Skulpturengarten

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Skulpturenpark)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Quader mit Lichthof von Klaus Müller-Klug im Skulpturengarten Damnatz

Ein Skulpturengarten ist ein umfriedetes Stück Landschaftsarchitektur, ein Park, der in eine Gartenlandschaft eingebettet, mehr oder minder voluminöse Skulpturen als Kunst-Installationen zum Erwandern und Betrachten anbietet. In Unterschied zum Skulpturenweg (auch Kunstwanderweg genannt) werden diese meist von einer Institution betrieben, und es wird häufig Eintrittsgeld verlangt.

Skulpturengärten in Deutschland[Bearbeiten]

Baden-Württemberg[Bearbeiten]

Bayern[Bearbeiten]

Berlin[Bearbeiten]

Brandenburg[Bearbeiten]

Bremen[Bearbeiten]

Hessen[Bearbeiten]

  • Skulpturengarten des Städel in Frankfurt am Main
  • Skulpturenpark in Massenheim (Bad Vilbel)[2]
  • Skulpturengarten in Darmstadt. Er wurde 2009 vom Künstlerpaar Elisabeth und Joachim Kuhlmann gegründet. Auf über 3000 Quadratmetern ist das Areal auf der Ludwigshöhe Arbeits- und Ausstellungsort zugleich.[3]
  • Skulpturen im Kurpark von Bad König, 14 Sandstein-Arbeiten von 6 Bildhauer/innen stehen auf dem weitläufigen Gelände..[4]

Mecklenburg-Vorpommern[Bearbeiten]

Niedersachsen[Bearbeiten]

Nordrhein-Westfalen[Bearbeiten]

Skulptur To the Knee im Skulpturenpark Waldfrieden vor der Kulisse Wuppertals

Rheinland-Pfalz[Bearbeiten]

Sachsen[Bearbeiten]

Sachsen-Anhalt[Bearbeiten]

Schleswig-Holstein[Bearbeiten]

  • Skulpturenpark Kunsthalle Kiel in Kiel
  • Bürgergärten in der historischen Altstadt der Hansestadt Lübeck (Weltkulturerbe)
  • Skulpturenpark Nortorf im Stadtpark von Nortorf
  • Skulpturenpark beim Schloss Gottorf[9], eine Sammlung von 53 Skulpturen, besonders sehenswert sind die Skulpturen von Klaus Kütemeier.
  • Steinpark Warder bei Nortorf. Skulpturen des Bildhauers Ben Siebenrock
  • Skulpturenpark Rendsburg, zwischen Rathaus und Arsenal
  • Hans Kock Stiftung Schilsee bei Kiel. Skulpturen des Bildhauers Hans Kock
  • Skulpturenpark der Nordart, Kunstwerk Carlshütte Büdelsdorf bei Rendsburg, ca. 100 Skulpturen internationaler Künstler.
  • Skulpturenpark Ammersbek am Haus am Schühberg

Thüringen[Bearbeiten]

Skulpturengärten in Österreich[Bearbeiten]

Zahlen von Jonathan Borofsky im Skulpturenpark Artpark, Linz, 2009
Oberösterreich
Salzburg
Steiermark

Skulpturengärten in der Schweiz[Bearbeiten]

Skulpturengärten in anderen Staaten[Bearbeiten]

Australien[Bearbeiten]

Burkina Faso[Bearbeiten]

Dänemark[Bearbeiten]

England[Bearbeiten]

Frankreich[Bearbeiten]

Israel[Bearbeiten]

Italien[Bearbeiten]

Japan[Bearbeiten]

Asago Art Village in Asago, Hyogo

Kanada[Bearbeiten]

Litauen[Bearbeiten]

Niederlande[Bearbeiten]

Schweden[Bearbeiten]

USA[Bearbeiten]

Spanien[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Skulpturengarten – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Fußnoten[Bearbeiten]

  1. Website des Skulpturenparks Berlin_Zentrum
  2. Kultur in Bad Vilbel: Massenheimer Auenkunst: Ausstellung im Park der Erlenbachaue von Ende August 2012 bis August 2013
  3. Website des Skulpturengartens Darmstadt
  4. [1]
  5. Gernot Huber: Kunst zwischen Kiefern und Kakteen. Die Kinetik- und Skulpturenparks der Gernot Huber-Stiftung in Deutschland und Teneriffa. Edition Braus, Heidelberg 2001, ISBN 3-89904-000-7
  6. Skulpturenpark Ramelsloh auf der Website der Gernot Huber-Stiftung
  7. Website des Skulpturengartens Funnix
  8. Stadt Mutzschen: Europäisches Kunstsymposium 2006: Skulpturenpark Mutzschen
  9. Der Gottorfer Skulpturenpark, Landesmuseum für Kunst und Kulturgeschichte
  10. Kunstverein Saalfeld e. V.: Kunstufer
  11. Website des Bruno-Weber-Skulpturenparks