Lamballe-Armor

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Lamballe-Armor
Lamballe-Armor (Frankreich)
Lamballe-Armor
Region Bretagne
Département Côtes-d’Armor
Arrondissement Saint-Brieuc
Kanton Lamballe und Pléneuf-Val-André
Gemeindeverband Lamballe Terre et Mer
Koordinaten 48° 28′ N, 2° 31′ WKoordinaten: 48° 28′ N, 2° 31′ W
Höhe 0–131 m
Fläche 130,65 km2
Einwohner 16.653 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 127 Einw./km2
Postleitzahl 22400
INSEE-Code

Lamballe-Armor ist eine französische Gemeinde mit 16.653 Einwohnern (Stand 1. Januar 2016) im Département Côtes-d’Armor in der Region Bretagne. Sie gehört zum Arrondissement Saint-Brieuc und zu den Kantonen Lamballe und Pléneuf-Val-André. Vom erstgenannten Kanton ist sie der Hauptort (Chef-lieu).

Sie entstand mit Wirkung vom 1. Januar 2019 als Commune nouvelle durch Zusammenlegung der ehemaligen Commune nouvelle Lamballe (inklusive Meslin) mit den Gemeinden Morieux und Planguenoual, die alle in der neuen Gemeinde den Status einer Commune déléguée besitzen. Der Verwaltungssitz befindet sich im Ort Lamballe.[1]

Gliederung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ortsteil ehemaliger
INSEE-Code
Fläche (km²) Einwohnerzahl zum
1. Januar 2016[2]
Lamballe (Verwaltungssitz) 22093 76,29 12.433
Meslin 22151 13,92 1.008
Morieux 22154 7,55 1.006
Planguenoual 22173 32,89 2.206

Lage[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Lamballe-Armor grenzt im Nordwesten an den Ärmelkanal. Nachbargemeinden sind

Baudenkmäler[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Siehe: Liste der Monuments historiques in Lamballe-Armor

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Lamballe-Armor – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Erlass der Präfektur über die Bildung der Commune nouvelle Lamballe-Armor in RAA Spécial No. 89 vom 31. Oktober 2018.
  2. aktuelle Einwohnerzahlen gemäß INSEE