Benutzer:Randolph33

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche



WP SOPA Splash Full.jpg
Wikipedia lexikon3e.jpg

In der Wikipedia interessiere ich mich als Autor insbesondere für Themen aus den Bereichen Sport, Film und Fernsehen,
Kunst, Zeitgeschichte und Politik.


Babel:
de Diese Person spricht Deutsch als Muttersprache.
en-3 This user is able to contribute with an advanced level of English.
fr-1 Cette personne sait contribuer avec un niveau élémentaire de français.
Deutschland
Dieser Benutzer kommt aus Deutschland.
Landeswappen von NRW
Dieser Benutzer kommt aus Nordrhein-Westfalen.
Wappen des Rheinlandes
Dieser Benutzer kommt aus dem Rheinland.
Wikimedia Deutschland Diese Person ist Mitglied im Verein Wikimedia Deutschland.


Wikipedia-logo.png
Benutzer Randolph33 ist
seit 2444 Tagen
als Benutzer bei wikipedia.


FlaggedRevs-2-1.svg Dieser Benutzer ist Sichter mit 1755 nachgesichteten Versionen.

Link zur Sichtungstabelle


Luftfahrtbild der Woche
Vor 100 Jahren, am 4. April 1917, hatte die SPAD S.XIII, das mit über 8000 Exemplaren meistgebaute Jagdflugzeug des Ersten Weltkriegs seinen Erstflug.
Vor 100 Jahren, am 4. April 1917, hatte die SPAD S.XIII, das mit über 8000 Exemplaren meistgebaute Jagdflugzeug des Ersten Weltkriegs seinen Erstflug.


Neue angelegte Artikel

  1. Alfons Höckmann
  2. Lilly Towska
  3. Uwe Brandner
  4. Heinz Schacht
  5. Karl-Maria Schley
  6. Dieter O. Holzinger
  7. Otto Kurth
  8. Liselotte Willführ
  9. Eric Schildkraut
  10. Louis Soldan
  11. Dietmar Barsig
  12. Isabel Tuengerthal
  13. Renate Schacht
  14. Ernst Stimmel
  15. Ingrid Stenn
  16. Gisela Schmidting
  17. Thea Weis
  18. Anneliese Würtz
  19. Georg-Michael Wagner
  20. Heinrich Troxbömker
  21. Ernst Sattler
  22. Erica Balqué
  23. Hans Timerding
  24. Fritz Wagner
  25. Max Strassberg
  26. Wolf Petersen
  27. Anneliese Kaplan
  28. Ingrid Pan
  29. Paul Mederow
  30. Rudolf Klix
  31. Hannes Keppler
  32. Käte Jöken-König
  33. Elisabeth Markus
  34. Gisela Tantau
  35. Armin Münch
  36. Ernst Karchow
  37. Betty Sedlmayr
  38. Hermann Mayer-Falkow
  39. Charlotte Schreiber-Just
  40. Wilhelm Paul Krüger
  41. Adolf Dell
  42. Ralph Lothar
  43. Paola Loew
  44. Julia Janssen
  45. Gustav Mahncke
  46. Harry Langewisch
  47. Arthur Wiesner
  48. Reinhold Nietschmann
  49. Annedore Kleist
  50. Thomas Kügel
  51. Christoph Jacobi
  52. Jürgen Hartmann
  53. Henrike von Kuick
  54. Elisabeth Wendt
  55. Hans Hemes
  56. Alexandra von Schwerin
  57. Josef Rovenský
  58. Edwin Jürgensen
  59. Maria Meißner
  60. Kurt Sterneck
  61. Rolf Wernicke
  62. Petra Trautmann
  63. Heinz Ohlsen
  64. Odo Krohmann
  65. Jochen-Wolfgang Meyn
  66. Maria Loja
  67. Louise Morland
  68. Walter Sofka
  69. Rudolf Koch-Riehl
  70. Heinrich Marlow
  71. Echo des Tages
  72. Stephanie Atanasov
  73. Maria Karsten
  74. Lilly Karoly
  75. Otto Kerry
  1. Jochen Kuhlmey
  2. Josef Krastel
  3. Peter Petersz
  4. Michael Wenninger
  5. Hermine Ziegler
  6. Hans Ziegler
  7. Christian Aumer
  8. René Schwittay
  9. Silke Heise
  10. Hans Peppler
  11. Jessica Higgins
  12. Silvia Weiskopf
  13. Anne Weinknecht
  14. Helene Riechers
  15. Katharina Hackhausen
  16. Nathalie Schott
  17. Josef Meinertzhagen
  18. Tilla Hohmann
  19. Jan-Peter Kampwirth
  20. Alexander Hunzinger
  21. Claus Janzen
  22. Lasse Myhr
  23. Bob Iller
  24. Dirk S. Greis
  25. Fred Raul
  26. Kurt Fischer-Fehling
  27. Käthe Itter
  28. Viktor Hospach
  29. Jeannette Arndt
  30. Ilse Hülper
  31. Muriel Wimmer
  32. Georg A. Profé
  33. Walter Erasmy
  34. Bruno Klockmann
  35. Fritz Schmiedel
  36. Karl Heidmann
  37. Carl Jönsson
  38. Josy Holsten
  39. Käthe Kamossa
  40. Annina Euling
  41. Anja Schiffel
  42. Martin Zauner
  43. Martin Leutgeb
  44. Kristina Bangert
  45. Ulrike Blome
  46. Bruno von Niessen
  47. Willy Krüger
  48. Eugenie Eduardowa
  49. Natascha Trofimowa
  50. Emil Lohkamp
  51. Charlotte Schultz
  52. Erika Streithorst
  53. Paul Schwed
  54. Marianne Stanior
  55. Sabine Ress
  56. Karl Peukert
  57. Magali Mosnier
  58. Julia Riedler
  59. Carl Pander
  60. Waltraud Runze
  61. Gerold Wanke
  62. Ellen Waldeck
  63. Susanne Körber-Harlan
  64. Herbert Klatt
  65. Wilhelm Klatte
  66. Nurit Hirschfeld
  67. Fred Köster
  68. Jenny Meyer
  69. Adolf Schulze
  70. Gustav Engel


Ausbau von bestehenden Artikeln

Bahnbild der Woche
Die Dr13 2349 (Baujahr 1965) der finnischen Staatsbahn (VR). Sie steht im finnischen Eisenbahnmuseum (Suomen Rautatiemuseo) in Hyvinkää. Die Baureihe Dr13 war bis 2000 im Dienst der Staatsbahn.
Die Dr13 2349 (Baujahr 1965) der finnischen Staatsbahn (VR). Sie steht im finnischen Eisenbahnmuseum (Suomen Rautatiemuseo) in Hyvinkää. Die Baureihe Dr13 war bis 2000 im Dienst der Staatsbahn.
  1. Gustl Weishappel
  2. Lore Bronner
  3. Fred Klaus
  4. Norbert Langer
  5. Carl Baierl
  6. Arno Görke
  7. Eva Fiebig
  8. Karin Lieneweg
  9. Hans Schweikart
  10. Lizzi Holzschuh
  11. Klaus Herm
  12. Ida Ehre
  13. Emily Reuer
  14. Günter Lüdke
  15. Erika Nymgau-Odemar
  16. Kurt Mühlhardt
  17. Robert Eder
  18. Christoph Dietrich
  19. Harry Giese
  20. Christoph Schechinger
  21. Hartwig Rudolz
  22. Curt Goetz-Pflug
  23. Kurt Großkurth



Auf einen Blick

Vandalismus

Aktuelle Vandalismusintensität
mittel
49 Zurücksetzungen in den letzten 60 Minuten


Aktuelles aus der Wikipedia

Adminkandidaten: Altsprachenfreund (bis 5. Mai)
Oversightwahl: He3nryNolispanmoSargoth (alle bis 29. April)
Wettbewerbe: Miniaturenwettbewerb: Publikumswahl der Preisträger (bis 30. April)Schreibwettbewerb: Vergabe des Publikumspreises (bis 30. April)Asien-Marathon Mai 2017 Einstiegsphase (vom 1. bis zum 31. Mai)Wikimedia CEE Spring 2017 (bis 31. Mai)

Rückblick

Beendet:
Umfrage zur Artikel-Abschnittsüberschrift "Einzelnachweise" Ergebnis: Deutliche Tendenz in den Umfrageäußerungen, die Praxis wie derzeit üblich beizubehalten.


Artikel des Tages

Wappen von Iffeldorf

Iffeldorf ist eine Gemeinde im oberbayerischen Landkreis Weilheim-Schongau und ein Mitglied der Verwaltungsgemeinschaft Seeshaupt. Das Dorf wurde erstmals im Jahr 1080 erwähnt und war vom 14. Jahrhundert bis 1653 im Besitz der Edlen von Höhenkirchen. Anschließend war Iffeldorf bis zur Säkularisation im Besitz des Klosters Wessobrunn. Von etwa 1860 bis 1961 war der Ort stark durch den Gutsbetrieb Staltach der Familie Maffei geprägt. In heutiger Zeit hat Iffeldorf 2572 Einwohner (Stand: 31. Dezember 2015) und ist insbesondere für die Eiszerfallslandschaft der Osterseen bekannt.  – Zum Artikel …


Neues aus aller Welt

Deutsche Sozialversicherungswahl • Marion Rosin • Cassini-Huygens


Neue Ansichten (Impressionismus)

Place du Havre, 1893 von Camille Pissarro
The Beach at Saint-Mammès, 1884 von Alfred Sisley

Baustellen

Berlin Café Bauer Unter den Linden 1915-05-19.jpg UnderCon icon.svg

zur Zeit keine

Bouncywikilogo.gif

Allgemeines

Zusätzlich lizenziert mit der Lizenz Creative Commons „Namensnennung 3.0 Deutschland“
Creative Commons
BY
Ich lizenziere meine Beiträge zusätzlich unter der Lizenz Creative Commons „Namensnennung 3.0 Deutschland“. Bitte beachten, dass andere Bearbeiter das möglicherweise nicht tun. Für weitere Informationen siehe Wikipedia:Mehrfachlizenzierung.
Wikipedia
Dies ist eine Wikipedia-Benutzerseite.
Wenn Sie diese Seite an einer anderen Stelle als der deutschsprachigen Wikipedia finden, haben Sie einen gespiegelten Klon vor sich. Bitte beachten Sie, dass die Seite dann auf einem veralteten Stand sein kann und der Benutzer möglicherweise keinerlei persönlichen Bezug mehr dazu hat. Die Originalseite befindet sich unter https://de.wikipedia.org/wiki/Benutzer:Randolph33. Weitere Informationen zu den Lizenzbestimmungen der Wikipedia gibt es hier.
Ich bin Mitglied im Verein Wikimedia Deutschland – Gesellschaft zur Förderung Freien Wissens. Hilf auch du mit, die Wikipedia und andere Quellen freien Wissens zu stärken und zu fördern – werde Mitglied!

Logo