EHF Champions League der Frauen 2007/08

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

An der Champions League Saison 2007/08 nahmen insgesamt 28 Handball-Vereinsmannschaften teil, wovon 16 in die Gruppenphase einzogen. Es war die 48. Austragung der EHF Champions League bzw. des Europapokals der Landesmeister. Der Titelverteidiger war Slagelse DT.

Modus[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Von den 28 Mannschaften erreichen 16 die erste Gruppenphase. Die ersten zwei jeder Gruppe gelangen dann in die zweite Gruppenphase, bei der sie in zwei Gruppen spielen. Die ersten beiden dieser Gruppen spielen dann das Halbfinale im K.-o.-System. Alle Anwurfzeiten richten sich nach dem Heimspielort (Zeitzonen).

Qualifikation 1[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gruppen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gruppe A Gruppe B
Weissrussland 1995Weißrussland BNTU-Belas Woblast Minsk SerbienSerbien ŽRK Aranđelovac
ItalienItalien Edilcinque Sassari TurkeiTürkei Milli Piyango SK
Zypern RepublikZypern SPES Kefalovrisos SchwedenSchweden IK Sävehof
IslandIsland UMF Stjarnan NiederlandeNiederlande Van der Voort – Quintus

Gruppe A[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Pl. Mannschaft Pkt S U N T GT Diff
1. IslandIsland UMF Stjarnan 6 3 0 0 99 69 +30
2. Weissrussland 1995Weißrussland BNTU-Belas Woblast Minsk 4 2 0 1 78 72 +06
3. ItalienItalien Edilcinque Sassari 2 1 0 2 86 80 +06
4. Zypern RepublikZypern SPES Kefalovrisos 0 0 0 3 61 103 -42
Datum   Ergebnis  
7. September 2007, 17:00 Uhr BNTU-Belas Woblast Minsk Weissrussland 1995Weißrussland 27 : 20 (15 : 09) Zypern RepublikZypern SPES Kefalovrisos
7. September 2007, 19:30 Uhr Edilcinque Sassari ItalienItalien 24 : 33 (12 : 19) IslandIsland UMF Stjarnan
8. September 2007, 17:00 Uhr UMF Stjarnan IslandIsland 28 : 24 (15 : 12) Weissrussland 1995Weißrussland BNTU-Belas Woblast Minsk
8. September 2007, 19:30 Uhr SPES Kefalovrisos Zypern RepublikZypern 20 : 38 (07 : 20) ItalienItalien Edilcinque Sassari
9. September 2007, 17:00 Uhr UMF Stjarnan IslandIsland 38 : 21 (19 : 10) Zypern RepublikZypern SPES Kefalovrisos
9. September 2007, 19:00 Uhr Edilcinque Sassari ItalienItalien 24 : 27 (13 : 14) Weissrussland 1995Weißrussland BNTU-Belas Woblast Minsk

Gruppe B[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Pl. Mannschaft Pkt S U N T GT Diff
1. SchwedenSchweden IK Sävehof 6 3 0 0 92 77 +15
2. TurkeiTürkei Milli Piyango SK 4 2 0 1 110 89 +21
3. SerbienSerbien ŽRK Aranđelovac 2 1 0 2 71 88 -17
4. NiederlandeNiederlande Van der Voort – Quintus 0 0 0 3 69 88 -19
Datum   Ergebnis  
7. September 2007, 18:00 Uhr Milli Piyango SK TurkeiTürkei 32 : 33 (16 : 15) SchwedenSchweden IK Sävehof
7. September 2007, 20:30 Uhr Van der Voort – Quintus NiederlandeNiederlande 18 : 21 (10 : 12) SerbienSerbien ŽRK Aranđelovac
8. September 2007, 13:30 Uhr ŽRK Aranđelovac SerbienSerbien 28 : 36 (11 : 15) TurkeiTürkei Milli Piyango SK
8. September 2007, 16:00 Uhr IK Sävehof SchwedenSchweden 25 : 23 (11 : 13) NiederlandeNiederlande Van der Voort – Quintus
9. September 2007, 13:30 Uhr ŽRK Aranđelovac SerbienSerbien 22 : 34 (07 : 17) SchwedenSchweden IK Sävehof
9. September 2007, 16:00 Uhr Van der Voort – Quintus NiederlandeNiederlande 28 : 42 (12 : 20) TurkeiTürkei Milli Piyango SK

Qualifikation 2[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gruppen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gruppe A Gruppe B Gruppe C Gruppe D
UngarnUngarn Győri ETO KC DanemarkDänemark Aalborg DH RumänienRumänien CS Râmnicu Vâlcea RusslandRussland GK Lada Toljatti
SlowakeiSlowakei HK Iuventa Michalovce GriechenlandGriechenland AC Patras NorwegenNorwegen Byasen HB Elite PolenPolen SPR Lublin
FrankreichFrankreich HB Metz Moselle Lorraine UkraineUkraine HK Saporischschja Weissrussland 1995Weißrussland BNTU-Belas Woblast Minsk SpanienSpanien Balonmano Sagunto
IslandIsland UMF Stjarnan SchwedenSchweden IK Sävehof PortugalPortugal Madeira Andebol SAD TurkeiTürkei Milli Piyango SK

Gruppe A[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Pl. Mannschaft Pkt S U N T GT Diff
1. UngarnUngarn Győri ETO KC 6 3 0 0 105 74 +31
2. FrankreichFrankreich HB Metz Moselle Lorraine 2 1 0 2 82 79 +03
3. SlowakeiSlowakei HK Iuventa Michalovce 2 1 0 2 90 105 −15
4. IslandIsland UMF Stjarnan 2 1 0 2 73 92 −19
Datum   Ergebnis  
28. September 2007, 16:00 Uhr HB Metz Moselle Lorraine FrankreichFrankreich 22 : 23 (06 : 11) IslandIsland UMF Stjarnan
28. September 2007, 18:00 Uhr Győri ETO KC UngarnUngarn 42 : 27 (22 : 10) SlowakeiSlowakei HK Iuventa Michalovce
29. September 2007, 16:00 Uhr HK Iuventa Michalovce SlowakeiSlowakei 26 : 33 (13 : 15) FrankreichFrankreich HB Metz Moselle Lorraine
29. September 2007, 18:00 Uhr UMF Stjarnan IslandIsland 20 : 33 (07 : 12) UngarnUngarn Győri ETO KC
30. September 2007, 16:00 Uhr HK Iuventa Michalovce SlowakeiSlowakei 37 : 30 (18 : 17) IslandIsland UMF Stjarnan
30. September 2007, 18:00 Uhr Győri ETO KC UngarnUngarn 30 : 27 (15 : 12) FrankreichFrankreich HB Metz Moselle Lorraine

Gruppe B[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Pl. Mannschaft Pkt S U N T GT Diff
1. SchwedenSchweden IK Sävehof 4 2 0 1 82 74 +08
2. UkraineUkraine HK Saporischschja 4 2 0 1 78 68 +10
3. DanemarkDänemark Aalborg DH 4 2 0 1 84 79 +05
4. GriechenlandGriechenland AC Patras 0 0 0 3 69 92 −23
Datum   Ergebnis  
28. September 2007, 11:45 Uhr Aalborg DH DanemarkDänemark 35 : 25 (15 : 10) GriechenlandGriechenland AC Patras
28. September 2007, 14:00 Uhr HK Saporischschja UkraineUkraine 26 : 23 (09 : 10) SchwedenSchweden IK Sävehof
29. September 2007, 17:00 Uhr IK Sävehof SchwedenSchweden 32 : 26 (17 : 11) DanemarkDänemark Aalborg DH
29. September 2007, 19:00 Uhr AC Patras GriechenlandGriechenland 22 : 30 (08 : 15) UkraineUkraine HK Saporischschja
30. September 2007, 16:50 Uhr Aalborg DH DanemarkDänemark 23 : 22 (13 : 08) UkraineUkraine HK Saporischschja
30. September 2007, 19:00 Uhr AC Patras GriechenlandGriechenland 22 : 27 (10 : 13) SchwedenSchweden IK Sävehof

Gruppe C[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Pl. Mannschaft Pkt S U N T GT Diff
1. RumänienRumänien CS Râmnicu Vâlcea 6 3 0 0 104 55 +49
2. NorwegenNorwegenByasen HB Elite 4 2 0 1 92 69 +23
3. Weissrussland 1995Weißrussland BNTU-Belas Woblast Minsk 2 1 0 2 58 98 −40
4. PortugalPortugalMadeira Andebol SAD 0 0 0 3 70 102 −32
Datum   Ergebnis  
28. September 2007, 16:30 Uhr Byasen HB Elite NorwegenNorwegen 33 : 15 (19 : 07) Weissrussland 1995Weißrussland BNTU-Belas Woblast Minsk
28. September 2007, 19:00 Uhr CS Râmnicu Vâlcea RumänienRumänien 35 : 20 (20 : 10) PortugalPortugal Madeira Andebol SAD
29. September 2007, 16:30 Uhr Madeira Andebol SAD PortugalPortugal 24 : 37 (11 : 16) NorwegenNorwegen Byasen HB Elite
29. September 2007, 19:00 Uhr BNTU-Belas Woblast Minsk Weissrussland 1995Weißrussland 13 : 39 (06 : 18) RumänienRumänien CS Râmnicu Vâlcea
30. September 2007, 14:30 Uhr Madeira Andebol SAD PortugalPortugal 26 : 30 (10 : 12) Weissrussland 1995Weißrussland BNTU-Belas Woblast Minsk
30. September 2007, 16:30 Uhr CS Râmnicu Vâlcea RumänienRumänien 30 : 22 (15 : 12) NorwegenNorwegen Byasen HB Elite

Gruppe D[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Pl. Mannschaft Pkt S U N T GT Diff
1. RusslandRussland GK Lada Toljatti 6 3 0 0 102 64 +38
2. PolenPolen SPR Lublin 4 2 0 1 86 92 06
3. SpanienSpanien Balonmano Sagunto 2 1 0 2 94 87 +07
4. TurkeiTürkei Milli Piyango SK 0 0 0 3 78 117 −39
Datum   Ergebnis  
28. September 2007, 17:30 Uhr GK Lada Toljatti RusslandRussland 34 : 21 (16 : 13) PolenPolen SPR Lublin
28. September 2007, 20:30 Uhr Balonmano Sagunto SpanienSpanien 44 : 27 (22 : 17) TurkeiTürkei Milli Piyango SK
29. September 2007, 14:15 Uhr SPR Lublin PolenPolen 27 : 26 (15 : 17) SpanienSpanien Balonmano Sagunto
29. September 2007, 16:45 Uhr Milli Piyango SK TurkeiTürkei 19 : 35 (14 : 16) RusslandRussland GK Lada Toljatti
30. September 2007, 16:15 Uhr GK Lada Toljatti RusslandRussland 33 : 24 (18 : 07) SpanienSpanien Balonmano Sagunto
30. September 2007, 18:45 Uhr SPR Lublin PolenPolen 38 : 32 (22 : 15) TurkeiTürkei Milli Piyango SK

Gruppenphase[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gruppen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gruppe A Gruppe B Gruppe C Gruppe D
SpanienSpanien CBM Ribarroja DeutschlandDeutschland 1. FC Nürnberg MazedonienMazedonien HC Gjorce Petrov UngarnUngarn FTC Budapest
UngarnUngarn Győri ETO KC SchwedenSchweden IK Sävehof RusslandRussland GK Lada Toljatti RumänienRumänien CS Oltchim Râmnicu Vâlcea
DanemarkDänemark Slagelse DT SlowenienSlowenien RK Ljubljana OsterreichÖsterreich Hypo Niederösterreich DanemarkDänemark Viborg HK
KroatienKroatien ŽRK Koprivnica RusslandRussland Swesda Swenigorod NorwegenNorwegen Larvik HK MontenegroMontenegro ŽRK Budućnost Podgorica

Entscheidungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gruppe A[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Pl. Mannschaft Pkt S U N T GT Diff
1. UngarnUngarn Győri ETO KC 12 6 0 0 185 151 +34
2. DanemarkDänemark Slagelse DT 8 4 0 2 152 133 +19
3. KroatienKroatien ŽRK Koprivnica 4 2 0 4 173 182 09
4. SpanienSpanien CBM Ribarroja 0 0 0 6 149 193 −44
Datum   Ergebnis  
27. Oktober 2007, 16:15 Uhr Győri ETO KC UngarnUngarn 24 : 17 (12 : 11) DanemarkDänemark Slagelse DT
28. Oktober 2007, 17:45 Uhr ŽRK Koprivnica KroatienKroatien 32 : 27 (14 : 16) SpanienSpanien CBM Ribarroja
3. November 2007, 16:15 Uhr Slagelse DT DanemarkDänemark 27 : 19 (14 : 8) KroatienKroatien ŽRK Koprivnica
3. November 2007, 16:30 Uhr CBM Ribarroja SpanienSpanien 28 : 31 (13 : 18) UngarnUngarn Győri ETO KC
10. November 2007, 14:15 Uhr Győri ETO KC UngarnUngarn 34 : 29 (18 : 13) KroatienKroatien ŽRK Koprivnica
10. November 2007, 16:30 Uhr CBM Ribarroja SpanienSpanien 20 : 34 (8 : 21) DanemarkDänemark Slagelse DT
17. November 2007, 16:30 Uhr ŽRK Koprivnica KroatienKroatien 22 : 28 (13 : 15) DanemarkDänemark Slagelse DT
18. November 2007, 15:15 Uhr Győri ETO KC UngarnUngarn 32 : 24 (19 : 8) SpanienSpanien CBM Ribarroja
5. Januar 2008, 16:15 Uhr Slagelse DT DanemarkDänemark 20 : 24 (8 : 10) UngarnUngarn Győri ETO KC
5. Januar 2008, 16:15 Uhr CBM Ribarroja SpanienSpanien 26 : 38 (9 : 19) KroatienKroatien ŽRK Koprivnica
12. Januar 2008, 16:15 Uhr Slagelse DT DanemarkDänemark 26 : 24 (11 : 11) SpanienSpanien CBM Ribarroja
13. Januar 2008, 17:00 Uhr ŽRK Koprivnica KroatienKroatien 33 : 40 (12 : 21) UngarnUngarn Győri ETO KC

Gruppe B[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Pl. Mannschaft Pkt S U N T GT Diff
1. RusslandRussland Swesda Swenigorod 9 4 1 1 201 178 +23
2. DeutschlandDeutschland 1. FC Nürnberg 7 3 1 2 179 178 +01
3. SlowenienSlowenien RK Ljubljana 5 2 1 3 175 180 05
4. SchwedenSchweden IK Sävehof 3 1 1 4 172 191 −19
Datum   Ergebnis  
27. Oktober 2007, 17:40 Uhr IK Sävehof SchwedenSchweden 30 : 31 (14 : 17) SlowenienSlowenien RK Ljubljana
27. Oktober 2007, 19:00 Uhr 1. FC Nürnberg DeutschlandDeutschland 27 : 27 (15 : 16) RusslandRussland Swesda Swenigorod
2. November 2007, 17:00 Uhr Swesda Swenigorod RusslandRussland 36 : 30 (15 : 14) SchwedenSchweden IK Sävehof
3. November 2007, 17:15 Uhr RK Ljubljana SlowenienSlowenien 30 : 31 (16 : 14) DeutschlandDeutschland 1. FC Nürnberg
9. November 2007, 17:00 Uhr Swesda Swenigorod RusslandRussland 36 : 31 (22 : 07) SlowenienSlowenien RK Ljubljana
11. November 2007, 18:10 Uhr IK Sävehof SchwedenSchweden 36 : 34 (17 : 13) DeutschlandDeutschland 1. FC Nürnberg
18. November 2007, 15:10 Uhr IK Sävehof SchwedenSchweden 26 : 34 (12 : 17) RusslandRussland Swesda Swenigorod
18. November 2007, 15:30 Uhr 1. FC Nürnberg DeutschlandDeutschland 26 : 24 (15 : 13) SlowenienSlowenien RK Ljubljana
4. Januar 2008, 17:00 Uhr Swesda Swenigorod RusslandRussland 35 : 29 (18 : 13) DeutschlandDeutschland 1. FC Nürnberg
5. Januar 2008, 17:15 Uhr RK Ljubljana SlowenienSlowenien 24 : 24 (13 : 13) SchwedenSchweden IK Sävehof
12. Januar 2008, 17:15 Uhr RK Ljubljana SlowenienSlowenien 35 : 33 (16 : 17) RusslandRussland Swesda Swenigorod
12. Januar 2008, 19:00 Uhr 1. FC Nürnberg DeutschlandDeutschland 32 : 26 (15 : 18) SchwedenSchweden IK Sävehof

Gruppe C[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Pl. Mannschaft Pkt S U N T GT Diff
1. OsterreichÖsterreich Hypo Niederösterreich 12 6 0 0 191 166 +25
2. RusslandRussland GK Lada Toljatti 6 3 0 3 177 168 +09
3. NorwegenNorwegenLarvik HK 4 2 0 4 166 179 −13
4. MazedonienMazedonien HC Gjorce Petrov 2 1 0 5 148 169 −21
Datum   Ergebnis  
25. Oktober 2007, 19:00 Uhr Larvik HK NorwegenNorwegen 27 : 24 (12 : 12) MazedonienMazedonien HC Gjorce Petrov
27. Oktober 2007, 17:00 Uhr GK Lada Toljatti RusslandRussland 28 : 30 (11 : 15) OsterreichÖsterreich Hypo Niederösterreich
2. November 2007, 17:45 Uhr HC Gjorce Petrov MazedonienMazedonien 25 : 29 (13 : 14) RusslandRussland GK Lada Toljatti
3. November 2007, 20:22 Uhr Hypo Niederösterreich OsterreichÖsterreich 31 : 27 (18 : 12) NorwegenNorwegenLarvik HK
9. Oktober 2007, 17:45 Uhr HC Gjorce Petrov MazedonienMazedonien 24 : 27 (11 : 15) OsterreichÖsterreich Hypo Niederösterreich
10. Oktober 2007, 17:00 Uhr GK Lada Toljatti RusslandRussland 35 : 25 (17 : 12) NorwegenNorwegenLarvik HK
17. November 2007, 17:00 Uhr GK Lada Toljatti RusslandRussland 27 : 24 (12 : 13) MazedonienMazedonien HC Gjorce Petrov
18. November 2007, 16:15 Uhr Larvik HK NorwegenNorwegen 33 : 34 (18 : 15) OsterreichÖsterreich Hypo Niederösterreich
4. Januar 2007, 20:22 Uhr Hypo Niederösterreich OsterreichÖsterreich 35 : 30 (16 : 14) RusslandRussland GK Lada Toljatti
5. Januar 2007, 17:45 Uhr HC Gjorce Petrov MazedonienMazedonien 27 : 25 (14 : 14) NorwegenNorwegenLarvik HK
11. Januar 2007, 20:22 Uhr Hypo Niederösterreich OsterreichÖsterreich 34 : 24 (20 : 07) MazedonienMazedonien HC Gjorce Petrov
13. Januar 2007, 16:15 Uhr Larvik HK NorwegenNorwegen 29 : 28 (16 : 14) RusslandRussland GK Lada Toljatti

Gruppe D[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Pl. Mannschaft Pkt S U N T GT Diff
1. RumänienRumänien CS Râmnicu Vâlcea 12 6 0 0 197 152 +45
2. DanemarkDänemark Viborg HK 7 3 1 2 202 184 +18
3. MontenegroMontenegro ŽRK Budućnost Podgorica 3 1 1 4 153 189 −36
4. UngarnUngarn FTC Budapest 2 1 0 5 165 192 −27
Datum   Ergebnis  
27. Oktober 2007, 20:00 Uhr ŽRK Budućnost Podgorica MontenegroMontenegro 22 : 19 (11 : 09) UngarnUngarn FTC Budapest
28. Oktober 2007, 16:50 Uhr CS Râmnicu Vâlcea RumänienRumänien 33 : 30 (18 : 15) DanemarkDänemark Viborg HK
4. November 2007, 15:50 Uhr Viborg HK DanemarkDänemark 36 : 29 (20 : 19) MontenegroMontenegro ŽRK Budućnost Podgorica
4. November 2007, 17:15 Uhr FTC Budapest UngarnUngarn 22 : 32 (11 : 13) RumänienRumänien CS Râmnicu Vâlcea
9. November 2007, 19:30 Uhr CS Râmnicu Vâlcea RumänienRumänien 35 : 22 (15 : 11) MontenegroMontenegro ŽRK Budućnost Podgorica
11. November 2007, 15:30 Uhr FTC Budapest UngarnUngarn 30 : 37 (14 : 18) DanemarkDänemark Viborg HK
16. November 2007, 19:30 Uhr CS Râmnicu Vâlcea RumänienRumänien 34 : 28 (18 : 09) UngarnUngarn FTC Budapest
16. November 2007, 20:00 Uhr ŽRK Budućnost Podgorica MontenegroMontenegro 31 : 31 (17 : 16) DanemarkDänemark Viborg HK
2. Januar 2008, 21:30 Uhr Viborg HK DanemarkDänemark 29 : 31 (16 : 20) RumänienRumänien CS Râmnicu Vâlcea
6. Januar 2008, 17:15 Uhr FTC Budapest UngarnUngarn 36 : 28 (15 : 12) MontenegroMontenegro ŽRK Budućnost Podgorica
11. Januar 2008, 20:00 Uhr ŽRK Budućnost Podgorica MontenegroMontenegro 21 : 32 (12 : 10) RumänienRumänien CS Râmnicu Vâlcea
13. Januar 2008, 15:50 Uhr Viborg HK DanemarkDänemark 39 : 30 (20 : 11) UngarnUngarn FTC Budapest

Hauptrunde[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gruppen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gruppe A Gruppe B
DeutschlandDeutschland 1. FC Nürnberg OsterreichÖsterreich Hypo Niederösterreich
RumänienRumänien CS Oltchim Râmnicu Vâlcea DanemarkDänemark Slagelse DT
UngarnUngarn Győri ETO KC DanemarkDänemark Viborg HK
RusslandRussland GK Lada Toljatti RusslandRussland Swesda Swenigorod

Gruppe A[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Pl. Mannschaft Pkt S U N T GT Diff
1. UngarnUngarn Győri ETO KC 8 4 0 2 184 165 +19
2. RusslandRussland GK Lada Toljatti 8 4 0 2 179 181 02
3. RumänienRumänien CS Râmnicu Vâlcea 7 3 1 2 188 168 +20
4. DeutschlandDeutschland 1. FC Nürnberg 1 0 1 5 163 200 −37
Datum   Ergebnis  
8. Februar 2008, 18:30 Uhr 1. FC Nürnberg DeutschlandDeutschland 28 : 28 (15 : 15) RumänienRumänien CS Râmnicu Vâlcea
9. Februar 2008, 19:05 Uhr GK Lada Toljatti RusslandRussland 22 : 28 (12 : 12) UngarnUngarn Győri ETO KC
15. Februar 2008, 20:00 Uhr CS Râmnicu Vâlcea RumänienRumänien 35 : 26 (16 : 12) RusslandRussland GK Lada Toljatti
16. Februar 2008, 16:15 Uhr Győri ETO KC UngarnUngarn 30 : 25 (17 : 11) DeutschlandDeutschland 1. FC Nürnberg
23. Februar 2008, 19:00 Uhr 1. FC Nürnberg DeutschlandDeutschland 31 : 39 (20 : 22) RusslandRussland GK Lada Toljatti
24. Februar 2008, 16:15 Uhr Győri ETO KC UngarnUngarn 30 : 27 (16 : 13) RumänienRumänien CS Râmnicu Vâlcea
1. März 2008, 16:05 Uhr 1. FC Nürnberg DeutschlandDeutschland 25 : 36 (13 : 18) UngarnUngarn Győri ETO KC
1. März 2008, 19:00 Uhr GK Lada Toljatti RusslandRussland 30 : 27 (16 : 14) RumänienRumänien CS Râmnicu Vâlcea
7. März 2008, 19:00 Uhr CS Râmnicu Vâlcea RumänienRumänien 39 : 27 (23 : 09) DeutschlandDeutschland 1. FC Nürnberg
9. März 2008, 16:15 Uhr Győri ETO KC UngarnUngarn 33 : 34 (17 : 18) RusslandRussland GK Lada Toljatti
15. März 2008, 17:00 Uhr GK Lada Toljatti RusslandRussland 28 : 27 (15 : 12) DeutschlandDeutschland 1. FC Nürnberg
15. März 2008, 19:30 Uhr CS Râmnicu Vâlcea RumänienRumänien 32 : 27 (17 : 13) UngarnUngarn Győri ETO KC

Gruppe B[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Pl. Mannschaft Pkt S U N T GT Diff
1. OsterreichÖsterreich Hypo Niederösterreich 12 6 0 0 190 153 +37
2. RusslandRussland Swesda Swenigorod 6 3 0 3 187 172 +15
3. DanemarkDänemark Viborg HK 6 3 0 3 173 164 +09
4. DanemarkDänemark Slagelse DT 0 0 0 6 119 180 −61
Datum   Ergebnis  
9. Februar 2008, 14:20 Uhr Slagelse DT DanemarkDänemark 21 : 31 (11 : 15) OsterreichÖsterreich Hypo Niederösterreich
9. Februar 2008, 21:30 Uhr Viborg HK DanemarkDänemark 31 : 29 (14 : 13) RusslandRussland Swesda Swenigorod
14. Februar 2008, 17:30 Uhr Swesda Swenigorod RusslandRussland 39 : 24 (20 : 13) DanemarkDänemark Slagelse DT
17. Februar 2008, 15:50 Uhr Hypo Niederösterreich OsterreichÖsterreich 32 : 30 (15 : 11) DanemarkDänemark Viborg HK
22. Februar 2008, 17:00 Uhr Swesda Swenigorod RusslandRussland 29 : 33 (15 : 19) OsterreichÖsterreich Hypo Niederösterreich
23. Februar 2008, 14:20 Uhr Slagelse DT DanemarkDänemark 12 : 22 (7 : 12) DanemarkDänemark Viborg HK
1. März 2008, 14:20 Uhr Slagelse DT DanemarkDänemark 20 : 27 (09 : 16) RusslandRussland Swesda Swenigorod
1. März 2008, 21:30 Uhr Viborg HK DanemarkDänemark 27 : 32 (11 : 13) OsterreichÖsterreich Hypo Niederösterreich
8. März 2008, 20:15 Uhr Hypo Niederösterreich OsterreichÖsterreich 30 : 20 (17 : 12) DanemarkDänemark Slagelse DT
9. März 2008, 16:45 Uhr Swesda Swenigorod RusslandRussland 37 : 32 (19 : 19) DanemarkDänemark Viborg HK
15. März 2008, 20:15 Uhr Hypo Niederösterreich OsterreichÖsterreich 32 : 26 (18 : 14) RusslandRussland Swesda Swenigorod
15. März 2008, 21:30 Uhr Viborg HK DanemarkDänemark 31 : 22 (15 : 11) DanemarkDänemark Slagelse DT

Halbfinale[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Hinspiele fanden am 20. April 2008 statt. Die Rückspiele fanden am 26./27. April 2008 statt.

Mannschaft 1 Mannschaft 2 Hinspiel Rückspiel Gesamt
RusslandRussland Swesda Swenigorod UngarnUngarn Győri ETO KC 23 : 25 (11 : 10) 27 : 21 (15 : 11) 50 : 46
RusslandRussland GK Lada Toljatti OsterreichÖsterreich Hypo Niederösterreich 31 : 28 (17 : 14) 29 : 36 (12 : 20) 60 : 64

Finale[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Hinspiel fand am 17. Mai 2008 statt. Das Rückspiel fand am 24. Mai 2008 statt.

Mannschaft 1 Mannschaft 2 Hinspiel Rückspiel Gesamt
RusslandRussland Swesda Swenigorod OsterreichÖsterreich Hypo Niederösterreich 25 : 24 (10 : 15) 31 : 29 (15 : 15) 56 : 53

Statistiken[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Torschützenliste[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Rang Spielerin Mannschaft Tore
1. UngarnUngarn Tímea Tóth OsterreichÖsterreich Hypo Niederösterreich 127
2. RusslandRussland Jelena Poljonowa RusslandRussland Swesda Swenigorod 111
3. UngarnUngarn Anita Görbicz UngarnUngarn Győri ETO KC 102
4. RusslandRussland Ljudmila Postnowa RusslandRussland GK Lada Toljatti 93
5. Rumänin Ramona Maier RumänienRumänien CS Râmnicu Vâlcea 87
Österreicherin Gorica Aćimović OsterreichÖsterreich Hypo Niederösterreich 87
7. Rumänin Aurelia Brădeanu UngarnUngarn Győri ETO KC 78
8. Deutsche Grit Jurack DanemarkDänemark Viborg HK 74
9. RusslandRussland Ekaterina Andryushina RusslandRussland Swesda Swenigorod 73
10. RusslandRussland Irina Poltoratskaya RusslandRussland Swesda Swenigorod 71

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]