Dellwig (Dortmund)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Dellwig ist ein Ortsteil der Stadt Dortmund. Der Ortsteil bildete zusammen mit Holte eine eigenständige Gemeinde im Amt Lütgendortmund. Er wurde am 1. April 1907 nach Lütgendortmund eingemeindet, das seinerseits am 1. April 1928 nach Dortmund eingemeindet wurde.[1] Heute erinnert noch die Gemarkung Dellwig an die einstige Selbstständigkeit.[2] Die Stadt Dortmund zählt die Umgebung des Hauses Dellwig zum statistischen Unterbezirk Westrich im Stadtbezirk Lütgendortmund.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Stephanie Reekers: Die Gebietsentwicklung der Kreise und Gemeinden Westfalens 1817–1967. Aschendorff, Münster Westfalen 1977, ISBN 3-402-05875-8, S. 225 und 260.
  2. Verzeichnis der Gemarkungen des Landes Nordrhein-Westfalen. Bezirksregierung Köln, 2011, abgerufen am 27. August 2011 (PDF, Größe: 610,85 kB).

Koordinaten: 51° 31′ N, 7° 21′ O