Wesseln

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Wappen Deutschlandkarte
Wappen der Gemeinde Wesseln
Wesseln
Deutschlandkarte, Position der Gemeinde Wesseln hervorgehoben

Koordinaten: 54° 13′ N, 9° 5′ O

Basisdaten
Bundesland: Schleswig-Holstein
Kreis: Dithmarschen
Amt: KLG Heider Umland
Höhe: 3 m ü. NHN
Fläche: 3,76 km2
Einwohner: 1433 (31. Dez. 2019)[1]
Bevölkerungsdichte: 381 Einwohner je km2
Postleitzahl: 25746
Vorwahl: 0481
Kfz-Kennzeichen: HEI, MED
Gemeindeschlüssel: 01 0 51 130
Adresse der Amtsverwaltung: Kirchspielsweg 6
25746 Heide
Website: www.amt-heider-umland.de
Bürgermeister: Konrad Kaeding (WBW)
Lage der Gemeinde Wesseln im Kreis Dithmarschen
Karte

Wesseln ist eine Gemeinde im Kreis Dithmarschen in Schleswig-Holstein.

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Geografische Lage[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Gemeindegebiet von Wesseln erstreckt sich im Nordwesten vom Naturraum Heide-Itzehoer Geest.[2] Der Bach Ruthenstrom, ein orografisch linker Zufluss der Broklandsau verläuft am östlichen Gemeinderand nach Norden.[3]

Nachbargemeinden[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Unmittelbar angrenzende Gemeindegebiete von Wesseln umfassen:[3]

Weddingstedt
Neuenkirchen Nachbargemeinden
Heide

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einige Historiker halten es für wahrscheinlich, dass sich früher auf dem Gemeindegelände der heutige Heider Marktplatz befand. Der Name rührt entweder von Tausch oder Kauf her, wahrscheinlich geht er aber auf einen Personennamen zurück. Ebenfalls nicht sicher, aber wahrscheinlich ist es, dass Bauern aus Wesseln das näher an der Nordsee gelegenen Kirchspiel Wesselburen gründeten. (Plattdeutsch: „De Wesselner Buren“, im Lauf der Jahre zu Wesselburen geworden, bedeutet so viel wie „Die Wesselner Bauern“)

Am 1. April 1934 wurde die Kirchspielslandgemeinde Weddingstedt aufgelöst. Alle ihre Dorfschaften, Dorfgemeinden und Bauerschaften wurden zu selbständigen Gemeinden/Landgemeinden, so auch Wesseln.[4]

Politik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gemeindevertretung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die im Rahmen der Kommunalwahlen in Schleswig-Holstein 2018 durchgeführt Gemeinderatswahl brachte für die 13-köpfige Vertretung von Wessseln eine Sirtzverteilung zwischen den beiden kommunalen Wählergemeinschaften von:[5]

Ergebnisse Gemeinderatswahl 2018
Wählergruppe Sitze
WBW 9
WGW 4

Wappen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Blasonierung: „Unter blauem Wellenschildhaupt in Gold ein grüner Hügel, darüber drei bewurzelte grüne Laubbäume in der Stellung 1 : 2.“[6]

Kultur und Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im Dorf befindet sich ein moderner Kirchenbau (mit integriertem (kirchlichen) Gemeindehaus). Die Kreuzkirche Wesseln ist Teil der Kirchengemeinde St. Andreas des Nachbarorts Weddingstedt. Zum Bau des Wesselner Kirchenbaus entschloss man sich, nachdem im Anschluss vom Zweiten Weltkrieg die Bevölkerungszahlen von Wesseln infolge der höheren Siedlungsaktivität im dortigen Bereich weiter anstieg. Die Eröffnung der Kreuzkirche erfolgte im Jahr 1969.[7]

Vereine[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Wesseln hat einen Ringreiter­verein, der im Jahr 1921 gegründet wurde.[8]

Archäologische Stätten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Daneben befindet sich mit dem sogenannte Rugenbarg ein urzeitliches Hünengrab im Gemeindegebiet.[9]

Wirtschaft und Infrastruktur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Unternehmen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In den 1960er Jahren wurde grenzübergreifend zur Nachbarstadt Heide an der ehemaligen Trasse der Bundesstraße 5 (heute Kreisstraße 111) ein Gewerbegebiet errichtet. Hier befinden sich u. a. eine Filiale des Lübecker Modehauses Holtex und der mittelständische Fahrradhersteller Böttcher. Dieses, wie auch das weiter westlich gelegene Wohnsiedlungsgebiet, sind geografisch mit den gegenüberliegenden Siedlungsgebieten der angrenzenden Kreisstadt verflochten.

Bildung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Wesseln ist Sitz einer Grundschule in Trägerschaft des Grundschulträgerverbands Heide Umland.[10]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Wesseln – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Statistikamt Nord – Bevölkerung der Gemeinden in Schleswig-Holstein 4. Quartal 2019 (XLSX-Datei) (Fortschreibung auf Basis des Zensus 2011) (Hilfe dazu).
  2. Duerrehilfe_Liste_Gemeinde.pdf. (PDF) Abgerufen am 15. März 2021.
  3. a b DigitalerAtlasNord. Abgerufen am 15. März 2021.
  4. Statistisches Landesamt Schleswig-Holstein (Hrsg.): Die Bevölkerung der Gemeinden in Schleswig-Holstein 1867–1970. Statistisches Landesamt Schleswig-Holstein, Kiel 1972, S. 251.
  5. Datenblatt aktuelle Gemeindevertretung Wesseln auf der Website vom Wählerblock Wesseln. Abgerufen am 17. März 2021.
  6. Kommunale Wappenrolle Schleswig-Holstein
  7. Unsere Kirchen — Kirchengemeinde Weddingstedt. Abgerufen am 15. März 2021.
  8. Ringreiterverein Wesseln — Tradition seit 1921. Abgerufen am 15. März 2021.
  9. Hünengrab "Rugenbarg". Abgerufen am 15. März 2021.
  10. Grundschule Wesseln — Impressum. Abgerufen am 15. März 2021.