Leni

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Leni
Wappen
Leni (Italien)
Leni
Staat Italien
Region Sizilien
Metropolitanstadt Messina (ME)
Lokale Bezeichnung Leni
Koordinaten 38° 33′ N, 14° 50′ OKoordinaten: 38° 33′ 0″ N, 14° 50′ 0″ O
Höhe 202 m s.l.m.
Fläche 8,56 km²
Einwohner 698 (31. Dez. 2016)[1]
Bevölkerungsdichte 82 Einw./km²
Postleitzahl 98050
Vorwahl 090
ISTAT-Nummer 083037
Volksbezeichnung Lenesi
Schutzpatron San Giuseppe
Website Leni
Rinella, der Hafen von Leni

Leni ist eine Stadt der Metropolitanstadt Messina in der Region Sizilien in Italien mit 698 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2016).

Lage und Daten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Leni liegt an der Südküste der Liparischen Insel Salina. Die Einwohner arbeiten hauptsächlich in der Landwirtschaft und im Sommer im Tourismus. Weitere Arbeitsplätze gibt es in der Fischerei.

Salina erreicht man mit Fähren und Tragflügelbooten von Messina oder Milazzo zum Hafen nach Santa Marina Salina. In der Sommerzeit gibt es Verbindungen auch nach Cefalù, Neapel und Vibo Valentia.

Die Nachbargemeinden Lenis auf der Insel Salina sind Malfa und Santa Marina Salina.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Insel Salina und somit der Ort Leni waren schon in vorgeschichtlicher Zeit besiedelt.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nördlich des Ortes Leni liegt die Wallfahrtskirche Madonna del Terzito. Sie ist das älteste Marienheiligtum der Liparischen Inseln. Die Kirche wurde ab 1622 auf den Fundamenten eines antiken, römischen Tempels erbaut und ab 1901 gründlich saniert. An den Festtagen der Madonna finden feierliche Prozessionen statt.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Leni – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Statistiche demografiche ISTAT. Monatliche Bevölkerungsstatistiken des Istituto Nazionale di Statistica, Stand 31. Dezember 2016.