Terme Vigliatore

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Terme Vigliatore
Kein Wappen vorhanden.
Terme Vigliatore (Italien)
Terme Vigliatore
Staat Italien
Region Sizilien
Metropolitanstadt Messina (ME)
Lokale Bezeichnung Tèrmini Vigghiaturi / Tèrmini Lugghiaturi
Koordinaten 38° 8′ N, 15° 10′ OKoordinaten: 38° 8′ 0″ N, 15° 10′ 0″ O
Höhe 10 m s.l.m.
Fläche 13 km²
Einwohner 7.367 (31. Dez. 2016)[1]
Bevölkerungsdichte 567 Einw./km²
Postleitzahl 98050
Vorwahl 090
ISTAT-Nummer 083106
Volksbezeichnung Timminoti, Lugghiaturoti oder Sambrasoti
Website Terme Vigliatore

Terme Vigliatore ist eine Stadt der Metropolitanstadt Messina in der Region Sizilien in Italien mit 7367 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2016).

Lage und Daten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Terme Vigliatore liegt 57 km westlich von Messina, zwischen dem Tyrrhenischen Meer und dem Monti Peloritani. Die Einwohner arbeiten hauptsächlich in der Landwirtschaft und in der Industrie. Außerdem gibt es Arbeitsplätze im Dienstleistungsbereich um das Thermalbad. Terme Vigliatore gehört zu den drei renommierten Thermalbädern in der Provinz Messina

Der Terme Vigliatore Strand bei Sonnenuntergang

Terme Vigliatore liegt an der Autobahn A20/E90, die nächste Ausfahrt heißt Falcone und ist etwa 6 km entfernt. Vom Bahnhof Terme Vigliatore fährt die Bahn nach Messina, je nach Zug zwischen 40 und 50 Minuten.

Die Nachbargemeinden sind Barcellona Pozzo di Gotto, Castroreale, Furnari, Mazzarrà Sant’Andrea und Rodì Milici.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Ort wird erstmals 1152 erwähnt.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im Ortsteil Castroreale Terme gibt es die Thermalquellen Ciapazzia und Fonte di Venere (Venusquelle). Das Wasser aus der Quelle Ciapazzia hat eine Temperatur von 26 °C und ist alkalisch. Die Quelle Fonte di Venere liefert 36 °C warmes Wasser und ist schwefelhaltig. Der Ort hat einen großen Kurpark.

Die Villa Romana di San Biagio im Ortsteil San Biagio wurden die Überreste einer römischen Villa aus dem 2. Jahrhundert n. Chr. freigelegt. Deutlich sichtbar sind die Wand und Fußbodenkonstruktionen eines römischen Dampfbades.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Statistiche demografiche ISTAT. Monatliche Bevölkerungsstatistiken des Istituto Nazionale di Statistica, Stand 31. Dezember 2016.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Terme Vigliatore – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien