Miles Scotson

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Miles Scotson Straßenradsport
Miles Scotson (2014)
Miles Scotson (2014)
Zur Person
Geburtsdatum 18. Januar 1994
Nation AustralienAustralien Australien
Disziplin Bahn/Straße
Zum Team
Aktuelles Team BMC
Funktion Fahrer
Wichtigste Erfolge
UCI-Bahn-Weltmeisterschaften
2014 Weltmeister - Mannschaftsverfolgung
(mit Luke Davison, Glenn O’Shea, Alexander Edmondson und Mitchell Mulhern )
Infobox zuletzt aktualisiert: 12. Februar 2017

Miles Scotson (* 18. Januar 1994 in Campbelltown) ist ein australischer Radsportler, der auf Bahn und Straße aktiv ist.

Sportlicher Werdegang[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

2012 wurde Miles Scotson gemeinsam mit Jack Cummings, Evan Hull und Alexander Morgan Junioren-Weltmeister in der Mannschaftsverfolgung. Im Jahr darauf errang er mit Joshua Harrison bei den Ozeanischen Radsportmeisterschaften die Goldmedaille im Zweier-Mannschaftsfahren, in Punktefahren und Einerverfolgung belegte er jeweils Platz zwei. 2014 wurde er mit Luke Davison, Glenn O’Shea, Alexander Edmondson und Mitchell Mulhern Weltmeister in der Mannschaftsverfolgung der Elite.

Im Jahr darauf wurde Scotson zweifacher australischer Meister (U23) auf der Straße, im Einzelzeitfahren sowie im Straßenrennen. Im Jahr darauf konnte er seinen Zeitfahr-Titel nicht verteidigen, da er um 20 Sekunden von seinem jüngeren Bruder Callum geschlagen wurde und Rang zwei belegte.[1]

Im Oktober 2016 errang Miles Scotson bei der Weltmeisterschaft im Einzelzeitfahren (U23) die Bronzemedaille.

Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bahn[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

2012
2013
2014
2015
2016

Straße[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

2014
2015
  • MaillotAustralia.PNG Australischer Meister (U23) - Einzelzeitfahren
  • MaillotAustralia.PNG Australischer Meister (U23) - Straßenrennen
2016
2017

Teams[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Miles Scotson – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. SA Cyclist Callum Scotson defeats big brother Miles in tight battle at under-23 time trial. In: Fox Sports. 12. Januar 2016, abgerufen am 11. Januar 2016 (englisch).