Sauvere

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Koordinaten: 58° 23′ N, 22° 20′ O

Karte: Estland
marker
Sauvere
Magnify-clip.png
Estland
Kiesabbau in Sauvere (2007)

Sauvere (deutsch Saufer) ist ein Dorf (estnisch küla) in der Landgemeinde Saaremaa (bis 2017: Landgemeinde Lääne-Saare, bis 2014: Landgemeinde Kärla) auf der größten estnischen Insel Saaremaa.

Lage und Beschreibung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Dorf hat 61 Einwohner (Stand 2010).

Bei Sauvere liegt die Quelle des siebzehn Kilometer langen Flusses Kärla (Kärla jõgi).[1] In der Nähe des Dorfes befindet sich ein Abbaugebiet für Kies.

Bei Sauvere steht ein 120 Meter hoher Funksendemast.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. http://www.eestigiid.ee/?SCat=39&CatID=0&ItemID=1169