Lanrelas

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Lanrelas
Lanrelaz
Wappen von Lanrelas
Lanrelas (Frankreich)
Lanrelas
Region Bretagne
Département Côtes-d’Armor
Arrondissement Saint-Brieuc
Kanton Broons
Gemeindeverband Lamballe Terre et Mer
Koordinaten 48° 15′ N, 2° 18′ WKoordinaten: 48° 15′ N, 2° 18′ W
Höhe 80–145 m
Fläche 29,4 km2
Einwohner 828 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 28 Einw./km2
Postleitzahl 22250
INSEE-Code

Lanrelas (bretonisch: Lanrelaz) ist eine französische Gemeinde mit 828 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2016) im Département Côtes-d’Armor in der Region Bretagne. Lanrelas ist Teil des Kantons Broons, der zum Arrondissement Saint-Brieuc gehört. Die Bewohner bezeichnet man als Lanrelasiens.

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Lanrelas liegt etwa 29 Kilometer südwestlich der Stadt Dinan und etwa 48 Kilometer westnordwestlich von Rennes. Umgeben wird Lanrelas von den Nachbargemeinden Sévignac im Norden, Plumaugat im Osten, Trémorel im Süden, Saint-Launeuc im Westen und Südwesten sowie Éréac im Westen und Nordwesten.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2007 2016
Einwohner 1328 1234 1126 1061 916 868 852 828
Quellen: Cassini und INSEE

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Dolmen La Roche du Géant
  • Kirche Saint-Jean-Baptiste
Kirche Saint-Jean-Baptiste

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Le Patrimoine des Communes des Côtes-d’Armor. Flohic Editions, Band 1, Paris 1998, ISBN 2-84234-017-5, S. 92–93.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]


Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Lanrelas – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien