Gausson

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Gausson
Gausson (Frankreich)
Gausson
Region Bretagne
Département Côtes-d’Armor
Arrondissement Saint-Brieuc
Kanton Mûr-de-Bretagne
Gemeindeverband Loudéac Communauté – Bretagne Centre
Koordinaten 48° 18′ N, 2° 45′ WKoordinaten: 48° 18′ N, 2° 45′ W
Höhe 133–254 m
Fläche 16,71 km2
Einwohner 638 (1. Januar 2014)
Bevölkerungsdichte 38 Einw./km2
Postleitzahl 22150
INSEE-Code

Kapelle Saint-Nicolas in Gausson

Gausson (bretonisch: Gwalc’hion) ist eine französische Gemeinde mit 638 Einwohnern (Stand 1. Januar 2014) im Département Côtes-d’Armor in der Region Bretagne.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gausson ist landwirtschaftlich geprägt. Die nächsten größeren Städte sind Pontivy und Saint-Brieuc. Umgeben wird Gausson von der Gemeinde Plœuc-L’Hermitage mit Plœuc-sur-Lié im Norden, von Plouguenast im Osten, von La Motte im Süden und von Grâce-Uzel und Saint-Hervé im Südwesten.

Bevölkerung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bezeichnung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einwohner der Gemeinde Gausson werden im französischen als Gaussonnais bezeichnet.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2011 2012
907 806 691 662 603 580 585 633 652

Städtepartnerschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gausson unterhält mit der tunesischen Stadt Métouia eine Partnerschaft.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Kapelle Saint-Nicolas
  • Kirche 'Saint-Étienne

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Gausson – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien