Liste von Flugzeugkollisionen in der Luft

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Die Liste von Flugzeugkollisionen in der Luft nennt Flugunfälle seit 1945, bei denen mindestens ein Verkehrsflugzeug mit einem anderen Flugzeug in der Luft in Kontakt geraten und abgestürzt ist.

Außerdem werden nach vorstehender Definition Unfälle genannt, bei denen zivile mit militärischen Flugzeugen kollidierten, sowie Kollisionen militärischer Flugzeuge untereinander.

Zivile Luftfahrt[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Datum Tote Überlebende Beteiligte Flüge Ort
12. Januar 1955 15 Flugzeugkollision von Cincinnati, TWA-Flug
(Martin 2-0-2) / Privatflugzeug
Boone County, Kentucky, USA
30. Juni 1956 128 United-Airlines-Flug 718 / TWA-Flug 2 Grand Canyon, Arizona, USA
19. Mai 1960 2 38 Air-Algérie-Flug (Sud Aviation Caravelle) / Privatflugzeug 13 km südöstlich vom Flughafen Paris-Orly, Frankreich
16. Dezember 1960 134 United-Airlines-Flug 826 / TWA-Flug 266 New York City, New York, USA
4. Dezember 1965 04 108[1] TWA-Flug 42 / Eastern-Air-Lines-Flug 853 Carmel, New York, USA
9. März 1967 26 TWA-Flug 553 / Privatflugzeug Urbana, Ohio, USA
19. Juli 1967 82 Piedmont-Airlines-Flug 22 / Lanseair Inc. Hendersonville, North Carolina, USA
9. September 1969 82 Allegheny Airlines Douglas DC-9-31 / Piper PA-28 Fairland, Indiana, USA
20. Juli 1970 3 100[2] Condor-Flug 316 / Privatflugzeug nahe Tarragona, Spanien
5. März 1973 62 107 Iberia-Flug 504 / Spantax-Flug 400 bei Nantes, Frankreich
9. Januar 1975 14 Golden West Airlines DHC-6 Twin Otter / Cessna 150 bei Whittier, Kalifornien, USA
9. September 1976 70 Aeroflot-Flug 7957 / Aeroflot-Flug C-31 bei Anapa, Russland
10. September 1976 176 BA-Flug 476 / Inex-Adria-Flug 550 bei Zagreb, heute Kroatien
25. September 1978 144 PSA-Flug 182 / Privatflugzeug San Diego, Kalifornien, USA
11. August 1979 178 Aeroflot-Flug 7628 / Aeroflot-Flug 7880 Dniprodserschynsk, heute Ukraine
31. August 1986 82 Aeroméxico-Flug 498 / Privatflugzeug Cerritos, Kalifornien, USA
12. November 1996 349 Saudi-Airlines-Flug 763 / Kazakhstan-Airlines-Flug 1907 Charkhi Dadri, Indien
30. Juli 1998 15 Proteus-Airlines-Flug 706 / Privatflugzeug Quiberon, Frankreich
1. Juli 2002 71 Bashkirian-Airlines-Flug 2937 / DHL-Flug 611 Überlingen, Deutschland
29. September 2006 154 07 Gol-Transportes-Aéreos-Flug 1907 / ExcelAire-Flug Amazonas-Regenwald, Brasilien
5. September 2015 7 112[3] Ceiba-Intercontinental-Airlines-Flug 71 /
Senegalair Hawker Siddeley HS.125
Senegal

Kollisionen zivile/militärische Luftfahrt[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Datum Tote Überlebende Beteiligte Flugzeuge Ort
12. Juli 1945 003 23 Eastern Air Lines Douglas DC-3 / US Army A-26 bei Florence, South Carolina, USA[4]
1. November 1949 055 01 Eastern-Air-Lines-Flug 537 / Lockheed-P-38-Testflug Washington, D.C., USA
25. April 1951 043 Cubana Douglas DC-4 / US Navy SNB-1 Kansan Key West, Florida, USA
21. April 1958 049 United-Air-Lines-Flug 736 / F-100 Super Sabre Sloan, Nevada, USA
1. Februar 1963 104 Middle East Airlines Viscount / Türkische Luftstreitkräfte Douglas DC-3 Ankara, Türkei[5][6]
20. September 1969 076 01 Air Vietnam Douglas DC-4 / F-4 Phantom II, US Air Force Flughafen Da Nang, Südvietnam[7]
6. Juni 1971 050 01 Hughes-Airwest-Flug 706 / F-4 Phantom II, US Marines San Gabriel Mountains, Kalifornien, USA
30. Juli 1971 162 01 All-Nippon-Airways-Flug 58 / North American F-86 der JASDF bei Shizukuishi, Iwate, Japan
2. August 1977 000 02 Lockheed F-104G Starfighter der deutschen Luftwaffe / Segelflugzeug Astir CS 77[8] Bad Neuenahr, Deutschland
24. August 1981 043 01 Aeroflot Antonow An-24 / Tupolew Tu-16 bei Sawitinsk, Sowjetunion (heute Russland)
27. Juni 1983 007 Mirage IIIC / Partenavia P.68 Biberach an der Riß, Deutschland
5. Juni 1990 001 02 General Dynamics F-16D der US Air Force / Segelflugzeug Glasflügel H-101 Salto[9] Teschenmoschel, Deutschland
23. Juni 1998 001 02 Panavia MRCA Tornado der deutschen Luftwaffe / Segelflugzeug Glaser Dirks DG-100[10] Hundseck, Deutschland
22. Dezember 1999 002 01 F-16 Kampfjet / Piper PA-28 Cherokee Hoeven, Niederlande[11]
23. Juni 2014 002 01 Absturz eines Learjet 35 im Sauerland, Luftwaffe Eurofighter / Learjet bei Abfangübung Sauerland, Deutschland
7. Juli 2015 002 01 F-16 Kampfjet / Cessna 150 Charleston, USA[12]

Militärische Luftfahrt[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Datum Tote Überlebende Beteiligte Flüge Ort
17. April 1945 12 4 Flugzeugkollision über der Dippoldiswalder Heide / zwei USAAF Boeing B-17 Dippoldiswalder Heide, Sachsen, Deutschland
4. April 1952 15 USAF C-47 Skytrain / USAF C-124 Globemaster II Mobile, Alabama, USA
15. Mai 1953 03 04 USAF Fairchild C-119 / USAF Republic F-84 bei Weinheim, Deutschland
11. August 1955 66 Flugzeugkollision bei Edelweiler / zwei USAF Fairchild C-119 bei Stuttgart, Deutschland
27. März 1958 18 USAF Fairchild C-119 / USAF C-124 Globemaster II Bridgeport, Texas, USA
8. Juni 1966 02 01 XB-70 Valkyrie / F-104 Starfighter bei Barstow, Kalifornien, USA
5. Oktober 1972 3 min. 1 Bell UH-1D HTG 64 / F-104 Starfighter Bundesluftwaffe Berzhahn/ Westerwald, Rheinland-Pfalz, Deutschland[13]
18. Februar 1985 01 02 Flugzeugkollision über Bad Laer / Harrier der Royal-Airforce /
Lockheed F-104 der deutschen Luftwaffe.
über Bad Laer, Deutschland
5. Juli 1985 01 zwei A-4F Skyhawk der Blue Angels Niagara Falls, New York, USA
6. Januar 1986 02 01 zwei USAF F-15 Zweibrücken, Deutschland
29. Juni 1988 01 01 Flugzeugkollision über Nackenheim, zwei USAF F-16C Nackenheim, Deutschland
28. August 1988 70 Flugtagunglück von Ramstein / drei Aermacchi MB-339 der Frecce Tricolori Ramstein Air Base, Deutschland
3. September 1989 01 01 zwei Canadair CL-41 Snowbirds während der Canadian International Air Show Toronto, Ontario, Kanada
17. April 1990 01 01 zwei McDonnell Douglas F/A-18 der kanadischen Streitkräfte Karlsruhe, Deutschland
12. Juni 1996 18 10 zwei UH-60 Black Hawk der Australian Special Air Service Regiment Townsville, Australien
13. September 1997 33 Flugzeugkollision vor Namibia 1997: Tupolew Tu-154M Open Skies (eine deutsche Tupolew Tu-154) und Lockheed C-141 der USAF Südatlantik, vor Namibia, Afrika
6. November 2002 01 zwei MiG-29 der Slowakischen Luftwaffe bei Spišská Nová Ves, Slowakei
11. Februar 2009 04 zwei Grob G 115 der Royal Air Force Porthcawl, Wales, Vereinigtes Königreich
30. Oktober 2009 09 USCG C-130 / USMC AH-1 Cobra Küste vor Südkalifornien, USA
15. März 2015 02 zwei indonesische Kampfflugzeuge beim Kunstflug[14] über Pulau Langkawi, Malaysia
16. April 2015 zwei Suchoi Su-22 der Luftstreitkräfte der Vietnamesischen Volksarmee Meer vor Vietnam bei der Insel Phu Quy[15]
9. Juni 2016 02 zwei Northrop F-5 Tiger der Schweizer Luftwaffe /
Patrouille Suisse beim Training für eine Flugshow
bei Leeuwarden, Niederlande[16]
24. Juni 2019 01 01 zwei Eurofighter Typhoon der Luftwaffe bei einer Luftkampfübung[17] Plau am See, Mecklenburg-Vorpommern, Deutschland

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. www.ntsb.gov (englisch), abgerufen am 29. Juli 2014
  2. Flugunfall B-737-100 D-ABEL Aviation Safety Network, abgerufen am 2. April 2019.
  3. Flugunfalldaten und -bericht 3C-LLY im Aviation Safety Network (englisch)
  4. Unfallbericht Douglas DC-3 NC25647, Aviation Safety Network (englisch), abgerufen am 26. November 2016.
  5. Unfallbericht Vickers Viscount OD-ADE, Aviation Safety Network (englisch), abgerufen am 26. November 2016.
  6. Unfallbericht DC-3/C-47A CBK-28, Aviation Safety Network (englisch), abgerufen am 26. November 2016.
  7. Unfallbericht DC-4 XV-NUG, Aviation Safety Network (englisch), abgerufen am 11. August 2019.
  8. Luftfahrt-Bundesamt, der Untersuchungsreferent: Bericht über die Untersuchung des Unfalles (Az.: IV 15 - 3X0394/77)
  9. [1] Investigating Officer's Report (Untersuchungsbericht der USAF, englisch, abgerufen am 8. März 2015)
  10. [2] Bundesstelle fürFlugunfalluntersuchung: Untersuchungsbericht 3X191-1/2/98, Juli 1999 (abgerufen am 8. März 2015)
  11. http://krant.telegraaf.nl/krant/archief/19991223/teksten/bin.cessna.html
  12. F-16 jet, Cessna plane collide over South Carolina; 2 dead auf CNN, 8. Juli 2015, abgerufen am 9. Juli 2015
  13. http://aviation-safety.net/wikibase/wiki.php?id=75328&lang=de
  14. Frontalcrash in der Luft. Abgerufen am 15. März 2015.
  15. China Radio International Pilots Missing after Two Su-22 Fighter Jets Collide in Central Vietnam. Abgerufen am 17. April 2015.
  16. Schweizer Fernsehen Patrouille Suisse: Nach Flugunfall sind beide Piloten wohlauf. Abgerufen am 16. Oktober 2016.
  17. "Eurofighter"-Absturz in Mecklenburg Fatales Manöver. In: Spiegel Online. Abgerufen am 25. Juni 2019.