Virginia Wings

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Virginia Wings
Gründung 1971
Auflösung 1975
Geschichte Tidewater Wings
1971–1972
Virginia Wings
1972–1975
Adirondack Red Wings
1979–1999
San Antonio Rampage
seit 2002
Standort Norfolk, Virginia
Teamfarben rot, weiß
Liga American Hockey League
Division 1974/75
Kooperationen Detroit Red Wings

Die Virginia Wings waren ein US-amerikanisches Eishockeyfranchise der American Hockey League aus Norfolk, Virginia.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Franchise wurde 1971 als Tidewater Wings gegründet. Vor der Saison 1972/73 wurden die Wings ein Farmteam der Detroit Red Wings und in Virginia Wings umbenannt. Nachdem die Tidewater Wings in ihrer ersten Saison noch die Playoffs um den Calder Cup verpasst hatten, erreichten die Virginia Wings in der Saison 1972/73 die zweite Playoff-Runde, in der sie den Cincinnati Swords mit 2:4-Siegen unterlagen. Nach einem weiteren Jahr ohne Playoff-Teilnahme wurden die Wings in der Saison 1974/75 zum ersten und einzigen Mal Division-Sieger, schieden allerdings schon in der ersten Playoffrunde mit 1:4-Siegen gegen die New Haven Nighthawks aus. Im Anschluss an diese Spielzeit wurden die Virginia Wings inaktiv. Nach vier Jahren siedelten die Detroit Red Wings das Franchise nach Glens Falls, New York, um, wo es von 1979 bis 1999 als Adirondack Red Wings in der AHL aktiv war.

Die Lücke, die in Norfolk entstand, wurde in der Folgezeit von den Hampton Gulls (1977–78) und den Norfolk Admirals (seit 2000) aus der American Hockey League, den Hampton Gulls (1974–1977) und den Tidewater Sharks (1975–1977) aus der Southern Hockey League, sowie den Hampton Road Gulls (1982–1983) aus der Atlantic Coast Hockey League und den Hampton Roads Admirals (1989–2000) aus der East Coast Hockey League gefüllt.

Saisonstatistik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Abkürzungen: GP = Spiele, W = Siege, L = Niederlagen, T = Unentschieden, OTL = Niederlagen nach Overtime SOL = Niederlagen nach Shootout, Pts = Punkte, GF = Erzielte Tore, GA = Gegentore, PIM = Strafminuten

Saison GP W L T OTL SOL Pts GF GA Platz Playoffs
1971–1972 76 22 45 9 53 197 275 6., West nicht qualifiziert
1972–1973 76 38 22 16 92 258 221 3., West 1. Runde: Sieg, 4:3 gg. Hershey Bears
2. Runde: Niederlage, 2:4 gg. Cincinnati Swords
1973–1974 76 22 44 10 54 216 307 6., South nicht qualifiziert
1974–1975 75 31 31 13 75 254 250 1., South 1. Runde: Niederlage, 1:4 gg. New Haven Nighthawks

Team-Rekorde[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Karriererekorde[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Spiele: 211 KanadaKanada Lee Carpenter
Tore: 45 KanadaKanada Art Stratton
Assists: 130 KanadaKanada Rick McCann
Punkte: 174 KanadaKanada Rick McCann
Strafminuten: 216 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Jim Niekamp

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]