Mõisaküla (Saaremaa)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Koordinaten: 58° 18′ N, 22° 1′ O

Karte: Estland
marker
Mõisaküla
Magnify-clip.png
Estland

Mõisaküla ist ein Dorf (estnisch küla) auf der größten estnischen Insel Saaremaa. Es gehört zur Landgemeinde Saaremaa (bis 2017: Landgemeinde Lääne-Saare) im Kreis Saare. Mõisaküla ist nicht zu verwechseln mit Mõisaküla, das ebenfalls auf der Insel Saaremaa liegt und bis 2017 ein eigenständiges Dorf war, bevor es nach Kaugatoma eingegliedert wurde.

Das Dorf hat 42 Einwohner (Stand 1. Januar 2016).[1] Seine Fläche beträgt 5,63 km².

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Gemeindeverwaltung Lääne-Saare (Memento des Originals vom 22. Dezember 2016 im Internet Archive) i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.laanesaare.ee, abgerufen am 7. November 2016