Sainte-Cécile-d’Andorge

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Sainte-Cécile-d’Andorge
Wappen von Sainte-Cécile-d’Andorge
Sainte-Cécile-d’Andorge (Frankreich)
Sainte-Cécile-d’Andorge
Region Okzitanien
Département Gard
Arrondissement Alès
Kanton La Grand-Combe
Gemeindeverband Alès Agglomération
Koordinaten 44° 15′ N, 3° 59′ OKoordinaten: 44° 15′ N, 3° 59′ O
Höhe 200–835 m
Fläche 19,09 km2
Einwohner 580 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 30 Einw./km2
Postleitzahl 30110
INSEE-Code

Kirche

Sainte-Cécile-d’Andorge ist eine französische Gemeinde mit 580 Einwohnern (Stand 1. Januar 2016) im Département Gard in der Region Okzitanien.

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Gemeinde Sainte-Cécile-d’Andorge liegt am Oberlauf des Gardon d’Alès an der Grenze zum Département Lozère, etwa Kilometer nordwestlich von Alès. Die Cevennen-Bahnlinie zwischen Clermont-Ferrand und Nîmes durchquert den Ort.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Sainte-Cécile-d’Andorge – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien