Fußball-Regionalliga West 2013/14

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Regionalliga West 2013/14
Meister SC Fortuna Köln
Aufsteiger SC Fortuna Köln
Relegation ↑ SC Fortuna Köln
Absteiger Bayer 04 Leverkusen II1
SSVg Velbert
SV Lippstadt 08
Mannschaften 019
Spiele 342
Tore 934  (ø 2,73 pro Spiel)
Zuschauer 561.852  (ø 1643 pro Spiel)
Torschützenkönig Aziz Bouhaddouz (24 Tore)
Regionalliga West 2012/13
3. Liga 2013/14

Die Saison 2013/14 der Regionalliga West war die sechste Spielzeit der Fußball-Regionalliga als vierthöchste Spielklasse und die 17. der Regionalliga West in Deutschland.

Sie wurde am 26. Juli 2013 mit der Begegnung SC Fortuna Köln gegen Alemannia Aachen eröffnet und endete am 24. Mai 2014 mit dem letzten Spieltag. Die Winterpause unterbrach die Spielzeit vom 19. Dezember 2013 bis 24. Januar 2014.[1]

Ein sportlicher Absteiger aus der Vorsaison, der 1. FC Köln II, durfte in der Liga bleiben, da der Wuppertaler SV wegen einer Insolvenzanmeldung nicht am Liga-Spielbetrieb teilnahm, sondern in der Oberliga Niederrhein startete. Aus der Mittelrheinliga 2012/13 gab es keinen Aufsteiger. Als einzige Mannschaft hatte Hilal Bergheim eine Regionalliga-Lizenz beantragt, konnte jedoch den für die sportliche Qualifikation erforderlichen dritten Tabellenplatz nicht erreichen.[2]

Am 35. Spieltag konnte sich der SC Fortuna Köln die Meisterschaft sichern. In den Aufstiegsspielen konnte sich die Fortuna gegen den FC Bayern München II für die 3. Fußball-Liga 2013/14 qualifizieren. Bayer 04 Leverkusen II meldete seine Mannschaft nach dieser Saison von dem Spielbetrieb ab1, so dass der Drittletzte KFC Uerdingen 05 die Klasse halten konnte. Erst nach dem letzten Spieltag standen mit der SSVg Velbert und dem SV Lippstadt 08 die Absteiger fest.

Abschlusstabelle[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Spielorte der Regionalliga West 2013/14
Pl. Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
 1. SC Fortuna Köln  36  23  7  6 073:360 +37 76
 2. Sportfreunde Lotte (M)  36  18  15  3 057:260 +31 69
 3. Rot-Weiß Oberhausen  36  20  9  7 051:340 +17 69
 4. FC Viktoria Köln  36  17  14  5 062:390 +23 65
 5. Sportfreunde Siegen  36  18  10  8 057:340 +23 64
 6. FC Schalke 04 II  36  16  10  10 052:370 +15 58
 7. Borussia Mönchengladbach II  36  14  13  9 055:420 +13 55
 8. Bayer 04 Leverkusen II1  36  13  13  10 068:510 +17 52
 9. Rot-Weiss Essen  36  14  10  12 054:480  +6 52
10. Fortuna Düsseldorf II  36  13  11  12 053:480  +5 50
11. SC Verl  36  14  8  14 041:450  −4 50
12. 1. FC Köln II  36  14  7  15 045:470  −2 49
13. Alemannia Aachen (A)  36  14  7  15 042:460  −4 49
14. VfL Bochum II  36  8  9  19 034:530 −19 33
15. SG Wattenscheid 09 (N)  36  7  12  17 040:670 −27 33
16. SC Wiedenbrück 2000  36  7  9  20 046:760 −30 30
17. KFC Uerdingen 05 (N)2  36  7  9  20 030:710 −41 27
18. SV Lippstadt 08 (N)  36  4  12  20 038:640 −26 24
19. SSVg Velbert  36  4  9  23 034:720 −38 21
Legende
Teilnehmer an den Aufstiegsspielen zur 3. Liga
Absteiger in die Oberligen3
Rückzug vom Spielbetrieb
(A) Absteiger aus der 3. Liga
(M) Meister der Vorjahres-Saison
(N) Aufsteiger aus den Oberligen
1 Die zweite Mannschaft von Bayer 04 Leverkusen wurde zum Saisonende 2013/14 aufgelöst.[3][4][5]
2 Die Spruchkammer des Westdeutschen Fußball- und Leichtathletikverbands (WFLV) hatte dem KFC Uerdingen 05 die drei Punkte vom 2:0-Auswärtssieg am 1. Spieltag bei der SG Wattenscheid 09 abgezogen. Die Uerdinger hatten nur drei statt der vier vorgeschriebenen deutschen U 23-Spieler im Kader. Das Spiel wurde für beide Klubs mit 0:2 gewertet.[6]
3 In die Oberligen steigen die fünf schlechtplatziertesten Mannschaften ab. Die Anzahl der Absteiger verringerte sich aus folgenden Gründen auf zwei Klubs:
  • Durch den Rückzug von Leverkusen II verringerte sich die Zahl der Absteiger um eine Mannschaft.
  • Durch den Aufstieg des SC Fortuna Köln verringerte sich die Zahl der Absteiger um eine Mannschaft.
  • Da aus der Oberliga Westfalen nur eine statt der vorgesehenen zwei Mannschaften aufstieg, verringerte sich die Zahl der Absteiger um eine Mannschaft.[7]

Kreuztabelle[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Kreuztabelle stellt die Ergebnisse aller Spiele dieser Saison dar. Die Heimmannschaft ist in der linken Spalte, die Gastmannschaft in der oberen Zeile aufgelistet.

2013/14 Alemannia Aachen Sportfreunde Lotte SC Fortuna Köln FC Schalke 04 II Rot-Weiss Essen Sportfreunde Siegen FC Viktoria Köln Borussia Mönchengladbach II Rot-Weiß Oberhausen SC Wiedenbrück 2000 SC Verl Fortuna Düsseldorf II SSVg Velbert VfL Bochum II KFC Uerdingen 05 SV Lippstadt 08 SG Wattenscheid 09
Alemannia Aachen 1:2 1:3 1:2 3:0 0:0 0:1 0:2 0:2 3:1 1:0 2:0 2:3 2:1 0:1 2:1 1:0 2:2 3:0
Sportfreunde Lotte 1:1 1:0 0:0 1:1 2:1 0:3 1:0 4:0 4:1 1:1 3:2 1:1 1:0 0:0 2:0 1:0 2:2 4:0
SC Fortuna Köln 1:3 1:2 3:1 2:1 1:0 4:2 1:0 0:2 2:2 4:1 3:2 2:1 3:1 4:1 5:0 2:0 3:0 2:1
FC Schalke 04 II 2:0 0:1 1:2 1:1 4:1 2:3 3:1 2:2 0:2 1:0 2:4 2:4 4:0 2:0 0:1 2:1 3:0 3:0
Rot-Weiss Essen 2:0 2:1 0:4 0:2 1:0 1:2 0:1 0:0 2:3 2:0 2:2 5:0 4:0 1:0 2:1 2:2 1:1 2:2
Sportfreunde Siegen 3:0 1:1 0:1 0:0 3:2 1:1 0:0 1:2 2:0 1:0 2:2 1:0 3:2 2:1 3:1 3:0 2:1 2:0
FC Viktoria Köln 2:0 0:0 1:1 2:1 2:2 4:4 2:2 3:0 4:1 1:2 0:0 1:1 4:0 2:1 0:3 0:0 2:1 2:1
Borussia Mönchengladbach II 5:0 2:2 1:1 2:0 2:3 1:1 1:3 1:2 0:0 1:1 1:3 4:1 5:1 4:1 2:1 1:0 3:2 0:0
Rot-Weiß Oberhausen 0:0 0:2 1:1 1:1 2:0 0:1 1:1 0:2 2:2 3:0 1:1 0:0 3:1 2:1 3:1 2:1 1:0 0:1
SC Wiedenbrück 2000 1:2 0:1 0:2 0:0 1:3 2:3 0:3 0:0 2:3 3:1 0:4 0:1 1:1 1:1 3:1 3:5 2:1 2:7
SC Verl 0:2 1:1 0:0 0:0 0:1 1:1 0:1 2:0 0:1 2:1 5:3 2:0 2:0 2:0 0:2 1:0 2:1 3:0
Bayer 04 Leverkusen II 1:1 0:3 3:1 1:1 2:1 0:0 1:1 5:0 3:1 4:2 0:2 3:0 5:3 0:2 0:2 3:0 2:2 3:0
Fortuna Düsseldorf II 1:0 0:0 2:2 0:0 4:3 2:1 1:2 1:2 0:1 4:1 3:0 1:1 1:3 1:2 1:1 3:1 1:2 2:2
SSVg Velbert 2:2 0:0 1:3 2:2 0:1 1:2 3:2 0:0 0:1 1:1 0:1 0:3 0:3 0:0 1:2 0:1 2:0 1:1
VfL Bochum II 0:1 2:1 1:1 1:2 0:1 0:4 0:0 0:0 0:2 2:1 2:3 2:2 0:3 2:1 0:1 4:0 0:0 2:3
1. FC Köln II 0:1 2:2 0:2 0:1 1:1 0:2 2:1 0:3 0:1 2:1 3:0 2:1 1:4 2:0 0:0 0:0 3:0 2:0
KFC Uerdingen 05 2:2 0:7 0:2 0:2 1:1 0:4 1:1 1:2 0:3 1:3 2:3 1:0 0:0 2:2 2:1 0:4 2:1 1:1
SV Lippstadt 08 2:0 0:1 1:3 1:2 1:3 1:0 1:1 2:2 1:2 1:2 1:1 1:1 0:0 2:1 1:4 1:1 2:3 2:2
SG Wattenscheid 09 0:3 1:1 2:1 0:1 1:0 0:2 0:2 2:2 1:4 1:1 2:2 1:1 0:3 1:3 3:0 2:2 0:2 2 2:1

Torschützenliste[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Pl. Nat. Spieler Verein Tore
1 DeutschlandDeutschland Aziz Bouhaddouz Bayer 04 Leverkusen II 24
2 DeutschlandDeutschland Robert Leipertz Schalke 04 II 20
3 TurkeiTürkei Ercan Aydoğmuş SC Fortuna Köln 18
4 DeutschlandDeutschland Fatih Candan FC Viktoria Köln 17
5 DeutschlandDeutschland David Jansen Rot-Weiß Oberhausen 16
DeutschlandDeutschland Marcel Platzek Rot-Weiss Essen
7 DeutschlandDeutschland Kevin Freiberger Sportfreunde Lotte 15
DeutschlandDeutschland Mike Wunderlich FC Viktoria Köln
9 DeutschlandDeutschland Sven Kreyer VfL Bochum II 14
10 DeutschlandDeutschland Simon Engelmann SC Verl 13
DeutschlandDeutschland Viktor Maier SV Lippstadt 08
DeutschlandDeutschland Marwin Studtrucker SC Wiedenbrück 2000
DeutschlandDeutschland Thomas Kraus SC Fortuna Köln
Quelle: kicker.de[8]

Stadien[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Panorama des Innenraums des Tivoli in Aachen
Innenraum des Stadions Essen
Name Stadt Verein Kapazität
Grotenburg-Stadion Krefeld KFC Uerdingen 05 34.500
Tivoli Aachen Alemannia Aachen 32.960
Stadion Niederrhein Oberhausen Rot-Weiß Oberhausen 21.318
Stadion Essen Essen Rot-Weiss Essen 20.650
Leimbachstadion Siegen Sportfreunde Siegen 18.716
Lohrheidestadion Bochum-Wattenscheid SG Wattenscheid 09
VfL Bochum II
16.233
Südstadion Köln-Zollstock SC Fortuna Köln 15.000
Mondpalast-Arena Herne FC Schalke 04 II 13.500
Sportpark Höhenberg Köln-Höhenberg FC Viktoria Köln 12.000
Grenzlandstadion Mönchengladbach Borussia Mönchengladbach II 10.000
ConnectM-Arena Lotte Sportfreunde Lotte 07.474
Paul-Janes-Stadion Düsseldorf Fortuna Düsseldorf II 07.150
Christopeit Sport Arena Velbert SSVg Velbert 06.258
Franz-Kremer-Stadion Köln-Sülz 1. FC Köln II 05.457
Stadion an der Poststraße Verl SC Verl 05.000
Jahnstadion Rheda-Wiedenbrück SC Wiedenbrück 2000 05.000
Stadion Am Waldschlösschen Lippstadt SV Lippstadt 08 04.250
Ulrich-Haberland-Stadion Leverkusen Bayer 04 Leverkusen II 03.200

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Spielplan soll in der ersten Juli-Woche vorgestellt werden. Erschwerte Planungen: Regionalliga-Spielplan wird bald veröffentlicht. Westdeutscher Fußball- und Leichtathletikverband, 28. Juni 2013, abgerufen am 29. Juni 2013.
  2. Insolvenzverfahren Amtsgericht eröffnet Insolvenzverfahren (Memento des Originals vom 5. Juli 2013 im Internet Archive) i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.wuppertalersv.com, auf wuppertalersv.com. Abgerufen am 1. September 2013.
  3. Regionalliga: Bayer Leverkusen meldet U23-Team ab. In: spiegel.de. Spiegel Online, 23. April 2014, abgerufen am 4. Mai 2014.
  4. Bundesliga: Bayer Leverkusen meldet U23-Team vom Spielbetrieb ab. In: focus.de. Focus, 23. April 2014, abgerufen am 4. Mai 2014.
  5. Fußball: Wird die U23 zum Auslaufmodell? In: zdfsport.de. ZDF Sport, 18. April 2014, abgerufen am 4. Mai 2014.
  6. kicker.de: Punktabzug: KFC verliert einzigen Dreier (Meldung vom 23. August 2013, abgerufen am 31. August 2013).
  7. Westdeutscher Fußball- und Leichtathletikverband e. V. (Hrsg.): Auf- und Abstiegsregelung der Regionalliga West im Spieljahr 2013/2014 (PDF). § 16 des Statuts für die Regionalliga West, abgerufen am 9. Mai 2014.
  8. Torjäger. Kicker-Sportmagazin, abgerufen am 17. Mai 2014.