Saint-Rémy (Côte-d’Or)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Saint-Rémy
Saint-Rémy (Frankreich)
Saint-Rémy
Region Bourgogne-Franche-Comté
Département Côte-d’Or
Arrondissement Montbard
Kanton Montbard
Gemeindeverband Communauté de communes du Montbardois
Koordinaten 47° 38′ N, 4° 18′ OKoordinaten: 47° 38′ N, 4° 18′ O
Höhe 201–346 m
Fläche 13,82 km2
Einwohner 708 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 51 Einw./km2
Postleitzahl 21500
INSEE-Code

Saint-Rémy ist eine französische Gemeinde mit 708 Einwohnern (Stand 1. Januar 2016) im Département Côte-d’Or in der Region Bourgogne-Franche-Comté. Sie gehört zum Kanton Montbard und zum gleichnamigen Arrondissement Montbard.

Sie grenzt im Nordwesten an Rougemont (Berührungspunkt), im Norden an Arrans, im Osten und im Südosten an Montbard, im Süden an Quincerot, im Südwesten an Quincy-le-Vicomte und im Westen an Buffon.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2008 2015
Einwohner 713 841 766 883 884 814 810 713
Der Canal de Bourgogne bei Saint-Rémy

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Saint-Rémy (Côte-d'Or) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien