San Francisco Spiders

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
San Francisco Spiders
Logo der San Francisco Spiders
Gründung 1995
Auflösung 1996
Geschichte San Francisco Spiders
1995 – 1996
Stadion Cow Palace
Standort Daly City, Kalifornien
Liga International Hockey League
Cheftrainer Jean Perron
General Manager Jean Perron
Turner Cups keine

Die San Francisco Spiders waren ein US-amerikanisches Eishockeyfranchise der International Hockey League aus San Francisco, Kalifornien. Die Spielstätte der Spiders war der Cow Palace.

Geschichte[Bearbeiten]

Die San Francisco Spiders wurden im Jahr 1995 gegründet und hatten ihren Sitz in San Francisco. Ihre Heimspiele trugen sie in der Nachbarstadt Daly City aus. Der Klub konnte sich für die Play-offs qualifizieren, schied dort allerdings in der ersten Runde nach 1:3 Niederlagen gegen die Chicago Wolves aus. Nach der Saison 1995/96 wurden die San Francisco Spiders wieder aufgelöst. Gründe hierfür waren Probleme mit der Halle und mangelndes Zuschauerinteresse. Während die Wochenendspiele der Spiders oft von bis zu 8.000 Zuschauern besucht wurden, kamen in der Woche oft weniger als 2.500 Fans. Die meisten Spieler wechselten nach der Auflösung zu anderen Vereinen der IHL, allein die Kansas City Blades nahmen acht Spieler unter Vertrag.

Saisonstatistik[Bearbeiten]

Abkürzungen: GP = Spiele, W = Siege, L = Niederlagen, T = Unentschieden, OTL = Niederlagen nach Overtime SOL = Niederlagen nach Shootout, Pts = Punkte, GF = Erzielte Tore, GA = Gegentore, PIM = Strafminuten

Saison GP W L T OTL SOL Platz Playoffs
1995-96 82 40 32 10 5., South Niederlage in der 1. Runde

Bekannte Spieler[Bearbeiten]

Die Heimspielstätte der Spiders, der Cow Palace

Weblinks[Bearbeiten]