Liste der Territorialstreitigkeiten

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ein alter Gebietsdisput: Kaschmir

Dies ist eine Liste der bis heute andauernden Territorialstreitigkeiten, also sich entgegenstehenden Gebietsansprüchen zwischen Staaten oder anderen Gebieten.

Anmerkung zur Liste:

Fettdruck bedeutet die vollständige Herrschaft, kursiv gesetzt partielle Herrschaft.

Streitigkeiten zwischen Staaten, die sich gegenseitig anerkennen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Afrika[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Insel Europa

Amerika[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Asien und Ozeanien[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Insel Abu Musa und die Tunb-Inseln in der Straße von Hormus

Europa[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Streitigkeiten innerhalb von Staaten und mit subnationalen Entitäten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Streitigkeiten zwischen politischen Einheiten mit Staatsanspruch, die sich nicht gegenseitig anerkennen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Antarktis[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Antarktisvertrag vom 1. Dezember 1959 mit Inkrafttreten am 23. Juni 1961 bildet den Rahmen für die Verwaltung der Antarktis durch Abkommen und Konferenzen. Es friert alle territorialen Ansprüche der Länder auf antarktische Gebiete ein, solange der Vertrag gültig und das Land Vertragspartner ist (jedes Land kann jederzeit austreten). Es ist jedoch immer noch denkbar, Gebietsansprüche auf antarktische Gebiete zu erheben, da es kein Staatengebilde ist.

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Peter Calvert (Hrsg.): Border and Territorial Disputes of the World. 4. Auflage. Harper, London 2004, ISBN 978-0-9543811-3-4.