Ceresole Reale

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ceresole Reale
Wappen
Ceresole Reale (Italien)
Ceresole Reale
Staat: Italien
Region: Piemont
Provinz: Turin (TO)
Koordinaten: 45° 26′ N, 7° 14′ O45.4333333333337.23333333333331620Koordinaten: 45° 26′ 0″ N, 7° 14′ 0″ O
Höhe: 1620 m s.l.m.
Fläche: 98 km²
Einwohner: 166 (31. Dez. 2013)[1]
Bevölkerungsdichte: 2 Einw./km²
Postleitzahl: 10080
Vorwahl: 0124
ISTAT-Nummer: 001073
Volksbezeichnung: Ceresolini (italienisch), Les Birus (französisch)
Schutzpatron: St. Nikolaus
Website: Ceresole Reale
Panorama

Ceresole Reale (piemontesisch Ceresòle, frankoprovenzalisch Cérisoles) ist eine Gemeinde mit 166 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2013) in der italienischen Provinz Turin (TO), Region Piemont.

Ceresole Reale ist Mitglied der Berggebietsgemeinschaft Comunità Montana Valli Orco e Soana und liegt im Nationalpark Gran Paradiso in der Valle dell'Orco auf einer Höhe von 1600 m. Die Nachbargemeinden sind Bonneval-sur-Arc (Frankreich), Groscavallo, Noasca, Rhêmes-Notre-Dame (AO), Val-d’Isère und Valsavarenche.

Das Gemeindegebiet umfasst eine Fläche von 98 km². Schutzheiliger des Ortes ist der Hl. Nikolaus.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Statistiche demografiche ISTAT. Monatliche Bevölkerungsstatistiken des Istituto Nazionale di Statistica, Stand 31. Dezember 2013.

Literatur[Bearbeiten]

  • Sabine Bade, Wolfram Mikuteit, Partisanenpfade im Piemont. Orte und Wege des Widerstands zwischen Gran Paradiso und Monviso, Querwege Verlag, Konstanz 2012, ISBN 978-3-941585-05-8