Villar Perosa

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Villar Perosa
Wappen
Villar Perosa (Italien)
Villar Perosa
Staat: Italien
Region: Piemont
Provinz: Turin (TO)
Koordinaten: 44° 55′ N, 7° 15′ O44.9166666666677.25489Koordinaten: 44° 55′ 0″ N, 7° 15′ 0″ O
Höhe: 489 m s.l.m.
Fläche: 11 km²
Einwohner: 4.140 (31. Dez. 2013)[1]
Bevölkerungsdichte: 376 Einw./km²
Postleitzahl: 10069
Vorwahl: 0121
ISTAT-Nummer: 001307
Volksbezeichnung: Villaresi
Schutzpatron: San Pietro
Website: Villar Perosa

Villar Perosa (Li Vialar auf okzitanisch, piemontesisch ël Vilar ëd Perouza) ist eine Gemeinde mit 4140 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2013) in der italienischen Provinz Turin (TO), Region Piemont. Es befindet sich in einem der drei Waldensertäler, dem Val Chisone, und ist Teil der Verwaltungsgemeinschaft Comunità Montana Valli Chisone e Germanasca.

Die Nachbargemeinden sind Pinasca, San Pietro Val Lemina, Inverso Pinasca, San Germano Chisone und Porte.

Die erste Maschinenpistole der Welt, die Villar-Perosa M1915, wurde nach der Geburtsstadt ihres Produzenten Giovanni Agnelli, Eigentümer von Fiat, benannt.

Geographie[Bearbeiten]

Das Gemeindegebiet umfasst eine Fläche von 11 km². Sie liegt etwa 40 km südwestlich von Turin.

Geschichte[Bearbeiten]

Einwohnerentwicklung[Bearbeiten]

Kultur und Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

In der Gemeinde befindet sich die sommerliche Villa aus dem 18. Jahrhundert der Industriellenfamilie Agnelli, „Il Castello“ genannt. Das Anwesen ist über zwei Hektar groß und wird bis heute als einer der prächtigsten Sommerhäuser des Piemonts angesehen.

Partnerschaften[Bearbeiten]

Partnerschaftliche Beziehungen unterhält Villar Perosa mit der italienischen Gemeinde Pizzoni in Kalabrien und mit der deutschen Gemeinde Oberderdingen in Baden-Württemberg.

Söhne und Töchter[Bearbeiten]

  • Giovanni Agnelli, der Gründer von Fiat, wurde 1866 in Villar Perosa geboren. Er war Bürgermeister von 1895 bis 1945. Sein Enkel Gianni Agnelli war von 1945 bis 1980 Bürgermeister.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Statistiche demografiche ISTAT. Monatliche Bevölkerungsstatistiken des Istituto Nazionale di Statistica, Stand 31. Dezember 2013.

Weblinks[Bearbeiten]