Andor (Fernsehserie)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Serie
Titel Andor
Originaltitel Andor
Andor-logo-schwarz.png
Produktionsland Vereinigte Staaten
Originalsprache Englisch
Genre Space Opera,
Thriller,
Drama
Erscheinungsjahre seit 2022
Länge 38–44 Minuten
Episoden 4+ in 1+ Staffel (Liste)
Produktions-
unternehmen
Lucasfilm,
Walt Disney Studios
Stab
Idee Tony Gilroy
Produktion Kate Hazell,
David Meanti
Musik Nicholas Britell
Kamera Adriano Goldman,
Frank Lamm
Schnitt John Gilroy,
Tim Porter,
Hazel Baille
Premiere 21. Sep. 2022 auf Disney+
Deutschsprachige
Premiere
21. Sep. 2022 auf Disney+
Besetzung
Synchronisation

Andor, auch Star Wars: Andor ist eine US-amerikanische Space-Opera-Serie von Tony Gilroy, die am 21. September 2022 auf dem Streaming-Portal Disney+ startete. Die Serie ist Teil des Star-Wars-Universums von George Lucas und erzählt die Vorgeschichte des Kinofilms Rogue One: A Star Wars Story (2016). In der titelgebenden Hauptrolle ist Diego Luna als Rebellen-Kapitän und Spion Cassian Andor zu sehen.

Im Februar 2022 wurde bekannt, dass bereits eine zweite Staffel bestellt wurde, die zugleich die letzte darstellen soll.

Handlung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Serie folgt mehreren Figuren, so auch dem Dieb Cassian Andor, die während des Galaktischen Bürgerkrieges gegen das Imperium Teil einer Revolution werden, aus der später die Allianz der Rebellen hervorgehen soll. Gleichzeitig werden die Revolutionäre von Spezialisten des Imperiums mit eiserner Hand gejagt.

Besetzung und Synchronisation[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Hauptdarsteller Diego Luna, 2017

In der titelgebenden Hauptrolle ist Diego Luna zu sehen, welcher die Rolle zum zweiten Mal verkörpert. Weitere tragende Rollen umfassen Adria Arjona als Mechanikerin Bix Caleen, Stellan Skarsgård als Rebellen-Sympathisant Luthen Rael und Kyle Soller als Gegenspieler Syril Karn, der dem imperialen Sicherheitskonzern Preox-Morlana angehört.

Zudem sind Fiona Shaw als Cassians Adoptivmutter Maarva Andor, Joplin Sibtain als Brasso und Alex Ferns als Karns Stellvertreter Sergeant Linus Mosk zu sehen. Genevieve O’Reilly spielt nach Episode III und Rogue One zum dritten Mal Senatorin Mon Mothma, die ebenfalls in Rebels sprach.

Die deutschsprachige Synchronfassung entsteht nach Dialogbüchern von Klaus Bickert und Markus Jütte sowie unter der Dialogregie von Björn Schalla und Birte Baumgardt bei FFS Film- & Fernseh-Synchron in Berlin.

Rollenname Darsteller Porträt Hauptrolle
(Episoden)
Nebenrolle
(Episoden)
Gastrolle
(Episoden)
Synchronsprecher[1]
Cassian Jeron Andor / Kassa Diego Luna Diego Luna - Lucca Comics & Games 2018 01.jpg 1.01– Marcel Collé
Antonio Viña (Kind) 1.01–1.03 1
Inspektor Syril Karn Kyle Soller Kyle Soller at The Keeping Room UK Premiere.jpg 1.01– Tim Kreuer
Bix Caleen Adria Arjona Adria Arjona 2022 (cropped).jpg 1.01–1.03 Giuliana Jakobeit
Brasso Joplin Sibtain 1.01–1.03 Daniel Welbat
Timm Karlo James McArdle James McArdle at the London 2012 Olympics torch relay (cropped).jpg 1.01–1.03 Fabian Kluckert
Chefinspektor Hyne Rupert Vansittart Rupert Vansittart by Gage Skidmore.jpg 1.01, 1.04 Ernst Meincke
Luthen Rael Stellan Skarsgård Stellan Skarsgård 2009.jpg 1.02– Douglas Welbat
Sergeant Linus Mosk Alex Ferns 1.02– Dirc Simpson
Maarva Andor Fiona Shaw Fiona Shaw BAM 2011-01-16.jpg 1.02–1.03 Kerstin Sanders-Dornseif
Clem Andor Gary Beadle 1.03 Sven Gerhardt
Senatorin Mon Mothma Genevieve O’Reilly 1.04– Alexandra Lange
Dedra Meero Denise Gough 1.04– Flavia Vinzens
Vel Sartha Faye Marsay Faye Marsay by Gage Skidmore.jpg 1.04 Nadine Heidenreich
Cinta Kaz Varada Sethu 1.04 Franziska Trunte
Kleya Marki Elizabeth Dulau 1.04 Moira May
Eedy Karn Kathryn Hunter Kathryn Hunter.jpg 1.04 Karin David
Perrin Fertha Alastair Mackenzie 1.04 Boris Tessmann
Karis Nemik Alex Lawther Alex Lawther.jpg 1.04 Jonas Lauenstein
Arvel Skeen Ebon Moss-Bachrach Ebon Moss-Bachrach by Gage Skidmore.jpg 1.04 Uve Teschner
Major Partagaz Anton Lesser Anton Lesser (2011).jpg 1.04 Detlef Gieß
B2EMO Dave Chapman (Stimme) 1.01–1.03 Otto Strecker
Nurchi Raymond Anum 1.01–1.02 Kaze Uzumaki
Pegla Kieran O’Brien 1.01–1.02 Matthias Klages
Pre-Mor Mitarbeiter Alex Austin 1.01–1.02 Alex Friedland
Vetch Ian Whyte Ian-whyte-2018.jpg 1.01 Matthias Friedrich
Willi Ron Cook 1.02–1.03 Freimut Götsch
Supervisor Lonni Jung Robert Emms 1.04 Benjamin Kiesewetter
1 Originalton

Einordnung in das Star-Wars-Universum[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Handlung setzt fünf Jahre vor der Erbeutung der Todesstern-Pläne, bzw. den Ereignissen von Rogue One: A Star Wars Story und damit ebenso vor Krieg der Sterne (1977) an. Dabei deckt die erste Staffel in vier Blöcken das erste Jahr ab, während die zweite Staffel die darauffolgenden vier Jahre erzählen soll.[2]


Zeitleiste der Filme und Serien im Star-Wars-Universum[3][4][5][6]
Filme und Serien fiktive Zeitrechnung (in Jahren)
VSY NSY
33 32 31 30–24 23 22 21 20 19 18 17–15 14 13 12 11 10 9 8 7 6 5 4 3 2 1 0 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11–31 32 33 34 35 36
Die dunkle Bedrohung
Angriff der Klonkrieger
Die Rache der Sith
I II III
Krieg der Sterne
Das Imperium schlägt zurück
Die Rückkehr der Jedi-Ritter
IV V VI
Das Erwachen der Macht
Die letzten Jedi
Der Aufstieg Skywalkers
VII VIII IX
Rogue One
Solo
a R1
a S
The Clone Wars (+ Kinofilm)
The Bad Batch
Obi-Wan-Kenobi
Rebels
Resistance
The Mandalorian
Das Buch von Boba Fett
TCW
BB
K
Rebels b
R
M
BF
Fall der Jedi Herrschaft des Imperiums Zeitalter der Rebellion Die Neue Republik Aufstieg der Ersten Ordnung
Prequel-Trilogie (Episoden I–III)
Original-Trilogie (Episoden IV–VI)
Sequel-Trilogie (Episoden VII–IX)
A-Star-Wars-Story-Filme
(kanonische) Serien

Die Folgen der Serie Die Mächte des Schicksals spielen jeweils zu unterschiedlichen Zeitpunkten, sodass eine Auflistung in der Tabelle nicht sinnvoll möglich ist. Ebenfalls nicht aufgelistet sind Miniserien, Kurzgeschichten, Comics, Bücher und andere Begleitwerke des offiziellen Star-Wars-Kanons sowie der Themenpark Star Wars: Galaxy’s Edge (zwischen VIII und IX). Zur schematischen Einordnung der Handlungen wird die fiktive Zeitrechnung des Star-Wars-Universums verwendet. Diese unterscheidet zwischen den Jahren vor der Schlacht von Yavin (VSY) und nach der Schlacht von Yavin (NSY). Die Schlacht von Yavin IV bildet das Ende von Krieg der Sterne (1977), bei dem Luke Skywalker und die Rebellenallianz den ersten Todesstern zerstören.


Produktion[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Entstehungsgeschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im November 2018 kündigte Lucasfilm an, dass die Arbeit an einer Prequel-Serie zum Film Rogue One: A Star Wars Story über die Figur Cassian Andor begonnen habe. Stilistisch sollte die Serie an einen Spionage-Thriller angelehnt sein. Als Hauptdarsteller kehrte Diego Luna zurück, der die Figur bereits im Film verkörpert hatte.[7] Als Showrunner der Serie wurde Tony Gilroy verpflichtet, nachdem zunächst berichtet wurde, dass Stephen Schiff diese Aufgabe übernehmen werde. Gilroy war als Autor bereits an der Entstehung von Rogue One: A Star Wars Story beteiligt gewesen. Schiff verblieb weiterhin Teil des Autorenteams der Drehbücher. Ebenso am Drehbuch beteiligten sich Dan Gilroy und Beau Willimon. Im Februar 2021 wurden Susanna White und Benjamin Caron als weitere Regisseure der Serie angekündigt.[8]

Die Vorproduktion von Andor begann im September 2019 und einen Monat später sollte mit dem Drehen begonnen werden, nachdem Diego Luna seine Arbeit an der Serie Narcos: Mexico abgeschlossen hatte.[9] Die Arbeiten an der Serie wurden etwa sechs Wochen nach Aufnahme der Vorproduktion aufgrund der COVID-19-Pandemie zunächst auf unbestimmte Zeit unterbrochen.[10]

Tony Gilroy, Showrunner von Star Wars: Andor

Dreharbeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Dreharbeiten zu Andor begannen Ende November 2020 in den Pinewood-Studios in London unter der Regie von Toby Haynes.[11] Ursprünglich sollte bereits 2019 mit dem Drehen begonnen werden, doch der Beginn der Dreharbeiten wurde zuerst verschoben und später nach dem Ausbruch der Corona-Pandemie 2020 erneut. Aufgrund der Pandemie entschied sich Regisseur Tony Gilroy, für die Dreharbeiten nicht von Amerika nach England zu reisen, und die Regieführung der ersten drei Episoden der Serie ging über an Toby Haynes. Gilroy verblieb jedoch als ausführender Produzent und Showrunner der Serie.[12] Die Produktion wurde Anfang 2021 schließlich wieder unter strengen Hygiene-Maßnahmen fortgesetzt. Mitte August 2021 wurden die Dreharbeiten an der Serie schließlich abgeschlossen.[13]

Im Februar 2022 erklärte Darsteller Stellan Skarsgård, dass die Dreharbeiten zur zweiten Staffel bereits im Herbst 2022 starten sollen.

Besetzung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mit der erstmaligen Ankündigung der Serie im November 2018 wurde zunächst bestätigt, dass Diego Luna seine Rolle erneut spielen werde. Die anfänglichen Spekulation, dass an Lunas Seite Alan Tudyk als Droide K-2SO, ebenfalls zurückkehren wurde, wurden jedoch von Tudyk im Januar 2021 in einem Interview mit collider.com offiziell widerlegt. Dass er sich dem Cast jedoch für die Dreharbeiten der zweiten Staffel anschließen würde, verneinte er nicht.[14] Bestätigt wurden einige Zeit später unter anderem Genevieve O’Reilly als Mon Mothma, die die Rolle bereits in Die Rache der Sith (2005) und Rogue One: A Star Wars Story gespielt, und der Animationsserie Rebels gesprochen hatte, sowie Denise Gough.[15] Die Casting-Plattform Spotlight gab die Mitwirkung von David Hayman und Rosalind Halstead bekannt.[16][17]

Im April 2020 wurde bekannt gegeben, dass der schwedische Schauspieler Stellan Skarsgård und Kyle Soller ebenfalls jeweils eine Rolle in Andor übernehmen würden und Forest Whitaker, Ben Mendelsohn und Duncan Pow erneut ihre Rollen aus Rogue One: A Star Wars Story spielen werden.[18][19][20][21] Als weitere Darsteller wurden u. a. Fiona Shaw als Cassians Adoptivmutter Maarva, Adria Arjona als Schrottplatzbetreiberin Bix Caleen, Robert Emms als Inspektor Jones, sowie einige weitere bestätigt.[22][23]

Im August 2022 hat Lucasfilm Ltd. durch die Veröffentlichung eines Trailers sowie Preview-Fotos weitere Darsteller bestätigt, unter anderem wirken Nouf Ossellam, Wilf Scolding sowie Nick Moss als imperiale Offiziere an der Seite von Denise Ghough als Supervisor Dedra Meero mit.[24] Ein Screenshot von Antonio Viña als Kassa (Cassian Andor in jüngeren Jahren) wurde zum selben Zeitpunkt veröffentlicht und ist ebenfalls als Aufnahme im Trailer enthalten. Auf der offiziellen Website des Franchise wurden mit Veröffentlichung des Trailers die Mitwirkung von Ben Miles und Alex Ferns bestätigt sowie die Namen ihrer Charaktere bekannt.[25] Aidan Cook, Ian Whyte und Dilu Miah, welche bereits in Rogue One in ihren Rollen als Gerreras Partisanen auftraten, wirken erneut an Whitakers Seite mit.

Veröffentlichung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die erste Staffel von Andor wird seit dem 21. September 2022 im wöchentlichen Rhythmus auf der Video-Streaming-Plattform Disney+ gezeigt. Dabei konnten zum Start bereits die ersten drei Episoden abgerufen werden.[26] Die erste Staffel wird 12 Episoden umfassen.[27]

Episodenliste[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Staffel 1[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die erste Staffel feierte am 21. September 2022 auf Disney+ Premiere.

Nr. Deutscher Titel Original­titel Erst­veröffent­lichung USA Deutsch­sprachige Erst­veröffent­lichung (D/A/CH) Regie Drehbuch
1 Kassa Kassa 21. Sep. 2022 21. Sep. 2022 Toby Haynes Tony Gilroy
5 Jahre vor der Schlacht von Yavin sucht Cassian Andor in einem Bordell der Preox-Unternehmenszone auf dem Mond Morlana Eins nach seiner verschwundenen Schwester, trifft dort jedoch nur zwei Mitarbeiter des Pre-Mor Sicherheitskonzerns, die er in einem Handgemenge tötet. Danach erbeutet er eine Starpath-Einheit und kehrt auf seinen Heimatplaneten, die Menschenwelt Ferrix, zurück und trifft sich mit der Mechanikerin und Schrottplatzbetreiberin Bix Caleen, welche er überreden kann, ein Treffen mit einem geheimen Käufer zu arrangieren, um das Gerät zu verkaufen. Im ebenfalls auf Morlana Eins beheimateten Hauptquartier des Sicherheitskonzerns Preox-Morlana wird Inspektor Syril Karn von seinem Vorgesetzten Chefinspektor Hyde aufgefordert, die beiden Morde als unglücklichen Unfall zu deklarieren, um der imperialen Regionalkommandantur eine gute Verbrechensrate präsentieren zu können. Syril möchte dies jedoch nicht hinnehmen und lässt nach Ungereimtheiten suchen, wobei seine Mitarbeiter auf Ferrix stoßen und an die dortigen Bürger eine Botschaft übermitteln, die jegliche Informationen an Pre-Mor weiterleiten sollen. In einer Rückblende beobachten ein junger Cassian und seine Schwester, wie ein unbekanntes Raumschiff in den Wäldern abstürzt.
2 Das bin ich That Would Be Me 21. Sep. 2022 21. Sep. 2022 Toby Haynes Tony Gilroy
Während Cassian versucht seine Adoptivmutter Maarva angesichts der Neuigkeiten zu beruhigen, ermitteln Syrils Mitarbeiter die Identität des ersteren, woraufhin er und sein Stellvertreter Linus Mosk beschließen zu handeln. Mit einem Haftbefehl und vier Trupps begeben sie sich nach Ferrix. Derweil erreicht ein unbekannter Mann mit seinem Raumschiff Ferrix, der abseits der Stadt landet und sich ebenfalls in die Stadt begibt. In der Vergangenheit erkennt Cassian, dass seine Heimat Kenari ausgebeutet wird und schließt sich einer Gruppe Kinder an, die sich zur Absturzstelle begeben und diese untersuchen. Dabei stellt sich einer der Insassen als lebend heraus, welcher die Anführerin der Gruppe tötet, ehe er selbst stirbt.
3 Abrechnung Reckoning 21. Sep. 2022 21. Sep. 2022 Toby Haynes Tony Gilroy
Der Fremde trifft bei seiner Ankunft auf Bix, wobei er sich als der geheime Käufer herausstellt und sich auf die Suche nach Cassian begibt. Kurze Zeit später treffen Syril und seine Untergebenen ein, die ihn ebenfalls suchen. Bix wiederum erkennt, dass ihr Freund Timm den Aufenthaltsort weitergegeben haben muss, welcher bei dem Versuch sie vor Syrils Soldaten zu retten getötet wird. In einer verlassenen Halle treffen Cassian und der Käufer schließlich aufeinander, wobei sie nach anfänglichen Zweifeln zusammenarbeiten, einen Teil des Trupps ausschalten und in die Stadt fliehen. Dort gelangen sie zu einem Speeder und können letztlich fliehen, während ein Ablenkungsmanöver einen weiteren Teil des Trupps unschädlich macht, was Syril fassungslos zurücklässt. Eine weitere Rückblende zeigt, wie Cassian das Innere des Wracks betritt und Maarva sowie Clem Andor begegnet, die eigentlich auf der Suche nach bestimmten Schiffsteilen sind; da ihn ihres Erachtens der Tod erwartet, sollte er auf Kenari bleiben, beschließt Maarva ihn mitzunehmen.
4 Aldhani Aldhani 28. Sep. 2022 28. Sep. 2022 Susanna White Dan Gilroy
Nach seiner Flucht mit dem Fremden, der sich später als Luthen Rael herausstellt, bietet dieser Cassian an, an einem Job teilzunehmen, der vorsieht imperiales Gut zu stehlen. Obwohl Cassian Zweifel hat, erklärt Luthen, dass er wegen ihm kam und bringt ihn zu einer kleinen Rebellengruppe auf den Planeten Aldhani, die von Vel Sartha angeführt wird. Auf Coruscant tagt derweil die Regionalkommandantur der Imperialen Sicherheitsbehörde, wobei der vorstehende Major Partagaz Dedra Meero ermahnt, geprüfte Beweise für ihre Vermutungen vorzubringen, wonach sich organisierte Bemühungen häufen. Auf Morlana Eins wird verkündet, dass der Konzern fortan dem Imperium untersteht, was für Syril eine Aufstiegschance darstellt; dennoch kehrt er zu seiner Mutter nach Coruscant zurück. Luthen begibt sich hingegen ebenfalls nach Coruscant, wo er Besuch von Senatorin Mon Mothma erhält, die sich verfolgt und belagert fühlt. Zudem erklärt sie Luthen, dass ihre Gelderverschiebung aufgrund neuer Spione im Galaktischen Senat sowie außerhalb dessen nicht länger möglich ist, doch sie verspricht ihm, sie kenne jemanden, der helfen könnte. Die Gruppe um Vel und Cassian bereitet sich nach anfänglichen Diskussionen und Querelen schließlich auf den bevorstehenden Diebstahl vor.
5 Episode 5 Episode 5 Susanna White Dan Gilroy
6 Episode 6 Episode 6 Susanna White Dan Gilroy
7 Episode 7 Episode 7 Benjamin Caron Stephen Schiff
8 Episode 8 Episode 8 Toby Haynes Beau Willimon
9 Episode 9 Episode 9 Toby Haynes Beau Willimon
10 Episode 10 Episode 10 Toby Haynes Beau Willimon
11 Episode 11 Episode 11 Benjamin Caron Tony Gilroy
12 Episode 12 Episode 12 Benjamin Caron Tony Gilroy

Staffel 2[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die zweite und zugleich finale Staffel ist bereits bestätigt und befindet sich in Produktion.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Andor. In: synchronkartei.de. Deutsche Synchronkartei, abgerufen am 26. September 2022.
  2. Borys Kit: ‘Star Wars’: Cassian Andor Disney+ Series Adds Two Actors (Exclusive). In: The Hollywood Reporter. 24. April 2020, abgerufen am 25. April 2020 (englisch).
  3. The Complete Del Rey Books Timeline. In: Random House Books. Abgerufen am 26. Mai 2018 (englisch).
  4. Emil Fortune: Star Wars: Galaktischer Atlas. Ravensburger, 2017, ISBN 978-3-473-49038-7 (Originaltitel: Star Wars: Galactic Atlas. Übersetzt von Wolfgang Hensel).
  5. Jamie Lovett: Lucasfilm Reveals Official Timeline of the Star Wars Saga. In: comicbook.com. 24. August 2019, abgerufen am 29. August 2019 (englisch).
  6. Eric Diaz: The STAR WARS Timeline Has New Official Eras. In: Nerdist. 5. Januar 2021, abgerufen am 28. Mai 2021 (englisch).
  7. Lucasfilm: Cassian Andor Live-Action Series Announced. In: StarWars.com. 8. November 2018, abgerufen am 4. Januar 2019 (englisch).
  8. Ben Caron & Susanna White Set To Direct ‘Andor’ Series (EXCLUSIVE). 4. Februar 2021, abgerufen am 7. Februar 2021 (amerikanisches Englisch).
  9. Brent Lang: ‘Star Wars’: Diego Luna to Lead Spinoff Series. In: Variety. 8. November 2018, abgerufen am 7. Februar 2021 (amerikanisches Englisch).
  10. Rohan Patel: Cassian Andor Disney+ Series had completed about six weeks of pre-production prior to shut down. In: comicbookmovie.com. 10. April 2020, abgerufen am 25. April 2020 (englisch).
  11. Cassian Andor: Diego Luna Confirms Disney+ Series Has Begun Filming. 4. Dezember 2020, abgerufen am 7. Februar 2021 (amerikanisches Englisch).
  12. Justin Kroll: ‘Black Mirror’s Toby Haynes To Direct ‘Rogue One’ Spin-Off Series At Disney+ As Tony Gilroy Steps Aside As Director. In: Deadline. 22. September 2020, abgerufen am 7. Februar 2021 (amerikanisches Englisch).
  13. EXCLUSIVE: Andor has finished filming – Bespin Bulletin. 22. August 2021, abgerufen am 22. August 2021 (amerikanisches Englisch).
  14. ‘Rogue One’ Disney+ Series Won’t Include K-2SO, Alan Tudyk Confirms — At Least At First. 20. Januar 2021, abgerufen am 7. Februar 2021 (amerikanisches Englisch).
  15. Joe Otterson: Cassian Andor Disney Plus Series Adds Genevieve O’Reilly, Denise Gough. In: Variety. 24. April 2020, abgerufen am 7. Februar 2021 (amerikanisches Englisch).
  16. Profile | Spotlight. Abgerufen am 2. August 2022.
  17. Michelle Beck: British Actress Rosalind Halstead Joins Cast of ‘Andor’ Disney+ Series. In: Disney Plus Informer. 2. März 2022, abgerufen am 2. August 2022 (amerikanisches Englisch).
  18. Cassian Andor rekrutiert: Stellan Skarsgard und Kyle Soller verhandeln um Rogue One-Prequel. 17. April 2020, abgerufen am 7. Februar 2021.
  19. Moviejones GbR, Potsdam Germany: Star Wars – Andor mit weiterem Rogue One-Rückkehrer & S.H.I.E.L.D.-Star? Abgerufen am 8. Juni 2021.
  20. Star Wars: Rogue One Star Ben Mendelsohn Reportedly Returning For Andor Series on Disney+. Abgerufen am 11. Juni 2021 (englisch).
  21. ‘Star Wars: Andor’: Forest Whitaker To Reprise His Role As Saw Gerrera. 10. Juni 2021, abgerufen am 11. Juni 2021 (amerikanisches Englisch).
  22. Diego Luna: So wird die neue „Star Wars“-Serie „Andor“. Abgerufen am 7. Februar 2021.
  23. Andor: Robert Emms für Star-Wars-Serie gecastet. Abgerufen am 8. Juni 2021.
  24. Rebecca Murray: Andor Series Trailer: Witness the Beginning of the Rebellion. In: ShowbizJunkies. 1. August 2022, abgerufen am 2. August 2022 (amerikanisches Englisch).
  25. New Andor Trailer Goes Big on Rebel Action, and Updated Premiere Details Revealed. 1. August 2022, abgerufen am 2. August 2022 (amerikanisches Englisch).
  26. Erik Pedersen,Nellie Andreeva, Erik Pedersen, Nellie Andreeva: Disney+ Unveils ‘Lizzie McGuire’ Sequel, ‘Muppets’ Short-Form, ‘Obi-Wan Kenobi’ At D23 – Full List Of Streaming Service’s Programming. In: Deadline. 24. August 2019, abgerufen am 7. Februar 2021 (amerikanisches Englisch).
  27. ‘Rogue One’ prequel series gets title: ‘Andor’. Abgerufen am 7. Februar 2021 (englisch).