Larrey

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Larrey
Wappen von Larrey
Larrey (Frankreich)
Larrey
Region Bourgogne-Franche-Comté
Département Côte-d’Or
Arrondissement Montbard
Kanton Châtillon-sur-Seine
Gemeindeverband Communauté de communes du Pays Châtillonnais
Koordinaten 47° 53′ N, 4° 26′ OKoordinaten: 47° 53′ N, 4° 26′ O
Höhe 208–317 m
Fläche 18,51 km2
Einwohner 99 (1. Januar 2014)
Bevölkerungsdichte 5 Einw./km2
Postleitzahl 21330
INSEE-Code

Larrey ist eine französische Gemeinde mit 99 Einwohnern (Stand 1. Januar 2014) im Département Côte-d’Or in der Region Bourgogne-Franche-Comté; sie gehört zum Arrondissement Montbard und zum Kanton Châtillon-sur-Seine.

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Gemeinde Larrey liegt im Einzugsgebiet der Laignes, elf Kilometer westlich von Châtillon-sur-Seine und 53 Kilometer südöstlich von Troyes.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2007
Einwohner 79 107 92 104 92 67 93

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Schloss Larrey, ursprünglich aus dem 14. Jahrhundert, mehrere Um- und Anbauten bis zum 17. Jahrhundert, Monument historique[1]
  • Kirche St. Rochus (Église Saint-Roch)

Quellen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Eintrag Nr. PA00112506 in der Base Mérimée des französischen Kulturministeriums (französisch)