Kian Emadi

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Kian Emadi Straßenradsport
Kian Emadi (2018)
Kian Emadi (2018)
Zur Person
Vollständiger Name Kian Emadi-Coffin
Geburtsdatum 29. Juli 1992
Nation Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich
Disziplin Bahn (Kurzzeit)
Wichtigste Erfolge
UCI-Bahn-Weltmeisterschaften
2018 Weltmeister – Mannschaftsverfolgung
Letzte Aktualisierung: 25. November 2018

Kian Emadi-Coffin (* 29. Juli 1992 in Stoke-on-Trent) ist ein britischer Bahnradsportler.

2012 wurde Kian Emadi Vierter der Bahn-Europameisterschaft (U23) im Teamsprint, gemeinsam mit Peter Mitchell und Callum Skinner. Beim ersten Lauf des Bahnrad-Weltcups 2012/13 in Cali errang er Silber im 1000-Meter-Zeitfahren.

2013 wurde Emadi zweifacher britischer Meister, im 1000-Meter-Zeitfahren sowie im Teamsprint, mit Matthew Crampton und Jason Kenny. Bei den Bahn-Europameisterschaften belegte er gemeinsam mit Philip Hindes und Jason Kenny Platz fünf im Teamsprint. Bei den UEC-Bahn-Europameisterschaften 2016 errang er gemeinsam mit Matthew Bostock, Oliver Wood und Mark Stewart die Bronzemedaille in der Mannschaftsverfolgung. 2018 wurde er mit Ed Clancy, Ethan Hayter und Charlie Tanfield Weltmeister in der Mannschaftsverfolgung.

Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

2013
2016
2017
2018
2019

Teams[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Kian Emadi – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
  • Kian Emadi in der Datenbank von Radsportseiten.net
  • Kian Emadi in der Datenbank von ProCyclingStats.com