Polizei (Vereinigte Staaten)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Polizei in New York City
Polizei in Houston
Beamte der uniformierten Abteilung des Secret Service auf Streife vor einem Regierungsgebäude

Die Polizei der Vereinigten Staaten ist auf vielen verschiedenen Ebenen des föderalen Systems organisiert. Auf Bundesebene ist das FBI für die Aufklärung der meisten Straftaten, die gegen Bundesgesetze begangen wurden, zuständig. Diese betreffen hauptsächlich Gebiete von zwischenstaatlichem Handel sowie organisiertes Verbrechen, aber auch solche Straftaten wie Entführungen. Auf Staatsebene gibt es die Staatspolizei (State Police), die häufig für die Überwachung der Autobahnen sowie den Schutz staatlicher Einrichtung zuständig ist. Auf der Ebene der Countys bzw. Districts sind die Sheriffs für alles zuständig, was sich außerhalb der Städte und inkorporierten Gemeinden ereignet. Allerdings gibt es auch Städte und Gemeinden mit Sheriffs, die sich in Districts und Countys befinden, für die wieder ein eigener Sheriff oder Polizeien zuständig sind und umgekehrt.

Zusätzlich zu dem Umstand, dass jede Gemeinde, jede Stadt (manchmal sogar jeder Stadtteil), jeder Landkreis und jeder Staat in den USA eine eigene Polizei hat, gibt es in den Geschäftsbereichen der meisten Ministerien auf Staats- und Bundesebene weitere Behörden, die polizeiliche Befugnisse haben. Ferner haben auch städtische Behörden für gewisse Bereiche zusätzliche Ermittlungsbehörden. So wird die Brandermittlung in vielen Städten von teilweise bewaffneten Feuerwehrangehörigen durchgeführt (z. B. in Chicago, New York City). Die Ermittler werden z. B. in New York City als „Fire Marshall“ bezeichnet und gehören zum „Bureau of Fire Investigation“. Auf Bundesebene gibt es z. B. Ermittlungsbeamte bei der Bundespost, Finanz- und Zollbehörde, den Teilstreitkräften Marine, Heer, Luftwaffe, Marineinfantrie, Hafenbehörden, Verkehrsministerium, Handelsministerium, etc.

Insgesamt sind in den USA ungefähr 840.000 Polizisten im Dienst.

Der Begriff Polizei wird jedoch am ehesten für die von den Kommunen angestellten Polizeibeamten angewandt. Gelegentlich haben Universitäten oder andere Behörden vom zuständigen Parlament die Vollmacht erhalten, eigene Polizeidienste zu unterhalten. Sowohl die örtliche Polizei der Städte als auch die Sheriffs und die besondere Polizei einer bestimmten Einrichtung haben nur eine strikt gebundene örtliche Befugnis (z. B. eine Universitätspolizei nur auf dem Campus der entsprechenden Universität, die städtische Polizei nur innerhalb der Stadtgrenzen etc). Durch besondere Vereinbarung können diese Bindungen gelockert werden (wenn z. B. eine Stadt und eine Universität der jeweils anderen Vertragspartnerin das Recht einräumt, in begründeten Fällen auf dem jeweils anderen Gebiet tätig zu werden).

Struktur[Bearbeiten]

Aufgrund der verteilten Zuständigkeiten gibt es keine einheitliche Struktur der Polizeiorganisationen.

Gliederung und Zuständgkeiten[Bearbeiten]

Im ländlichen Raum leitet der gewählte Sheriff die Polizei, alle Polizisten werden als Deputy bezeichnet. Wo es eine Trennung zwischen der Schutzpolizei und der Kriminalpolizei gibt, heißen die Schutzpolizisten Officer und die Kriminalpolizisten Detective; die Dienststufen werden mit militärischen Rängen bezeichnet: Lieutenant, Captain. Der oberste Leiter der Polizei trägt dann die Titel Chief.

In Fällen, die die lokale Polizei nicht die nötigen Ressourcen oder Fähigkeiten hat, kann sie die Zuständigkeit (Jurisdiction) für den Fall oder einzelne Aufgaben an die Polizei des Bundesstaates abgeben. Das gilt insbesondere für Großereignisse oder Kriminalfälle, in denen besondere Ermittlungsmethoden erforderlich sind. Im Fall von Straftaten, die die Grenzen zwischen Bundesstaaten überschreiten oder aus einem Katalog besonders schwerer Taten, kann das FBI die Zuständigkeit an sich ziehen.

Besondere Aufgaben[Bearbeiten]

Den Ermittlungsbehörden unterstehen je nach Bundesstaat auch besondere Einrichtungen und Einheiten.[1] Alle Bundesstaaten, die Bundespolizeibehörden und einige große örtliche Polizeien unterhalten Kriminaltechnische Labore, in etwa 33 % alle Regionen untersteht der Polizei auch der Medical examiner, zuständig für die Untersuchung von nicht-natürlichen oder ungeklärten Todesfällen.

Alle überregionalen und inzwischen auch sehr viele lokale Polizeibehörden unterhalten ein oder mehrere als SWAT-Team (Special Weapons and Tactics) bezeichnete Spezialeinheiten für besondere Gefahrensituationen. Sie sind besonders ausgerüstet (weapons) und ausgebildet (tactics) für spezielle Einsätze mit denen die allgemeinen Polizeikräfte überfordert wären. Seit 2001 werden alle Polizeieinheiten und besonders die SWAT-Teams verstärkt auf die Terrorabwehr ausgerichtet. Dieser Trend beschleunigte sich mit dem Abzug der US-Armee aus dem Irak und Afghanistan. Die Armee stellt seitdem nicht mehr gebrauchte Ausrüstung wie Waffen, gepanzerte Fahrzeuge, aber auch Kommunikations- und Überwachungsgeräte allen Polizeieinheiten kostenlos zur Verfügung und trainiert sie in deren Gebrauch. In der Folge wird Polizeibehörden im ganzen Land vorgeworfen,[2] dass sie ihre Arbeit verstärkt unter militärischen Gesichtspunkten ausführen und das polizeiliche Gegenüber als militärischen Feind behandeln würden. Davon werden weit überproportional Minderheiten, insbesondere Schwarze und Latinos betroffen.[3] Durchsuchungen wegen geringfügigen Drogendelikten werden von SWAT-Teams mit gepanzerten Fahrzeugen und schweren Waffen durchgeführt.

Das FBI führt landesweite Datenbanken, etwa für Fingerabdrücke, DNA-Spuren und andere kriminaltechnische Informationen. Für Spurenuntersuchungen von Farben und Lacken greifen Kriminaltechniker in den USA auf die Paint Data Query-Datenbank der Royal Canadian Mounted Police zurück.

In diesem Artikel oder Abschnitt fehlen folgende wichtige Informationen: viele Bundesstaaten fehlen, Struktur der Polizei fehlt

Du kannst Wikipedia helfen, indem du sie recherchierst und einfügst, aber kopiere bitte keine fremden Texte in diesen Artikel.

Polizeien auf Bundesebene[Bearbeiten]

Polizeigewalt haben die jeweils eigenen Militärpolizeien der US-Teilstreitkräfte. Es gibt jedoch auch Militärbehörden, deren Mitarbeiter den Status als Bundesagenten (federal agents) haben, dies sind Polizeibeamte der US Army (Criminal Investigation Division - CID) und der US Navy bzw. des US Marine Corps (Naval Criminal Investigative Service - NCIS). Des Weiteren existieren Kriminalpolizeien des Bundesschatzamtes (Department of the Treasury) , der Bundespost (US Postal Police), des Zolls (US Customs), der Einwanderungsbehörde (ICE Immigration and Customs Enforcement (neu)), des Handelsministeriums, des Verkehrsministeriums und die Steuerfahndung des Finanzministeriums. Außerdem gibt es zur Drogenbekämpfung neben dem Zoll noch die Drug Enforcement Administration (DEA). Die Grenzüberwachung wird neben der Einwanderungsbehörde noch von der US Border Patrol wahrgenommen. In den National Recreation Areas Golden Gate Bridge und Liberty Island ist die US Park Police zuständig.

Die wichtigste Kriminalpolizei auf Bundesebene ist das Federal Bureau of Investigation (FBI). Für bestimmte Straftaten, die sich gegen den Präsidenten und den Vizepräsidenten richten sowie für Geld- und Kreditkartenfälschungen, ist der Secret Service zuständig.

Außerdem hat die Küstenwache (US Coast Guard) Polizeibefugnis in ihrem Gebiet. Für die Bewachung von Bundesgerichten und für spezielle Sonderaufgaben sind die US Marshals zuständig.

Polizeien der Bundesstaaten und des Bundesdistriktes[Bearbeiten]

Die einzige USA-weite Standardisierung bei den Polizeien ist der Polizeinotruf 911, der von fast jedem öffentlichen Telefon und aus fast jedem Mobilfunknetz gebührenfrei angerufen werden kann.

Washington (D.C.)[Bearbeiten]

In Washington sind derzeit ca. 30 verschiedene Polizeibehörden tätig.

Der District of Columbia (DC) besitzt eine eigene Polizei, die im gesamten Gebiet des Distrikts, nur nicht innerhalb der Regierungsgebäude, tätig wird. Die Polizisten des Metropolitan Police Department Columbia (MPDC) tragen eine dunkelblaue, fast schwarze Uniform mit weißem Oberhemd, die Streifenwagen sind weiß. Die Stadt ist in sieben sog. Police Service Areas unterteilt, welche wiederum in Districts unterteilt sind.

Eine Besonderheit ist die zusätzliche gebührenfreie Rufnummer 311, die neben der Notrufnummer 911 besteht. Die Rufnummer 311 ist für weniger dringende Meldungen (Sachbeschädigungen, Diebstähle, wenn der Täter nicht mehr vor Ort ist, Parkbehinderungen) und Auskünfte vorgesehen.

Die Kriminalpolizei ist eine Abteilung innerhalb der MPDC. Sie ist für alle Straftaten mit Ausnahme der Brandermittlungen zuständig. Brandermittlungen werden, wie in den USA in nahezu allen Großstädten üblich, von Feuerwehrleuten mit polizeilichen Befugnissen und einer polizeilichen Zusatzausbildung wahrgenommen und nicht von Polizisten. Diese Feuerwehrleute sind in der Regel auch bewaffnet. So auch beim Fire and Emergency Medical Services Department (FEMS), das mit denselben finanziellen Problemen wie die Polizei zu kämpfen hat. Die Brandermittler der Feuerwehr tragen Zivilkleidung oder die Ausgehuniform der Feuerwehr.

Neben diesen Ämtern mit polizeilichen Aufgaben, gibt es noch das Police and Firefighters' Retirement and Relief Board für Aufgaben, die im Zusammenhang mit Ruhestand und Dienstunfähigkeit stehen und das Office of Police Complaints, das für Ermittlungen bei Dienstvergehen von Polizisten zuständig ist.

Für den Bereich des Kapitols ist die dem Kongress unterstehende United States Capitol Police mit ca. 1.700 Polizisten zuständig.

In den Bundesgebäuden sind entweder Beamte des Secret Service, des Federal Bureau of Building Management oder der Militärpolizei zuständig.

Navajo Nation[Bearbeiten]

Eine Besonderheit ist die Reservatspolizei der Navajo Nation in Arizona, die auch eigene Justizgefängnisse betreibt. [4]

Einzelbelege[Bearbeiten]

  1. National Academy of Science: Strengthening Forensic Science in the United States: A Path Forward, 2009
  2. ACLU: War Comes Home, 2014
  3. citylab: Where the War on Drugs Is Actually Like a War Zone, 25. Juni 2014
  4. Navajo Police force – navajodps.org (Engl.)

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Polizei (Vereinigte Staaten) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
 Wiktionary: Polizei – Bedeutungserklärungen, Wortherkunft, Synonyme, Übersetzungen