Trégueux

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Trégueux
Wappen von Trégueux
Trégueux (Frankreich)
Trégueux
Region Bretagne
Département Côtes-d’Armor
Arrondissement Saint-Brieuc
Kanton Trégueux (Hauptort)
Gemeindeverband Saint-Brieuc Armor Agglomération
Koordinaten 48° 29′ N, 2° 44′ WKoordinaten: 48° 29′ N, 2° 44′ W
Höhe 20–170 m
Fläche 14,57 km2
Einwohner 8.444 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 580 Einw./km2
Postleitzahl 22950
INSEE-Code
Website http://www.tregueux.org/

Trégueux (bretonisch: Tregaeg) eine französische Stadt mit 8444 Einwohnern (Stand 1. Januar 2016), in Nordwest-Frankreich, die im Département Côtes-d’Armor und in der Region Bretagne liegt. Sie gehört zum Arrondissement Saint-Brieuc und zum Kanton Trégueux.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Trégueux liegt sechs Kilometer südöstlich von Saint Brieuc, mit dem es praktisch zusammengewachsen ist. Zum Atlantik sind es rund sieben Kilometer.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2009
Einwohner 1.734 2.182 4.704 6.537 6.970 6.581 7.750

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Siehe: Liste der Monuments historiques in Trégueux

Partnerstädte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gammertingen in Baden-Württemberg und Lavelanet im französischen Département Ariège sind Partnergemeinden von Trégueux.

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Le Patrimoine des Communes des Côtes-d’Armor. Flohic Editions, Band 1, Paris 1998, ISBN 2-84234-017-5, S. 518–521.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Trégueux – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien