Fischbach (bei Kaiserslautern)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Wappen Deutschlandkarte
Wappen der Ortsgemeinde Fischbach
Fischbach (bei Kaiserslautern)
Deutschlandkarte, Position der Ortsgemeinde Fischbach hervorgehoben
Koordinaten: 49° 27′ N, 7° 55′ O
Basisdaten
Bundesland: Rheinland-Pfalz
Landkreis: Kaiserslautern
Verbandsgemeinde: Enkenbach-Alsenborn
Höhe: 299 m ü. NHN
Fläche: 15,04 km²
Einwohner: 750 (31. Dez. 2014)[1]
Bevölkerungsdichte: 50 Einwohner je km²
Postleitzahl: 67693
Vorwahl: 06305
Kfz-Kennzeichen: KL
Gemeindeschlüssel: 07 3 35 007
Adresse der Verbandsverwaltung: Hauptstraße 18
67677 Enkenbach-Alsenborn
Webpräsenz: www.fischbach-pfalz.de
Ortsbürgermeister: Sascha Leidner
Lage der Ortsgemeinde Fischbach im Landkreis Kaiserslautern
Karte
„Schmugglersdell“ auf der Gemarkung von Fischbach

Fischbach ist eine Ortsgemeinde im Landkreis Kaiserslautern in Rheinland-Pfalz. Sie gehört seit dem 1. Juli 2014 der Verbandsgemeinde Enkenbach-Alsenborn an.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Gemeinde liegt im Naturpark Pfälzerwald.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die erste urkundliche Nennung einer dort bestehenden Marien-Wallfahrtskapelle erfolgte 1221. Aus ihr entwickelte sich ab 1471 das Kloster Fischbach und in der Folge auch das zugehörige Dorf.

Politik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gemeinderat[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Gemeinderat besteht aus zwölf Ratsmitgliedern, die bei der Kommunalwahl am 25. Mai 2014 in einer Mehrheitswahl gewählt wurden, und dem ehrenamtlichen Ortsbürgermeister als Vorsitzenden. bei der Kommunalwahl 2009 fand eine personalisierten Verhältniswahl statt.

Die Sitzverteilung im Gemeinderat:[2]

Wahl SPD FWG Gesamt
2014 Mehrheitswahl 12 Sitze
2009 4 8 12 Sitze
2004 4 8 12 Sitze

Ortsbürgermeister[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • seit 2014 Sascha Leidner (FWG)

Veranstaltungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Dieser Artikel oder Abschnitt besteht hauptsächlich aus Listen, an deren Stelle besser Fließtext stehen sollte. Bitte hilf Wikipedia, das zu verbessern. Mehr zum Thema ist hier zu finden.

Regelmäßige Veranstaltungen:

- Freitagsklatsch
(jeden ersten Freitag im Monat, ab15:00 Uhr), (Veranstaltungsort: Bürgerhaus)

- Jugendtreff
(jeden Dienstag, ab18:15 Uhr), (Veranstaltungsort: Bürgercafé)

Jährliche Veranstaltungen:

- Fasching:
- zwei Prunksitzungen
(an den beiden Samstagen vor dem Faschingswochenende), (Veranstaltungsort: Sporthalle)
- Kinderfasching
(Faschingsdienstag), (Veranstaltungsort: Sporthalle)
- Heringsessen
(Aschermittwoch), (Veranstaltungsort: Bürgerhaus)

- Maibaumstellen mit bayer. Frühschoppen und Blasmusik
(1. Mai), (Veranstaltungsort: Klosterbrunnen)

- Meilerfest rund um den Kohlemeiler [3]
(Start: Freitag vor dem 3. Wochenende im Juli, Freitag bis Sonntag, Mittwoch bis Freitag), (Veranstaltungsort: Schinnertal)

- Kerwe
(Umzug und Kerwerede am zweiten Septembersonntag, Programm: Freitag bis Dienstag), (Veranstaltungsort: Kerweplatz, Sportplatz, Klosterhof)

- Weihnachtsbaumschmücken mit Weihnachtsmarkt
(Samstag am 1.Adventswochenende), (Veranstaltungsort: Klosterbrunnen)

- Mitternachtstreff zum Jahreswechsel
(31.12., 24:00), (Veranstaltungsort: Vorplatz am Nachbarschaftslädchen)

Des Weiteren finden über das Jahr weitere kulturelle Veranstaltungen statt, diese entnehmen Sie bitte der Rubrik „aktuelle Infos“ auf der Homepage.

Wirtschaft und Infrastruktur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Verkehr[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die B 48, die von Bad Bergzabern nach Bad Kreuznach führt, verläuft direkt durch den Ort.

Die nächste Autobahnanschlussstelle Enkenbach-Alsenborn (17) an der Bundesautobahn 6 in Richtung Saarbrücken und Waidhaus ist etwa drei Kilometer entfernt. Nächstgelegene Bahnstation ist Hochspeyer an der Bahnstrecke Mannheim–Saarbrücken.

Bildung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Fischbach verfügt über den Kindergarten Mäuseburg, der sich direkt neben dem Bürgerhaus befindet.

Sport[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die 1. Badminton-Mannschaft des SV Fischbach 1959 spielt in der 2. Bundesliga und war 2008 deutscher Meister U19.

Söhne und Töchter der Gemeinde[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Fischbach – Sammlung von Bildern
 Wikisource: Fischbach bei Kaiserslautern – Quellen und Volltexte

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Statistisches Landesamt Rheinland-Pfalz – Anzahl der Einwohner in den Kommunen am 31. Dezember 2014 (Hilfe dazu).
  2. Der Landeswahlleiter Rheinland-Pfalz: Kommunalwahl 2014, Stadt- und Gemeinderatswahlen
  3. Köhlerfest Fischbach