Toronto St. Michael’s Majors

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Toronto St. Michael’s Majors
Logo der Toronto St. Michael’s Majors
Gründung 1906
Auflösung 2007
Geschichte Toronto St. Michael’s Majors
1906–1962
1996–2007
Mississauga St. Michael’s Majors
2007–2012
Mississauga Steelheads
seit 2012
Stadion St. Michael’s College School Arena
Standort Toronto, Ontario
Teamfarben himmelblau, marineblau, weiß
Liga Ontario Hockey League
Memorial Cups 1934, 1945, 1947, 1961
J. Ross Robertson Cups 1933/34, 1936/37, 1944/45, 1945/46, 1946/47, 1960/61

Die Toronto St. Michael’s Majors waren eine kanadische Eishockeymannschaft aus Toronto, Ontario. Das Team spielte von 1996 bis 2007 in einer der drei höchsten kanadischen Junioren-Eishockeyligen, der Ontario Hockey League (OHL).

Geschichte[Bearbeiten]

Majors1910.jpg

Die Toronto St. Michael’s Majors wurden 1906 als Juniorenmannschaft der Ontario Hockey Association gegründet und spielten bis 1962 als College-Mannschaft. Ihren ersten Erfolg konnte die Mannschaft 1910 mit dem Gewinn des Allan Cup verbuchen. In den 1930 und 1940er Jahren gehörten die Majors zu den besten kanadischen Juniorenteams und gewannen fünf Mal den J. Ross Robertson Cup (unter anderem von 1945 bis 1947 drei Mal hintereinander) und setzten sich drei Mal auch im Memorial Cup durch, welcher der höchste Titel für die kanadischen Juniorenmannschaften ist. Obwohl den Majors im Jahr 1961 erneut das Double aus J.-Ross-Robertson- und Memorial-Cup-Gewinn gelang, entschloss sich das College dazu den Spielbetrieb einzustellen, da man aufgrund der steigenden Professionalisierung und einer Anpassung der Ontario Hockey Association an die National Hockey League die Interessen der Schule nicht mehr gewahrt sah.

Am 15. August 1996 erhielt das St. Michael’s College erneut ein Franchise für die Ontario Hockey League. Das Team befand sich zunächst im Besitz der Schule, wurde aber später an den kanadischen Geschäftsmann Eugene Melnyk verkauft, der 2006 zunächst die Mississauga IceDogs kaufte, diese aber nach nur einem Jahr wieder verkaufte. Anschließend siedelte er die Toronto St. Michael’s Majors nach Mississauga, Ontario, um, wo sie bis zum Ende der OHL-Saison 2011/12 als Mississauga St. Michael’s Majors aktiv waren.

Ehemalige Spieler[Bearbeiten]

Justin Peters, ehemaliger Torhüter der Majors
Majors1947.jpg

Folgende Spieler, die für die Toronto St. Michael’s Majors aktiv waren, spielten im Laufe ihrer Karriere in der National Hockey League:

Fettgedruckt: Spieler der Majors, die in die Hockey Hall of Fame aufgenommen wurden.

Majors (Original) (1906–1962)

Majors (OHL) (1996–2007)

Team-Rekorde[Bearbeiten]

Das Hershey Centre, Heimspielstätte der Majors

Karriererekorde (OHL)[Bearbeiten]

Spiele: 262 KanadaKanada Darryl Boyce
Tore: 109 KanadaKanada Darryl Bootland
Assists: 142 KanadaKanada Tim Brent
Punkte: 234 KanadaKanada Darryl Bootland
Strafminuten: 603 KanadaKanada Scott Lehman

Weblinks[Bearbeiten]