Luke Davison

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Luke Davison Straßenradsport
TdB 2014 - Luke Davison.jpg
Zur Person
Geburtsdatum 8. Mai 1990
Nation AustralienAustralien Australien
Disziplin Bahn
Zum Team
Aktuelles Team Synergy Baku Cycling Project
Team(s)
2009
2011–2012
2013
2014
2015
Team Jayco-AIS
Team Budget Forklifts
Drapac Cycling
Synergy Baku Cycling Project
Team Budget Forklifts
Wichtigste Erfolge

2008:

  • Jersey rainbow.svg Weltmeister - Mannschaftsverfolgung (Junioren)
  • Jersey rainbow.svg Weltmeister - Madison (Junioren)
  • Jersey rainbow.svg Weltmeister - Omnium (Junioren)
Infobox zuletzt aktualisiert: 11. November 2014

Luke Davison (* 8. Mai 1990 in Sydney) ist ein australischer Bahnradfahrer.

Luke Davison wurde 2007 australischer Meister im Teamsprint der Jugendklasse. Bei der nationalen Junioren-Bahnradmeisterschaft 2008 in Sydney wurde er australischer Meister im Omnium und im Madison. Außerdem belegte er jeweils den zweiten Platz im Punktefahren und in der Einerverfolgung, sowie den dritten Platz in der Mannschaftsverfolgung und im Scratch. Bei der Junioren-Weltmeisterschaft in Kapstadt gewann er jeweils die Goldmedaille in der Mannschaftsverfolgung, im Madison und im Omnium.

Bei den UCI-Bahn-Weltmeisterschaften 2013 in Minsk errang Davison die Bronzemedaille im Scratch.

Erfolge - Bahn[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

2008
2013
2014
2015
2016

Erfolge - Straße[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

2014

Teams[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]