Azeglio

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel beschreibt die Gemeinde in der italienischen Provinz Turin. Zum italienischen Schriftsteller, Maler und Politiker siehe Massimo d’Azeglio.
Azeglio
Kein Wappen vorhanden.
Azeglio (Italien)
Azeglio
Staat: Italien
Region: Piemont
Provinz: Turin (TO)
Koordinaten: 45° 25′ N, 8° 0′ O45.4166666666678260Koordinaten: 45° 25′ 0″ N, 8° 0′ 0″ O
Höhe: 260 m s.l.m.
Fläche: 9 km²
Einwohner: 1.325 (31. Dez. 2013)[1]
Bevölkerungsdichte: 147 Einw./km²
Postleitzahl: 10010
Vorwahl: 0125
ISTAT-Nummer: 001014
Volksbezeichnung: Azegliesi
Schutzpatron: St. Deodatus

Azeglio (piemontesisch Asèj) ist eine Gemeinde mit 1325 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2013) in der italienischen Provinz Turin (TO), Region Piemont.

Die Gemeinde besteht aus den Ortsteilen Piane und Pobbia. Die Nachbargemeinden sind Bollengo, Palazzo Canavese, Piverone, Albiano d’Ivrea, Viverone, Caravino, Settimo Rottaro und Borgo d’Ale. Der Schutzheilige des Ortes ist der Hl. Deodatus.

Geografie[Bearbeiten]

Der Ort liegt auf einer Höhe von 260 m über dem Meeresspiegel. Das Gemeindegebiet umfasst eine Fläche von 9 km².

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Statistiche demografiche ISTAT. Monatliche Bevölkerungsstatistiken des Istituto Nazionale di Statistica, Stand 31. Dezember 2013.