "Oltchim" Rm. Valcea
C.S. "Oltchim" Rm. Valcea
IK Sävehof
IK Sävehof
Dinamo Volgograd
Dinamo Volgograd
Teilnehmer an der Gruppenphase: Red pog.svg Gruppe 1, Black pog.svg Gruppe 2, Green pog.svg Gruppe 3, Blue pog.svg Gruppe 4.

Modus[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Qualifikation 2
Die Qualifikation 2 wird im Rahmen mehrerer Final Four-Turniere ausgetragen. Drei Gruppen à vier Teams, eine Gruppe à drei Teams und eine Gruppe à zwei Teams. Pro Gruppe qualifiziert sich das beste Team für die Gruppenphase. Die ausscheidenden zwölf Teams ziehen in die 2. oder 3. Runde des Europapokal der Pokalsieger ein.

Gruppenphase
Es gibt vier Gruppen mit je vier Mannschaften. In einer Gruppe spielt jeder gegen jeden ein Hin- und Rückspiel; die jeweils zwei Gruppenbesten erreichen die Hauptrunde.

Hauptrunde
Es gibt zwei Gruppen mit je vier Mannschaften. In einer Gruppe spielt jeder gegen jeden ein Hin- und Rückspiel; die jeweils zwei Gruppenbesten erreichen das Halbfinale.

K.o.-Runden
Das Halbfinale und Finale wird im K.o.-System mit Hin- und Rückspiel gespielt.

Qualifikation 2[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Auslosung der Qualifikation 2 fand am 3. Juli 2012 um 11:00 Uhr (UTC+2) in Wien statt.
Es nehmen 17 Teams teil, die sich vorher für den Wettbewerb qualifiziert haben.

Qualifizierte Teams[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Topf 1:

  • NorwegenNorwegen Byåsen IL (2. Norwegische Liga)
  • UngarnUngarn FTC-Rail Cargo Hungaria (2. Ungarische Liga)
  • RumänienRumänien U Jolidon Cluj Napoca (2. Rumänische Liga)
  • DanemarkDänemark Viborg HK (2. Dänische Liga)

Topf 2:

  • SpanienSpanien Balonmano Bera Bera (2. Spanische Liga)
  • RusslandRussland Rostow am Don (2. Russische Liga)
  • DeutschlandDeutschland Buxtehuder SV (2. Deutsche Liga)

Topf 3:

  • PolenPolen Vistal Łączpol Gdynia (1. Polnische Liga)
  • NiederlandeNiederlande Dalfsen (1. Niederländische Liga)
  • SerbienSerbien RK Zaječar (1. Serbische Liga)

Topf 4:

  • MazedonienMazedonien HC Metalurg Skopje (1. Mazedonische Liga)
  • TurkeiTürkei Muratpaşa Belediyesi SK (1. Türkische Liga)
  • SlowakeiSlowakei Iuventa (1. Slowakische Liga)
  • SchweizSchweiz LC Brühl Handball (1. Schweizer Liga)

Topf W:

  • FrankreichFrankreich Issy Paris Handball (2. Französische Liga)
  • RusslandRussland Swesda Swenigorod (3. Russische Liga)
  • DeutschlandDeutschland HC Leipzig (3. Deutsche Liga)

Gruppen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gruppe 1
DanemarkDänemark Viborg HK
SpanienSpanien Balonmano Bera Bera
PolenPolen Vistal Łączpol Gdynia
SchweizSchweiz LC Brühl Handball

Gruppe 2
NorwegenNorwegen Byåsen IL
DeutschlandDeutschland Buxtehuder SV
NiederlandeNiederlande Dalfsen
MazedonienMazedonien ŽRK Metalurg Skopje

Gruppe 3
RumänienRumänien U Jolidon Cluj Napoca
RusslandRussland Rostow am Don
SerbienSerbien RK Zaječar
TurkeiTürkei Muratpaşa Belediyesi SK

KO Spiel
UngarnUngarn FTC-Rail Cargo Hungaria
SlowakeiSlowakei Iuventa

Gruppe W
FrankreichFrankreich Issy Paris Handball
RusslandRussland Swesda Swenigorod
DeutschlandDeutschland HC Leipzig

Gruppe 1[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Turnier der Gruppe 1 findet am 22. und 23. September 2012 in der ------ in Viborg statt.
Die Halbfinalspiele der Gruppe 1 finden am 22. September 2012 statt. Der Gewinner jeder Partie zieht in das Finale, um die Teilnahme an der Gruppenphase, ein. Die Verlierer nehmen am Spiel um die Plätze drei und vier teil.

Mannschaft 1 Endergebnis Mannschaft 2 Datum und Zeit
DanemarkDänemark Viborg HK

DanemarkDänemark Sabine Pedersen 5

30 : 14 (15 : 6) SchweizSchweiz LC Brühl Handball

OsterreichÖsterreich Tamara Bösch 4

22.09.12, Sa. 13:00 Uhr
Spielbericht 985 Zuschauer
SpanienSpanien Balonmano Bera Bera

SpanienSpanien Eider Rubio Ponce 7

22 : 31 (11 : 18) PolenPolen Vistal Łączpol Gdynia

PolenPolen Karolina Sulżycka 7

22.09.12, Sa. 16:00 Uhr
Spielbericht 300 Zuschauer

Das Spiel der Verlierer findet am 23. September 2012 statt. Der Verlierer der Partie nimmt an der 2. Runde des Europapokal der Pokalsieger teil. Der Gewinner nimmt an der 3. Runde des Europapokal der Pokalsieger teil.

Mannschaft 1 Endergebnis Mannschaft 2 Datum und Zeit
SchweizSchweiz LC Brühl Handball

OsterreichÖsterreich Tamara Bösch 9

23 : 33 (11 : 17) SpanienSpanien Balonmano Bera Bera

SpanienSpanien Patricia Elorza Eguiara 8

23.09.12, So. 14:00 Uhr
Spielbericht 150 Zuschauer

Das Finale findet am 23. September 2012 statt. Der Gewinner der Partie nimmt in der Gruppe D an der Gruppenphase der EHF Champions League 2012/13 teil. Der Verlierer nimmt an der 3. Runde des Europapokal der Pokalsieger teil.

Mannschaft 1 Endergebnis Mannschaft 2 Datum und Zeit
DanemarkDänemark Viborg HK

SchwedenSchweden Isabelle Gulldén 6

26 : 22 (12 : 11) PolenPolen Vistal Łączpol Gdynia

PolenPolen Aleksandra Zych 6

23.09.12, So. 16:50 Uhr
Spielbericht 1.100 Zuschauer

Gruppe 2[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Turnier der Gruppe 2 findet am 22. und 23. September 2012 in Trondheim statt.
Die Halbfinalspiele der Gruppe 2 finden am 22. September 2012 statt. Der Gewinner jeder Partie zieht in das Finale, um die Teilnahme an der Gruppenphase, ein. Die Verlierer nehmen am Spiel um die Plätze drei und vier teil.

Mannschaft 1 Endergebnis Mannschaft 2 Datum und Zeit
NorwegenNorwegen Byåsen IL

NorwegenNorwegen Ida Alstad 12

29 : 19 (16 : 7) MazedonienMazedonien ŽRK Metalurg

MazedonienMazedonien Dragana Pecevska 4

22.09.12, Sa. 14:30 Uhr
Spielbericht 550 Zuschauer
DeutschlandDeutschland Buxtehuder SV

DeutschlandDeutschland Randy Bülau 6

34 : 31 (18 : 16) NiederlandeNiederlande SV Dalfsen

NiederlandeNiederlande Fabienne Logtenberg 13

22.09.12, Sa. 17:00 Uhr
Spielbericht 60 Zuschauer

Das Spiel der Verlierer findet am 23. September 2012 statt. Der Verlierer der Partie nimmt an der 2. Runde des Europapokal der Pokalsieger teil. Der Gewinner nimmt an der 3. Runde des Europapokal der Pokalsieger teil.

Mannschaft 1 Endergebnis Mannschaft 2 Datum und Zeit
MazedonienMazedonien ŽRK Metalurg

MazedonienMazedonien Nataša Mladenovska 6

34 : 26 (14 : 12) NiederlandeNiederlande SV Dalfsen

NiederlandeNiederlande Yara Nijboer 5

23.09.12, So. 15:30 Uhr
Spielbericht 50 Zuschauer

Das Finale findet am 23. September 2012 statt. Der Gewinner der Partie nimmt in der Gruppe A an der Gruppenphase der EHF Champions League 2012/13 teil. Der Verlierer nimmt an der 3. Runde des Europapokal der Pokalsieger teil.

Mannschaft 1 Endergebnis Mannschaft 2 Datum und Zeit
NorwegenNorwegen Byåsen IL

NorwegenNorwegen Ida Alstad 7

22 : 26 (12 : 14) DeutschlandDeutschland Buxtehuder SV

DeutschlandDeutschland Lone Fischer 7

23.09.12, So. 18:00 Uhr
Spielbericht 637 Zuschauer

Gruppe 3[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Turnier der Gruppe 3 findet am 22. und 23. September 2012 in Cluj Napoca statt.
Die Halbfinalspiele der Gruppe 3 finden am 22. September 2012 statt. Der Gewinner jeder Partie zieht in das Finale, um die Teilnahme an der Gruppenphase, ein. Die Verlierer nehmen am Spiel um die Plätze drei und vier teil.

Mannschaft 1 Endergebnis Mannschaft 2 Datum und Zeit
RumänienRumänien U Jolidon Cluj

RumänienRumänien Magdalena Elena Paraschiv 8

34 : 26 (16 : 18) TurkeiTürkei Muratpaşa Belediyesi SK

TurkeiTürkei Serpil İskenderoğlu 6

22.09.12, Sa. 17:20 Uhr
Spielbericht 2.000 Zuschauer
RusslandRussland Rostow am Don

UkraineUkraine Rehyna Schymkute 9

29 : 28 (12 : 9) SerbienSerbien RK Zaječar

KroatienKroatien Aneta Peraica 7

22.09.12, Sa. 19:30 Uhr
Spielbericht 1.000 Zuschauer

Das Spiel der Verlierer findet am 23. September 2012 statt. Der Verlierer der Partie nimmt an der 2. Runde des Europapokal der Pokalsieger teil. Der Gewinner nimmt an der 3. Runde des Europapokal der Pokalsieger teil.

Mannschaft 1 Endergebnis Mannschaft 2 Datum und Zeit
TurkeiTürkei Muratpaşa Belediyesi SK

TunesienTunesien Ines Khouildi 6

27 : 35 (13 : 8) SerbienSerbien RK Zaječar

KroatienKroatien Maja Zebić 10

23.09.12, So. 19:30 Uhr
Spielbericht 500 Zuschauer

Das Finale findet am 23. September 2012 statt. Der Gewinner der Partie nimmt in der Gruppe B an der Gruppenphase der EHF Champions League 2012/13 teil. Der Verlierer nimmt an der 3. Runde des Europapokal der Pokalsieger teil.

Mannschaft 1 Endergebnis Mannschaft 2 Datum und Zeit
RumänienRumänien U Jolidon Cluj

RumänienRumänien Florentina Carmen Cartaș 9

23 : 22 (13 : 11) RusslandRussland Rostow am Don

RusslandRussland Marina Jarzewa 7

23.09.12, So. 17:00 Uhr
Spielbericht 2.500 Zuschauer

Gruppe W[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Turnier der Gruppe W findet vom 21. September bis zum 23. September 2012 in Issy-les-Moulineaux statt.
Der Tabellenerste nimmt in der Gruppe D an der Gruppenphase der EHF Champions League der Frauen 2012/13 teil.
Der Tabellenzweite und dritte nimmt an der 3. Runde des EHF-Europapokal der Pokalsieger der Frauen 2012/13 teil.

Pl. Mannschaft Sp. S U N T GT Diff Pkt
1. RusslandRussland Swesda Swenigorod 3 2 0 0 52 41 + 11 4
2. DeutschlandDeutschland HC Leipzig 3 1 0 1 42 42 ± 00 2
3. FrankreichFrankreich Issy Paris Hand 3 0 0 2 36 47 - 11 0
21. September 2012, Fr. 19:00 Uhr

Issy-les-Moulineaux

650 Zuschauer

Spielbericht

HC Leipzig DeutschlandDeutschland

PolenPolen Karolina Kudłacz 6

21 : 16

(14 : 10)

FrankreichFrankreich Issy Paris Hand

FrankreichFrankreich Mariama Signaté 9

22. September 2012, Sa. 16:00 Uhr

Issy-les-Moulineaux

400 Zuschauer

Spielbericht

Swesda Swenigorod RusslandRussland

WeissrusslandWeißrussland Anastasia Lobatsch 5

26 : 21

(12 : 12)

DeutschlandDeutschland HC Leipzig

NiederlandeNiederlande Maura Visser 6

23. September 2012, So. 12:00 Uhr

Issy-les-Moulineaux

720 Zuschauer

Spielbericht

Issy Paris Hand FrankreichFrankreich

FrankreichFrankreich Mariama Signaté 6

20 : 26

(07 : 11)

RusslandRussland Swesda Swenigorod

WeissrusslandWeißrussland Anastasia Lobatsch 5

KO Spiel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Gewinner der Partien nimmt in der Gruppe C an der Gruppenphase der EHF Champions League der Frauen 2012/13 teil.
Der Verlierer der Partien nimmt an der 2. Runde der EHF-Europapokal der Pokalsieger der Frauen 2012/13 teil.

Mannschaft 1 Mannschaft 2 Hinspiel Rückspiel Gesamt
SlowakeiSlowakei IUVENTA Michalovce

SlowakeiSlowakei Lucia Tobiašová 10

UngarnUngarn FTC Rail Cargo Hungaria

SpanienSpanien Nerea Pena 12

19.09.2012
18:00 Uhr
22.09.2012
17:00 Uhr
48 : 71
26 : 40 (10 : 15) 31 : 22 (16 : 8)
1.800 Zuschauer 1.000 Zuschauer

Gruppenphase[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Auslosung der Gruppenphase findet am 6. Juli 2012 um 11:00 Uhr (UTC+2) in Herzogenaurach statt.
Es nehmen die 4 erstplatzierten aus der Qualifikation 2 und die 12 die sich vorher für den Wettbewerb qualifiziert haben teil.

Qualifizierte Teams[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Topf 1:

  • MontenegroMontenegro ŽRK Budućnost Podgorica (1. Montenegrinische Liga)
  • NorwegenNorwegen Larvik HK (1. Norwegische Liga)
  • UngarnUngarn Győri ETO KC (1. Ungarische Liga)
  • RumänienRumänien CS Oltchim Râmnicu Vâlcea (1. Rumänische Liga)

Topf 2:

  • DanemarkDänemark Randers HK (1. Dänische Liga)
  • SlowenienSlowenien Rokometni Klub Krim (1. Slowenische Liga)
  • RusslandRussland HK Dynamo Wolgograd (1. Russische Liga)
  • DeutschlandDeutschland Thüringer HC (1. Deutsche Liga)

Topf 3:

  • OsterreichÖsterreich Hypo Niederösterreich (1. Österreichische Liga)
  • KroatienKroatien RK Podravka Vegeta (1. Kroatische Liga)
  • SchwedenSchweden IK Sävehof (1. Schwedische Liga)
  • RusslandRussland Swesda Swenigorod

Topf 4:

  • DanemarkDänemark Viborg HK
  • DeutschlandDeutschland Buxtehuder SV
  • RumänienRumänien U Jolidon Cluj
  • UngarnUngarn FTC Rail Cargo Hungaria

Gruppen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gruppe A
RumänienRumänien CS Oltchim Râmnicu Vâlcea
DanemarkDänemark Randers HK
OsterreichÖsterreich Hypo Niederösterreich
DeutschlandDeutschland Buxtehuder SV

Gruppe B
UngarnUngarn Győri ETO KC
SlowenienSlowenien Rokometni Klub Krim
KroatienKroatien RK Podravka Vegeta
RumänienRumänien U Jolidon Cluj

Gruppe C
NorwegenNorwegen Larvik HK
RusslandRussland HK Dynamo Wolgograd
SchwedenSchweden IK Sävehof
UngarnUngarn FTC Rail Cargo Hungaria

Gruppe D
MontenegroMontenegro ŽRK Budućnost Podgorica
DeutschlandDeutschland Thüringer HC
RusslandRussland Swesda Swenigorod
DanemarkDänemark Viborg HK

Entscheidungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Teilnahme an der Hauptrunde
Teilnahme am Achtelfinale des Europapokal der Pokalsieger

Gruppe A[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Pl. Mannschaft Sp. S U N T GT Diff Pkt
1. RumänienRumänien CS Oltchim Râmnicu Vâlcea 6 6 0 0 170 129 +41 12
2. DanemarkDänemark Randers HK 6 3 0 3 166 156 +10 06
3. OsterreichÖsterreich Hypo NÖ 6 3 0 3 156 153 +03 06
4. DeutschlandDeutschland Buxtehuder SV 6 0 0 6 134 188 -54 00
14. Oktober 2012, So 19:00 Uhr

in Râmnicu Vâlcea, RumänienRumänien

2.986 Zuschauer

Spielbericht

CS Oltchim Râmnicu Vâlcea RumänienRumänien

MontenegroMontenegro Katarina Bulatović 10

30 : 25

(15 : 12)

OsterreichÖsterreich Hypo NÖ

OsterreichÖsterreich Gorica Aćimović 6

15. Oktober 2012, Mo. 19:00 Uhr

in Randers, DanemarkDänemark

1.551 Zuschauer

Spielbericht

Randers HK DanemarkDänemark

SchwedenSchweden Sabina Jacobsen 8

36 : 26

(20 : 10)

DeutschlandDeutschland Buxtehuder SV

DeutschlandDeutschland Lone Fischer 7

20. Oktober 2012, Sa. 15:00 Uhr

in Hamburg, DeutschlandDeutschland

1.300 Zuschauer

Spielbericht

Buxtehuder SV DeutschlandDeutschland

DeutschlandDeutschland Lone Fischer 6

15 : 34

(6 : 14)

RumänienRumänien CS Oltchim Râmnicu Vâlcea

MontenegroMontenegro Katarina Bulatović 7

20. Oktober 2012, Sa. 20:25 Uhr

in Maria Enzersdorf OsterreichÖsterreich, Leistungssport-Zentrum (ÖLSZ) Südstadt

500 Zuschauer

Spielbericht

Hypo NÖ OsterreichÖsterreich

BrasilienBrasilien Alexandra do Nascimento 6

32 : 25

(18 : 11)

DanemarkDänemark Randers HK

FrankreichFrankreich Siraba Dembélé 6

27. Oktober 2012, Sa. 15:00 Uhr

in Randers DanemarkDänemark, Skyline - Elro Arena Randers

1.450 Zuschauer

Spielbericht

Randers HK DanemarkDänemark

DanemarkDänemark Gitte Evendorff Andersen 5

20 : 24

(9 : 11)

RumänienRumänien CS Oltchim Râmnicu Vâlcea

RumänienRumänien Iulia Vasilica Curea 6

28. Oktober 2012, So. 15:00 Uhr

in Hamburg DeutschlandDeutschland, CU Arena

1.200 Zuschauer

Spielbericht

Buxtehuder SV DeutschlandDeutschland

DeutschlandDeutschland Lone Fischer 6

20 : 28

(8 : 11)

OsterreichÖsterreich Hypo NÖ

BrasilienBrasilien Fabiana Diniz 6

4. November 2012, So. 19:30 Uhr

in Râmnicu Vâlcea RumänienRumänien, "Traian" Sport Hall

2.788 Zuschauer

Spielbericht

CS Oltchim Râmnicu Vâlcea RumänienRumänien

RumänienRumänien Aurelia Brădeanu 7

27 : 23

(10 : 10)

DanemarkDänemark Randers HK

SpanienSpanien Macarena Aguilar Díaz 6

3. November 2012, Sa. 20:25 Uhr

in Maria Enzersdorf OsterreichÖsterreich, ÖLSZ Südstadt

800 Zuschauer

Spielbericht

Hypo NÖ OsterreichÖsterreich

BrasilienBrasilien Alexandra do Nascimento 8

27 : 24

(14 : 11)

DeutschlandDeutschland Buxtehuder SV

DeutschlandDeutschland Friederike Lütz 6

11. November 2012, So. 17:00 Uhr

in Maria Enzersdorf OsterreichÖsterreich, ÖLSZ Südstadt

1.020 Zuschauer

Spielbericht

Hypo NÖ OsterreichÖsterreich

BrasilienBrasilien Deonise Cavaleiro 8

24 : 25

(12 : 14)

RumänienRumänien CS Oltchim Râmnicu Vâlcea

MontenegroMontenegro Katarina Bulatović 10

11. November 2012, So. 15:00 Uhr

in Hamburg DeutschlandDeutschland, CU Arena

1.500 Zuschauer

Spielbericht

Buxtehuder SV DeutschlandDeutschland

DeutschlandDeutschland Jana Stapelfeldt 7

27 : 33

(11 : 16)

DanemarkDänemark Randers HK

DanemarkDänemark Gitte Evendorff Andersen 10

18. November 2012, So. 19:00 Uhr

in Râmnicu Vâlcea RumänienRumänien, "Traian" Sport Hall

1.846 Zuschauer

Spielbericht

CS Oltchim Râmnicu Vâlcea RumänienRumänien

MontenegroMontenegro Katarina Bulatović 6

30 : 22

(18 : 10)

DeutschlandDeutschland Buxtehuder SV

DeutschlandDeutschland Jana Stapelfeldt 6

18. November 2012, So. 15:00 Uhr

in Randers DanemarkDänemark, Skyline - Elro Arena Randers

1.700 Zuschauer

Spielbericht

Randers HK DanemarkDänemark

DanemarkDänemark Camilla Dalby 8

29 : 20

(15 : 9)

OsterreichÖsterreich Hypo NÖ

BrasilienBrasilien Fabiana Diniz 5

Gruppe B[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Pl. Mannschaft Sp. S U N T GT Diff Pkt
1. UngarnUngarn Győri ETO KC 6 6 0 0 180 134 +46 12
2. SlowenienSlowenien RK Krim Mercator 6 3 0 3 151 157 -06 06
3. KroatienKroatien RK Podravka Vegeta 6 3 0 3 136 143 -07 06
4. RumänienRumänien U Jolidon Cluj 6 0 0 6 141 174 -33 00
13. Oktober 2012, Sa. 17:15 Uhr

in Győr UngarnUngarn, Magvassy Mihály Sportcsarnok

2.000 Zuschauer

Spielbericht

UngarnUngarn Győri ETO KC

BrasilienBrasilien Eduarda Amorim 5

24 : 19

(11 : 7)

KroatienKroatien RK Podravka Vegeta

SerbienSerbien Sanja Damnjanović 9

14. Oktober 2012, So. 19:30 Uhr

in Ljubljana SlowenienSlowenien, Arena Stožice

2.500 Zuschauer

Spielbericht

SlowenienSlowenien RK Krim Mercator

DeutschlandDeutschland Susann Müller 9

28 : 27

(15 : 13)

RumänienRumänien U Jolidon Cluj

RumänienRumänien Mihaela Ani-Senocico 8

20. Oktober 2012, Sa. 17:30 Uhr

in Cluj Napoca RumänienRumänien, Horia Demian

3.000 Zuschauer

Spielbericht

RumänienRumänien U Jolidon Cluj

RumänienRumänien Mihaela Ani-Senocico 7

25 : 30

(13 : 20)

UngarnUngarn Győri ETO KC

SerbienSerbien Andrea Lekić 8

21. Oktober 2012, So. 17:30 Uhr

in Koprivnica KroatienKroatien, Sport Hall Fran Galović

2.500 Zuschauer

Spielbericht

KroatienKroatien RK Podravka Vegeta

KroatienKroatien Žana Čović 8

25 : 22

(14 : 11)

SlowenienSlowenien RK Krim Mercator

SpanienSpanien Carmen Martín 8

28. Oktober 2012, So. 19:30 Uhr

in Ljubljana SlowenienSlowenien, Arena Stožice

2.500 Zuschauer

Spielbericht

SlowenienSlowenien RK Krim Mercator

DeutschlandDeutschland Nina Wörz 4

20 : 31

(9 : 12)

UngarnUngarn Győri ETO KC

UngarnUngarn Anita Görbicz 9

27. Oktober 2012, Sa. 17:30 Uhr

in Cluj Napoca RumänienRumänien, Horia Demian

2.500 Zuschauer

Spielbericht

RumänienRumänien U Jolidon Cluj

RumänienRumänien Florentina Carmen Cartaș 5

19 : 20

(6 : 10)

KroatienKroatien RK Podravka Vegeta

SerbienSerbien Sanja Damnjanović 6

3. November 2012, Sa. 15:45 Uhr

in Győr UngarnUngarn, Magvassy Mihály Sportcsarnok

1.800 Zuschauer

Spielbericht

UngarnUngarn Győri ETO KC

MontenegroMontenegro Jovanka Radičević 7

29 : 22

(16 : 9)

SlowenienSlowenien RK Krim Mercator

SlowenienSlowenien Tamara Mavsar 6

4. November 2012, So. 17:00 Uhr

in Koprivnica KroatienKroatien, Sport Hall Fran Galović

2.500 Zuschauer

Spielbericht

KroatienKroatien RK Podravka Vegeta

SerbienSerbien Sanja Damnjanović 11

28 : 21

(16 : 13)

RumänienRumänien U Jolidon Cluj

RumänienRumänien Maria Mihaela Tivadar 6

11. November 2012, So. 17:30 Uhr

in Koprivnica KroatienKroatien, Sport Hall Fran Galović

2.500 Zuschauer

Spielbericht

KroatienKroatien RK Podravka Vegeta

SerbienSerbien Sanja Damnjanović 8

22 : 29

(11 : 14)

UngarnUngarn Győri ETO KC

SerbienSerbien Andrea Lekić 7

11. November 2012, So. 16:30 Uhr

in Cluj Napoca RumänienRumänien, Horia Demian

2.700 Zuschauer

Spielbericht

RumänienRumänien U Jolidon Cluj

RumänienRumänien Mihaela Ani-Senocico 5

23 : 31

(12 : 15)

SlowenienSlowenien RK Krim Mercator

SlowenienSlowenien Tamara Mavsar 6

17. November 2012, Sa. 16:00 Uhr

in Győr UngarnUngarn, Magvassy Mihály Sportcsarnok

1.800 Zuschauer

Spielbericht

UngarnUngarn Győri ETO KC

UngarnUngarn Ivett Szepesi 7

37 : 26

(17 : 14)

RumänienRumänien U Jolidon Cluj

RumänienRumänien Florina Maria Chintoan 9

18. November 2012, So. 20:30 Uhr

in Ljubljana SlowenienSlowenien, Arena Stožice

3.000 Zuschauer

Spielbericht

SlowenienSlowenien RK Krim Mercator

SpanienSpanien Carmen Martín 6

28 : 22

(14 : 12)

KroatienKroatien RK Podravka Vegeta

SerbienSerbien Sanja Damnjanović 9

Gruppe C[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Pl. Mannschaft Sp. S U N T GT Diff Pkt
1. NorwegenNorwegen Larvik 6 5 0 1 197 156 +41 10
2. UngarnUngarn FTC Rail Cargo Hungaria 6 5 0 1 183 163 +20 10
3. RusslandRussland HK Dynamo Wolgograd 6 1 0 5 157 200 -43 02
4. SchwedenSchweden IK Sävehof 6 1 0 5 174 192 -18 02
13. Oktober 2012, Sa. 17:45 Uhr

in Larvik NorwegenNorwegen, Arena Larvik

1.450 Zuschauer

Spielbericht

NorwegenNorwegen Larvik

NorwegenNorwegen Linn Jørum Sulland 10

39 : 31

(21 : 13)

SchwedenSchweden IK Sävehof

SchwedenSchweden Ida Odén 8

14. Oktober 2012, So. 16:00 Uhr

in Wolgograd RusslandRussland, Sport hall Dynamo Wolgograd

1.200 Zuschauer

Spielbericht

RusslandRussland HK Dynamo Wolgograd

RusslandRussland Tatjana Chmyrowa 6

21 : 37

(9 : 23)

UngarnUngarn FTC Rail Cargo Hungaria

UngarnUngarn Zsuzsanna Tomori 7

21. Oktober 2012, So. 18:00 Uhr

in Dabas UngarnUngarn, City Hall Dabas

2.498 Zuschauer

Spielbericht

UngarnUngarn FTC Rail Cargo Hungaria

UngarnUngarn Zsuzsanna Tomori 5

28 : 24

(16 : 12)

NorwegenNorwegen Larvik

NorwegenNorwegen Anja Edin 7

21. Oktober 2012, So. 16:00 Uhr

in Partille SchwedenSchweden, Partillebohallen

1.150 Zuschauer

Spielbericht

SchwedenSchweden IK Sävehof

SchwedenSchweden Ida Odén 7

28 : 34

(10 : 16)

RusslandRussland HK Dynamo Wolgograd

RusslandRussland Tatjana Chmyrowa 7

28. Oktober 2012, So. 16:00 Uhr

in Wolgograd RusslandRussland, Sport hall Dynamo Wolgograd

1.200 Zuschauer

Spielbericht

RusslandRussland HK Dynamo Wolgograd

UkraineUkraine Wiktorija Borschtschenko 5

24 : 35

(14 : 17)

NorwegenNorwegen Larvik

NorwegenNorwegen Anja Edin 8

27. Oktober 2012, Sa. 16:00 Uhr

in Dabas UngarnUngarn, City Hall Dabas

2.498 Zuschauer

Spielbericht

UngarnUngarn FTC Rail Cargo Hungaria

UngarnUngarn Zita Szucsánszki 9

31 : 28

(15 : 16)

SchwedenSchweden IK Sävehof

SchwedenSchweden Jamina Roberts 9

3. November 2012, Sa. 17:45 Uhr

in Larvik NorwegenNorwegen, Arena Larvik

1.847 Zuschauer

Spielbericht

NorwegenNorwegen Larvik

NorwegenNorwegen Anja Edin 9

40 : 25

(20 : 11)

RusslandRussland HK Dynamo Wolgograd

RusslandRussland Ksenija Makejewa 5

4. November 2012, So. 15:00 Uhr

in Partille SchwedenSchweden, Partillebohallen

768 Zuschauer

Spielbericht

SchwedenSchweden IK Sävehof

SchwedenSchweden Ida Odén 7

32 : 34

(15 : 13)

UngarnUngarn FTC Rail Cargo Hungaria

UngarnUngarn Zita Szucsánszki 12

11. November 2012, So. 15:00 Uhr

in Partille SchwedenSchweden, Partillebohallen

1.066 Zuschauer

Spielbericht

SchwedenSchweden IK Sävehof

SchwedenSchweden Jamina Roberts 8

25 : 29

(13 : 11)

NorwegenNorwegen Varvik

NorwegenNorwegen Linn Jørum Sulland 6

11. November 2012, So. 19:00 Uhr

in Dabas UngarnUngarn, City Hall Dabas

2.002 Zuschauer

Spielbericht

UngarnUngarn FTC Rail Cargo Hungaria

UngarnUngarn Zita Szucsánszki 9

30 : 28

(14 : 17)

RusslandRussland HK Dynamo Wolgograd

RusslandRussland Tatjana Chmyrowa 6

17. November 2012, Sa. 17:45 Uhr

in Larvik NorwegenNorwegen, Arena Larvik

2.890 Zuschauer

Spielbericht

NorwegenNorwegen Larvik

NorwegenNorwegen Thea Mørk 6

30 : 23

(16 : 13)

UngarnUngarn FTC Rail Cargo Hungaria

UngarnUngarn Piroska Szamoránsky 6

18. November 2012, So. 16:00 Uhr

in Wolgograd RusslandRussland, Sport hall Dynamo Wolgograd

1.200 Zuschauer

Spielbericht

RusslandRussland HK Dynamo Wolgograd

UkraineUkraine Wiktorija Borschtschenko 6

25 : 30

(12 : 13)

SchwedenSchweden IK Sävehof

SchwedenSchweden Ida Odén 9

Gruppe D[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Pl. Mannschaft Sp. S U N T GT Diff Pkt
1. MontenegroMontenegro ŽRK Budućnost Podgorica 6 5 0 1 154 142 +12 10
2. RusslandRussland Swesda Swenigorod 6 4 0 2 149 134 +15 08
3. DeutschlandDeutschland Thüringer HC 6 3 0 3 146 153 -07 06
4. DanemarkDänemark Viborg HK 6 0 0 6 143 163 -20 00
13. Oktober 2012, Sa. 20:00 Uhr

in Podgorica MontenegroMontenegro, S.C. Morača

3.500 Zuschauer

Spielbericht

MontenegroMontenegro ŽRK Budućnost Podgorica

MontenegroMontenegro Milena Knežević 11

29 : 21

(15 : 9)

RusslandRussland Swesda Swenigorod

MazedonienMazedonien Julija Nikolić 7

14. Oktober 2012, So. 15:00 Uhr

in Nordhausen DeutschlandDeutschland, Wiedigsburghalle Nordhausen

1.750 Zuschauer

Spielbericht

DeutschlandDeutschland Thüringer HC

SlowakeiSlowakei Lýdia Jakubisová 6

34 : 30

(18 : 14)

DanemarkDänemark Viborg HK

SchwedenSchweden Isabelle Gulldén 8

21. Oktober 2012, So. 17:00 Uhr

in Viborg DanemarkDänemark, Viborg Stadionhal

1.420 Zuschauer

Spielbericht

DanemarkDänemark Viborg HK

SchwedenSchweden Isabelle Gulldén 5

20 : 26

(12 : 14)

MontenegroMontenegro ŽRK Budućnost Podgorica

MontenegroMontenegro Milena Knežević 8

20. Oktober 2012, Sa. 17:00 Uhr

in Tschechow RusslandRussland, Sporthalle "Olimpijskij" Tschechow

800 Zuschauer

Spielbericht

RusslandRussland Swesda Swenigorod

RusslandRussland Anna Wjachirewa 10

31 : 24

(15 : 13)

DeutschlandDeutschland Thüringer HC

DeutschlandDeutschland Nadja Nadgornaja 9

28. Oktober 2012, So. 15:00 Uhr

in Nordhausen DeutschlandDeutschland, Wiedigsburghalle Nordhausen

1.900 Zuschauer

Spielbericht

DeutschlandDeutschland Thüringer HC

SlowakeiSlowakei Lýdia Jakubisová 7

24 : 20

(10 : 10)

MontenegroMontenegro ŽRK Budućnost Podgorica

MontenegroMontenegro Milena Knežević 6

28. Oktober 2012, So. 17:00 Uhr

in Viborg DanemarkDänemark, Viborg Stadionhal

1.523 Zuschauer

Spielbericht

DanemarkDänemark Viborg HK

DanemarkDänemark Maria Fisker 7

27 : 28

(12 : 13)

RusslandRussland Swesda Swenigorod

MazedonienMazedonien Julija Nikolić 8

4. November 2012, So. 19:00 Uhr

in Podgorica MontenegroMontenegro, S.C. Morača

3.200 Zuschauer

Spielbericht

MontenegroMontenegro ŽRK Budućnost Podgorica

MontenegroMontenegro Milena Knežević 11

23 : 15

(11 : 8)

DeutschlandDeutschland Thüringer HC

OsterreichÖsterreich Sonja Frey 3

4. November 2012, So. 18:30 Uhr

in Tschechow RusslandRussland, Sporthalle "Olimpijskij" Tschechow

700 Zuschauer

Spielbericht

RusslandRussland Swesda Swenigorod

FrankreichFrankreich Alexandra Lacrabère 6

20 : 17

(8 : 9)

DanemarkDänemark Viborg HK

SchwedenSchweden Johanna Ahlm 4

11. November 2012, So. 17:00 Uhr

in Tschechow RusslandRussland, Sporthalle "Olimpijskij" Tschechow

1.000 Zuschauer

Spielbericht

RusslandRussland Swesda Swenigorod

FrankreichFrankreich Alexandra Lacrabère 9

31 : 25

(17 : 12)

MontenegroMontenegro ŽRK Budućnost Podgorica

MontenegroMontenegro Milena Knežević 9

11. November 2012, So. 17:00 Uhr

in Viborg DanemarkDänemark, Viborg Stadionhal

1.638 Zuschauer

Spielbericht

DanemarkDänemark Viborg HK

SchwedenSchweden Isabelle Gulldén 12

26 : 29

(11 : 16)

DeutschlandDeutschland Thüringer HC

OsterreichÖsterreich Katrin Engel 8

18. November 2012, So. 19:00 Uhr

in Podgorica MontenegroMontenegro, S.C. Morača

4.000 Zuschauer

Spielbericht

MontenegroMontenegro ŽRK Budućnost Podgorica

MontenegroMontenegro Milena Knežević 9

26 : 23

(11 : 10)

DanemarkDänemark Viborg HK

DanemarkDänemark Rikke Skov 5

18. November 2012, So. 15:00 Uhr

in Nordhausen DeutschlandDeutschland, Wiedigsburghalle Nordhausen

2.218 Zuschauer

Spielbericht

DeutschlandDeutschland Thüringer HC

SlowakeiSlowakei Lýdia Jakubisová 5

20 : 23

(7 : 13)

RusslandRussland Swesda Swenigorod

RusslandRussland Ljudmila Postnowa 7

Hauptrunde[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Auslosung der Hauptrunde fand am 20. November 2012 um 12:00 Uhr (GMT+2) in Wien statt. Es nehmen die acht Erst- und Zweitplatzierten aus der Gruppenphase teil.

Qualifizierte Teams[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Topf 1.
RumänienRumänien CS Oltchim Râmnicu Vâlcea
UngarnUngarn Győri ETO KC
NorwegenNorwegen Larvik HK
RusslandRussland Swesda Swenigorod

Topf 2.
DanemarkDänemark Randers HK
SlowenienSlowenien RK Krim Mercator
UngarnUngarn FTC Rail Cargo Hungaria
MontenegroMontenegro ŽRK Budućnost Podgorica

Gruppen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gruppe A
UngarnUngarn Győri ETO KC
NorwegenNorwegen Larvik HK
MontenegroMontenegro ŽRK Budućnost Podgorica
DanemarkDänemark Randers HK

Gruppe B
RusslandRussland Swesda Swenigorod
RumänienRumänien CS Oltchim Râmnicu Vâlcea
SlowenienSlowenien RK Krim Mercator
UngarnUngarn FTC Rail Cargo Hungaria

Entscheidungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Teilnahme am Halbfinale

Gruppe A[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Pl. Mannschaft Sp. S U N T GT Diff Pkt
1. UngarnUngarn Győri ETO KC 6 6 0 0 160 122 +38 12
2. NorwegenNorwegen Larvik HK 6 4 0 2 146 133 +13 08
3. MontenegroMontenegro ŽRK Budućnost Podgorica 6 1 1 4 116 139 -23 03
4. DanemarkDänemark Randers HK 6 0 1 5 129 157 -28 01
26. 01. 2013, Sa. 17:15 Uhr

in Arena Larvik, Larvik

1.752 Zuschauer

Spielbericht

NorwegenNorwegen Larvik HK

NorwegenNorwegen Linn-Kristin Riegelhuth Koren 9

25 : 19

(12 : 9)

DanemarkDänemark Randers HK

DanemarkDänemark Camilla Dalby 5

02. 02. 2013, Sa. 16:00 Uhr

in Magvassy Mihaly Sporthalle, Győr

1.800 Zuschauer

Spielbericht

UngarnUngarn Győri ETO KC

UngarnUngarn Anita Görbicz 7

27 : 17

(14 : 7)

MontenegroMontenegro ŽRK Budućnost Podgorica

MontenegroMontenegro Milena Knežević 6

11. 02. 2013, Mo. 19:00 Uhr

in Skyline - Elro Arena Randers, Randers

1.374 Zuschauer

Spielbericht

DanemarkDänemark Randers HK

DanemarkDänemark Gitte Evendorff Andersen 4

18 : 24

(9 : 14)

UngarnUngarn Győri ETO KC

UngarnUngarn Anita Görbicz 6

10. 02. 2013, So. 19:00 Uhr

in S.C. Moraca, Podgorica

4.500 Zuschauer

Spielbericht

MontenegroMontenegro ŽRK Budućnost Podgorica

MontenegroMontenegro Anđela Bulatović 5

18 : 20

(9 : 8)

NorwegenNorwegen Larvik HK

NorwegenNorwegen Linn Jørum Sulland 6

16. 02. 2013, Sa. 17:45 Uhr

in Arena Larvik, Larvik

4.430 Zuschauer

Spielbericht

NorwegenNorwegen Larvik HK

NorwegenNorwegen Linn-Kristin Riegelhuth Koren 4

18 : 24

(10 : 8)

UngarnUngarn Győri ETO KC

UngarnUngarn Viktória Rédei Soós 6

17. 02. 2013, So. 19:00 Uhr

in S.C. Moraca, Podgorica

3.500 Zuschauer

Spielbericht

MontenegroMontenegro ŽRK Budućnost Podgorica

MontenegroMontenegro Milena Knežević 10

24 : 22

(12 : 11)

DanemarkDänemark Randers HK

DanemarkDänemark Camilla Dalby 7

02. 03. 2013, Sa. 16:00 Uhr

in Magvassy Mihaly Sporthalle, Győr

2.000 Zuschauer

Spielbericht

UngarnUngarn Győri ETO KC

BrasilienBrasilien Eduarda Amorim 7

30 : 24

(15 : 13)

NorwegenNorwegen Larvik HK

NorwegenNorwegen Linn-Kristin Riegelhuth Koren 6

02. 03. 2013, Sa. 15:00 Uhr

in Skyline - Elro Arena Randers, Randers

1.400 Zuschauer

Spielbericht

DanemarkDänemark Randers HK

FrankreichFrankreich Siraba Dembélé 7

20 : 20

(11 : 8)

MontenegroMontenegro ŽRK Budućnost Podgorica

SerbienSerbien Dragana Cvijić 6

09. 03. 2013, Sa. 15:00 Uhr

in Skyline - Elro Arena Randers, Randers

1.673 Zuschauer

Spielbericht

DanemarkDänemark Randers HK

DanemarkDänemark Camilla Dalby 8

26 : 31

(15 : 15)

NorwegenNorwegen Larvik HK

NorwegenNorwegen Linn-Kristin Riegelhuth Koren 6

10. 03. 2013, So. 19:00 Uhr

in S.C. Moraca, Podgorica

4.500 Zuschauer

Spielbericht

MontenegroMontenegro ŽRK Budućnost Podgorica

SerbienSerbien Dragana Cvijić 6

21 : 22

(12 : 13)

UngarnUngarn Győri ETO KC

UngarnUngarn Anita Görbicz 7

16. 03. 2013, Sa. 16:00 Uhr

in Magvassy Mihaly Sporthalle, Győr

1.800 Zuschauer

Spielbericht

UngarnUngarn Győri ETO KC

UngarnUngarn Anita Görbicz 6

32 : 24

(15 : 12)

DanemarkDänemark Randers HK

DanemarkDänemark Camilla Dalby 5

16. 03. 2013, Sa. 17:45 Uhr

in Arena Larvik, Larvik

2.025 Zuschauer

Spielbericht

NorwegenNorwegen Larvik HK

NorwegenNorwegen Gro Hammerseng 8

28 : 16

(13 : 5)

MontenegroMontenegro ŽRK Budućnost Podgorica

MontenegroMontenegro Milena Knežević 5

Gruppe B[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Pl. Mannschaft Sp. S U N T GT Diff Pkt
1. SlowenienSlowenien RK Krim Mercator 6 4 0 2 141 126 +15 08
2. RumänienRumänien CS Oltchim Râmnicu Vâlcea 6 4 0 2 131 122 +09 08
3. UngarnUngarn FTC Rail Cargo Hungaria 6 3 0 3 136 143 -07 06
4. RusslandRussland Swesda Swenigorod 6 1 0 5 129 146 -17 0
03. 02. 2013, So. 17:00 Uhr

in Judo Academy - Sports Hall, Swenigorod

1.200 Zuschauer

Spielbericht

RusslandRussland Swesda Swenigorod

MazedonienMazedonien Julija Nikolić 7

24 : 29

(14 : 15)

SlowenienSlowenien RK Krim Mercator

SpanienSpanien Carmen Martín 8

03. 02. 2013, So. 19:00 Uhr

in "Traian" Sport Hall, Râmnicu Vâlcea

3.028 Zuschauer

Spielbericht

RumänienRumänien CS Oltchim Râmnicu Vâlcea

SpanienSpanien Cabral Barbosa 7

22 : 23

(9 : 10)

UngarnUngarn FTC Rail Cargo Hungaria

SpanienSpanien Nerea Pena 10

10. 02. 2013, So. 17:00 Uhr

in City Hall Dabas, Dabas

2.498 Zuschauer

Spielbericht

UngarnUngarn FTC Rail Cargo Hungaria

UngarnUngarn Zsuzsanna Tomori 15

35 : 34

(18 : 17)

RusslandRussland Swesda Swenigorod

WeissrusslandWeißrussland Anastasia Lobach 5

10. 02. 2013, So. 19:30 Uhr

in Arena Stozice, Ljubljana

3.500 Zuschauer

Spielbericht

SlowenienSlowenien RK Krim Mercator

KroatienKroatien Andrea Penezić 11

28 : 24

(13 : 10)

RumänienRumänien CS Oltchim Râmnicu Vâlcea

MontenegroMontenegro Katarina Bulatović 10

16. 02. 2013, Sa. 19:05 Uhr

in "Traian" Sport Hall, Ramnicu Valcea

2.873 Zuschauer

Spielbericht

RumänienRumänien CS Oltchim Râmnicu Vâlcea

MontenegroMontenegro Katarina Bulatović 10

29 : 25

(16 : 16)

RusslandRussland Swesda Swenigorod

RusslandRussland Ljudmila Postnowa 6

17. 02. 2013, So. 15:15 Uhr

in City Hall Dabas, Dabas

2.498 Zuschauer

Spielbericht

UngarnUngarn FTC Rail Cargo Hungaria

UngarnUngarn Zsuzsanna Tomori 10

30 : 26

(14 : 15)

SlowenienSlowenien RK Krim Mercator

KroatienKroatien Andrea Penezić 9

02. 03. 2013, Sa. 17:00 Uhr

in Judo Academy - Sports Hall, Zvenigorod

650 Zuschauer

Spielbericht

RusslandRussland Swesda Swenigorod

RusslandRussland Ljudmila Postnowa 6

23 : 26

(15 : 13)

RumänienRumänien CS Oltchim Râmnicu Vâlcea

MontenegroMontenegro Katarina Bulatović 7

03. 03. 2013, So. 19:30 Uhr

in Arena Stozice, Ljubljana

3.500 Zuschauer

Spielbericht

SlowenienSlowenien RK Krim Mercator

KroatienKroatien Andrea Penezić 8

31 : 25

(15 : 12)

UngarnUngarn FTC Rail Cargo Hungaria

UngarnUngarn Zsuzsanna Tomori 8

10. 03. 2013, So. 19:30 Uhr

in Arena Stozice, Ljubljana

3.800 Zuschauer

Spielbericht

SlowenienSlowenien RK Krim Mercator

SchwedenSchweden Linnea Torstenson 6

27 : 23

(11 : 13)

RusslandRussland Swesda Swenigorod

RusslandRussland Ljudmila Postnowa 7

09. 03. 2013, Sa. 16:00 Uhr

in City Hall Dabas, Dabas

2.498 Zuschauer

Spielbericht

UngarnUngarn FTC Rail Cargo Hungaria

UngarnUngarn Zsuzsanna Tomori 7

23 : 30

(15 : 15)

RumänienRumänien CS Oltchim Râmnicu Vâlcea

MontenegroMontenegro Katarina Bulatović 7

16. 03. 2013, Sa. 16:00 Uhr

in Judo Academy - Sports Hall, Zvenigorod

800 Zuschauer

Spielbericht

RusslandRussland Swesda Swenigorod

RusslandRussland Ljudmila Postnowa 8

30 : 27

(12 : 16)

UngarnUngarn FTC Rail Cargo Hungaria

UngarnUngarn Zsuzsanna Tomori 10

17. 03. 2013, So. 19:00 Uhr

in "Traian" Sport Hall, Ramnicu Valcea

3.140 Zuschauer

Spielbericht

RumänienRumänien CS Oltchim Râmnicu Vâlcea

RumänienRumänien Ramona Petruţa Farcău 7

23 : 20

(9 : 12)

SlowenienSlowenien RK Krim Mercator

DeutschlandDeutschland Nina Wörz 4

Halbfinale[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Qualifizierte Teams[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Für das Halbfinale qualifiziert sind:

Gruppen 1.
UngarnUngarn Győri ETO KC
NorwegenNorwegen Larvik HK

Gruppen 2.
SlowenienSlowenien RK Krim Mercator
RumänienRumänien CS Oltchim Râmnicu Vâlcea

Im Halbfinale spielt immer der Gruppenerste gegen den Gruppenzweiten der anderen Gruppe.
Der Gruppenerste hat das Recht das Rückspiel zu Hause auszutragen.
Die Hinspiele finden am 6.–7. April 2013 statt. Die Rückspiele finden am 13.–14. April 2013 statt.

1. Halbfinale[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mannschaft 1 Mannschaft 2 Hinspiel Rückspiel Gesamt
RumänienRumänien CS Oltchim Râmnicu Vâlcea

MontenegroMontenegro Katarina Bulatović 8

UngarnUngarn Győri ETO KC

UngarnUngarn Anita Görbicz 11

06.04.2013 18:00 Uhr 11.04.2013 19:00 Uhr 47 : 48
22 : 24 (10 : 14) 25 : 24 (14 : 10)
5.138 Zuschauer 5.019 Zuschauer

Hinspiel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

RumänienRumänien CS Oltchim Râmnicu Vâlcea - Győri ETO KC UngarnUngarn 22 : 24 (10 : 14)

6. April 2013 18:00 Uhr in Bukarest, Sala Polivalentă "Ioan Kunst Ghermănescu", 5.138 Zuschauer, Spielbericht

RumänienRumänien CS Oltchim Râmnicu Vâlcea Navarro Giménez (1), Ungureanu - Bulatović (8), Nechita 2 Minuten.png (4), Manea Yellow card.svg 2 Minuten.png (2), Meiroșu Yellow card.svg 2 Minuten.png (2), Brădeanu (1), Cabral Barbosa Yellow card.svg (1), Curea (1), Farcău (1), Pineau (1), Jovanović 2 Minuten.png, Manaharowa

UngarnUngarn Győri ETO KC Haraldsen, Herr - Görbicz (8), Amorim Yellow card.svg 2 Minuten.png 2 Minuten.png (6), Kovacsics 2 Minuten.png (4), Løke (2), Rédei-Soós (2), Orbán 2 Minuten.png (1), Radičević Yellow card.svg (1), Hornyák, Korsós, Lekić 2 Minuten.png, Sirián, Szepesi, Tervel Yellow card.svg 2 Minuten.png

Schiedsrichter: DeutschlandDeutschland Lars Geipel und Marcus Helbig

Rückspiel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

UngarnUngarn Győri ETO KC - CS Oltchim Râmnicu Vâlcea RumänienRumänien 24 : 25 (10 : 14)

11. April 2013 19:00 Uhr in Veszprém, Veszprém Aréna, 5.019 Zuschauer, Spielbericht

UngarnUngarn Győri ETO KC Haraldsen, Herr - Løke (5), Lekić Yellow card.svg (4), Radičević 2 Minuten.png (4), Görbicz Yellow card.svg 2 Minuten.png(3), Kovacsics Yellow card.svg (3), Amorim 2 Minuten.png 2 Minuten.png (2), Rédei-Soós (2), Szepesi (1), Hornyák, Korsós, Orbán, Sirián, Tervel

RumänienRumänien CS Oltchim Râmnicu Vâlcea Navarro Giménez, Ungureanu (3) - Cabral Barbosa Yellow card.svg (5), Manea Yellow card.svg 2 Minuten.png (5), Pineau Yellow card.svg 2 Minuten.png 2 Minuten.png (4), Manaharowa (3), Meiroșu 2 Minuten.png (2), Brădeanu (1), Jovanović 2 Minuten.png (1), Nechita (1), Bulatović 2 Minuten.png, Curea, Farcău

Schiedsrichter: SerbienSerbien Nenad Nikolić und Dušan Stojković

2. Halbfinale[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mannschaft 1 Mannschaft 2 Hinspiel Rückspiel Gesamt
NorwegenNorwegen Larvik HK

NorwegenNorwegen Gro Hammerseng 11

SlowenienSlowenien RK Krim Mercator

DeutschlandDeutschland Susann Müller 11

06.04.2013 15:15 Uhr 13.04.2013 20:30 Uhr 49 : 43
22 : 24 (09 : 16) 27 : 19 (13 : 09)
2.522 Zuschauer[1] 5.000 Zuschauer[2]

Hinspiel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

NorwegenNorwegen Larvik HK - RK Krim Mercator SlowenienSlowenien 22 : 24 (09 : 16)

6. April 2013 15:15 Uhr in Larvik, Arena Larvik, 2.522 Zuschauer, Spielbericht

NorwegenNorwegen Larvik HK Rantala, Leganger - Hammerseng Yellow card.svg 2 Minuten.png (6), Edin (4), Riegelhuth Koren Yellow card.svg (4), Blanco (3), Sulland (3), Breivang Yellow card.svg (1), T. Mørk 2 Minuten.png (1), Bille, K. Breistøl, S. Breistøl, Larsen, Sando, Wibe

SlowenienSlowenien RK Krim Mercator Grubišić, Stefanišin - Müller (8), Penezić Yellow card.svg 2 Minuten.png 2 Minuten.png (4), Mavsar Yellow card.svg (3), Piedade Yellow card.svg (2), Krpež (2), Martín 2 Minuten.png (2), Strilez-Werheljuk (2), Zrnec (1), Bodnijewa, Gregorc, Janković, Lazović-Varlec 2 Minuten.png 2 Minuten.png, Wörz 2 Minuten.png

Schiedsrichter: PolenPolen Joanna Brehmer und Agnieszka Skowronek

Rückspiel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

SlowenienSlowenien RK Krim Mercator - Larvik HK NorwegenNorwegen 19 : 27 (09 : 13)

13. April 2013 20:30 Uhr in Ljubljana, Arena Stožice, 5.000 Zuschauer, Spielbericht

SlowenienSlowenien RK Krim Mercator Grubišić, Stefanišin, Kain - Martín (4), Lazović-Varlec Yellow card.svg (3), Müller (3), Penezić (3), Bodnijewa (2), Wörz (2), Krpež (1), Mavsar 2 Minuten.png (1), Piedade Yellow card.svg, Gregorc, Janković, Strilez-Werheljuk, Zrnec Yellow card.svg

NorwegenNorwegen Larvik HK Rantala, Leganger - Blanco Yellow card.svg (7), Hammerseng Yellow card.svg 2 Minuten.png (5), Riegelhuth Koren (5), Sulland Yellow card.svg (5), Breivang (2), Edin (2), K. Breistøl (1), Bille, S. Breistøl, Larsen, T. Mørk 2 Minuten.png, Sando, Wibe

Schiedsrichter: FrankreichFrankreich Charlotte Bonaventura und Julie Bonaventura

Finale[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Es nahmen die 2 Sieger aus dem Halbfinale teil.
Die Auslosung des Finales fand am 00. ------ 2013 um 00:00 Uhr (UTC+2) in Wien statt.
Das Hinspiel fand am 5. Mai 2013 statt. Das Rückspiel fand am 11. Mai 2013 statt.

Qualifizierte Teams[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • UngarnUngarn Győri ETO KC
  • NorwegenNorwegen Larvik HK

Ausgeloste Spiele und Ergebnisse[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mannschaft 1 Mannschaft 2 Hinspiel Rückspiel Gesamt
NorwegenNorwegen Larvik HK UngarnUngarn Győri ETO KC 05.05.2013 So. 16:45 Uhr 11.05.2013 Sa. 15:15 Uhr 43 : 47
21 : 24 (13 : 12) 22 : 23 (08 : 13)

Hinspiel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

NorwegenNorwegen Larvik HK - Győri ETO KC UngarnUngarn 21 : 24 (13 : 12)

5. Mai 2013 16:45 Uhr in Larvik, Arena Larvik, 4.115 Zuschauer, Spielbericht

Larvik HK: Rantala, Leganger - Blanco (5), Riegelhuth Koren 2 Minuten.png (4), Sulland (4), T. Mørk (3), N. Mørk (2), S. Breistøl (1), Breivang Yellow card.svg (1), Hammerseng Yellow card.svg (1), Bille, K. Breistøl, Edin, Larsen Yellow card.svg, Sando, Wibe

Győri ETO KC: Haraldsen, Herr - Görbicz (8), Løke Yellow card.svg 2 Minuten.png (6), Radičević (5), Amorim 2 Minuten.png (2), Kovacsics Yellow card.svg (1), Lekić Yellow card.svg 2 Minuten.png (1), Rédei-Soós (1), Hornyák, Korsós, Orbán, Sirián, Szepesi, Tervel 2 Minuten.png

Schiedsrichter: RumänienRumänien Diana Carmen Florescu und Anamaria Duţă

Rückspiel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

UngarnUngarn Győri ETO KC - Larvik HK NorwegenNorwegen 23 : 22 (13 : 08)

11. Mai 2013 15:15 Uhr in Veszprém, Veszprém Aréna, 5.119 Zuschauer, Spielbericht

Győri ETO KC: Haraldsen, Herr - Løke Yellow card.svg (5), Radičević (5), Görbicz (4), Lekić Yellow card.svg (3), Amorim (2), Kovacsics (2), Szepesi (2), Hornyák, Korsós, Orbán, Rédei-Soós, Sirián, Tervel

Larvik HK: Rantala, Leganger - N. Mørk (5), Hammerseng Yellow card.svg (4), Riegelhuth Koren (4), T. Mørk 2 Minuten.png (3), Blanco Yellow card.svg (2), Edin (2), Larsen 2 Minuten.png (2), Bille, K. Breistøl, S. Breistøl, Breivang 2 Minuten.png, Sando, Sulland Yellow card.svg, Wibe 2 Minuten.png

Schiedsrichter: KroatienKroatien Matija Gubica und Boris Milošević

Statistiken[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Torschützenliste[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Zsuzsanna Tomori

Die Torschützenliste zeigt die drei besten Torschützinnen in der EHF Champions League der Frauen 2012/13.
Zu sehen sind die Nation der Spielerin, der Name, die Position, der Verein, die gespielten Spiele, die Tore und die Ø-Tore.
Zsuzsanna Tomori ist Torschützenkönigin der EHF Champions League der Frauen 2012/13.

Pl. Nation Spieler Pos. Verein Sp. Tore Ø
1. UngarnUngarn Zsuzsanna Tomori (RL) FTC Rail Cargo Hungaria 12 95 7,92
2. MontenegroMontenegro Katarina Bulatović (RR) CS Oltchim Râmnicu Vâlcea 14 87 6,21
3. MontenegroMontenegro Milena Knežević (RM) ŽRK Budućnost Podgorica 12 86 7,17

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Spielbericht. Online auf www.eurohandball.com.
  2. Spielbericht.Online auf www.eurohandball.com.