Karujärve

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Koordinaten: 58° 24′ N, 22° 12′ O

Karte: Estland
marker
Karujärve
Magnify-clip.png
Estland

Karujärve ist ein Dorf (estnisch küla) auf der größten estnischen Insel Saaremaa. Es gehört zur Landgemeinde Saaremaa (bis 2017: Landgemeinde Kihelkonna) im Kreis Saare.

Einwohnerschaft, Lage und Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Dorf hat heute keine Einwohner mehr (Stand 31. Dezember 2011).[1] Es liegt nördlich des 330 Hektar großen Sees Karujärv, 26 Kilometer von der Inselhauptstadt Kuressaare entfernt.

Das Dorf wurde nach dem Zweiten Weltkrieg gegründet. Während der sowjetischen Besetzung Estlands hieß es Dejevo. Es war nach dem sowjetischen Kriegshelden Wladimir Deew (Владимир Николаевич Деев) benannt, der im Oktober 1944 auf Saaremaa tödlich verwundet worden war.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Estnisches Statistikamt