Ficarra

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Ficarra
Wappen
Ficarra (Italien)
Ficarra
Staat Italien
Region Sizilien
Metropolitanstadt Messina (ME)
Lokale Bezeichnung Ficarra
Koordinaten 38° 6′ N, 14° 50′ OKoordinaten: 38° 6′ 0″ N, 14° 50′ 0″ O
Höhe 450 m s.l.m.
Fläche 18 km²
Einwohner 1.418 (31. Dez. 2017)[1]
Bevölkerungsdichte 79 Einw./km²
Postleitzahl 98062
Vorwahl 0941
ISTAT-Nummer 083020
Volksbezeichnung Ficarresi
Website Ficarra

Ficarra ist eine kleine Gemeinde in der Metropolitanstadt Messina in der Region Sizilien in Italien mit 1418 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2017).

Lage und Daten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ficarra im Jahr 1950

Ficarra liegt 105 km westlich von Messina. Die Einwohner arbeiten hauptsächlich in der Landwirtschaft.

Die Nachbargemeinden sind: Brolo, Naso, Sant’Angelo di Brolo und Sinagra.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Ort wurde im Mittelalter gegründet. Erstmals urkundlich erwähnt wurde Ficarra 1198. Die Lehnsherren Lancia erhielten im Jahre 1656 den Titel Markgraf.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Ruine des Schlosses aus dem Mittelalter
  • Pfarrkirche, das Entstehungsjahr ist unbekannt, umgebaut wurde die Kirche im 18. Jahrhundert. Beachtenswert ist eine Statue der Madonna.

Gemeindepartnerschaften[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Ficarra – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Statistiche demografiche ISTAT. Monatliche Bevölkerungsstatistiken des Istituto Nazionale di Statistica, Stand 31. Dezember 2017.