Méjannes-le-Clap

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Méjannes-le-Clap
Wappen von Méjannes-le-Clap
Méjannes-le-Clap (Frankreich)
Méjannes-le-Clap
Region Okzitanien
Département Gard
Arrondissement Alès
Kanton Rousson
Gemeindeverband Cèze Cévennes
Koordinaten 44° 14′ N, 4° 21′ OKoordinaten: 44° 14′ N, 4° 21′ O
Höhe 90–474 m
Fläche 38,24 km2
Einwohner 707 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 18 Einw./km2
Postleitzahl 30430
INSEE-Code
Website www.mejannesleclap.fr

Schlucht der Cèze bei Méjannes-le-Clap

Méjannes-le-Clap ist eine französische Gemeinde mit 707 Einwohnern (Stand 1. Januar 2016) im französischen Département Gard in der Region Okzitanien.

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Méjannes-le-Clap liegt etwa 25 Kilometer nordöstlich von Alès auf einem Hochplateau südlich der Cèze, deren Ufer die nördliche Gemeindegrenze bildet.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Kirche Église Saint Christophe, die Dolmen des Fées sowie die einsame Waldschlucht der Cèze (Gorges de la Cèze) gehören zu den Sehenswürdigkeiten des Ortes.

Tourismus[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Méjannes-le-Clap ist als Touristenort geprägt von zahlreichen Campingplätzen mit dem Schwerpunkt Freikörperkultur, einigen Feriendörfern und Restaurants.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2007
Einwohner 17 31 34 98 113 304 446

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Méjannes-le-Clap – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien