Spadafora

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Der Titel dieses Artikels ist mehrdeutig. Zum US-amerikanischen Boxer siehe Paul Spadafora.
Spadafora
Kein Wappen vorhanden.
Spadafora (Italien)
Spadafora
Staat: Italien
Region: Sizilien
Metropolitanstadt: Messina (ME)
Lokale Bezeichnung: Spatafora
Koordinaten: 38° 14′ N, 15° 23′ OKoordinaten: 38° 14′ 0″ N, 15° 23′ 0″ O
Höhe: m s.l.m.
Fläche: 10 km²
Einwohner: 5.021 (31. Dez. 2015)[1]
Bevölkerungsdichte: 502 Einw./km²
Postleitzahl: 98048
Vorwahl: 090
ISTAT-Nummer: 083096
Volksbezeichnung: Spadaforesi
Schutzpatron: San Giuseppe
Website: Spadafora

Spadafora ist eine Stadt der Metropolitanstadt Messina in der Region Sizilien in Italien mit 5021 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2015).

Lage und Daten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Spadafora liegt 29 km westlich von Messina. Die Einwohner arbeiten hauptsächlich in der Landwirtschaft und in der Industrie. Außerdem gibt es Arbeitsplätze im Dienstleistungsbereich um das Thermalbad. Spadafora gehört zu den drei renommierten Thermalbädern in der Provinz Messina.

Spadafora liegt an der Autobahn A20/E90, die nächste Ausfahrt heißt Rometta und ist etwa 5 km entfernt. Spadafora besitzt einen eigenen Haltepunkt an der Bahnlinie Bahnstrecke Fiumetorto–Messina.

Die Nachbargemeinden sind Roccavaldina, Rometta und Venetico.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Ort wurde 1737 gegründet. Davor bestand schon eine Siedlung.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kirche Heiliger Joseph

Der Baronspalast wurde Ende des 16. Jahrhunderts erbaut. Der Palast ist wahrscheinlich ein Werk des Bildhauers und Architekten Camillo Camilliani.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Spadafora – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Statistiche demografiche ISTAT. Monatliche Bevölkerungsstatistiken des Istituto Nazionale di Statistica, Stand 31. Dezember 2015.